A1 was bedeutet genau 4 Doppelstunden Zusatzstoff und 12 Doppelstunden Grundstoff?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das bedeutet, dass du 12 Doppelstunde Theorie hast, die ALLE

Verkehrsteilnehmer haben müssen.... und dazu die vier Doppelstunden,

die ausschließlich für motorisierte Zweiräder gedacht sind !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItsZysX
26.10.2016, 17:36

Also heißt das rein theoretisch dass ich mich bei einer B Klasse Theoriestunde dazu setzen kann und die Stunde dann zu den 12 Doppelstunden Grundstoff dazu gezählt wird?

0

Das ist der theoretische Anteil deines Führerscheins, den du Besuchen musst um zur theoretischen Prüfung zugelassen zu werden.

Die 12 Stunden Grundstoff bestehen zum Beispiel aus Vorfahrtsregeln, Verhalten im Straßenverkehr, Verkehrsschilder-Bedeutungen oder ähnlichem. Der Unterricht ist bei allen Führerscheinen gleich.

In den 4 Zusatzstoffstunden lernst du beim A1-Führerschein die wichtigsten Dinge übers Motorradfahren. Wie verhält man sich wenn, ... ? Wie schalte ich ? Wo ist Gas/Bremse/Kupplung/... ? Wie steigt man auf, wie hält man an ? All diese Dinge lernt man in den Zusatzstoffstunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind die reinen Pflichtstunden die aber fast nie ausreichen um die Prüfung zu bestehen den man sollte so lange da hingehen bis man den Schein in der Tasche hat  und auch beide Prüfungen am selben Tag machen dann spart man sich einmal eine Prüfungsgebühr und hat den Schein dann sofort in der Tasche den Vorab Theorie mist sollte man von vorne rein sein lassen den dann wird da nichts mehr getan und fällt in der Praxis dann durch weil das Wissen total fehlt . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?