Frage von FynnReturns, 44

40m Lan Kabel Verlust?

Hallo ich möchte bald folgendes System verlegen:

FritzBox 7490(Haupt-Router) (verbunden) 30m Lan Kabel (verbunden) Fritz Box 3370 (Repeater) (verbunden) 10m Lan Kabel (verbunden) Mein Computer

Werde ich hier Daten-Verluste spüren? (Bin Gamer nehme das also sehr genau) oder verstärkt die 3370 das ganze nochmal?

Ich besitze eine 50M/Bits Leitung und die Kabel entsprechen dem Cat7 Standard!

Danke für die Antworten mfg

Antwort
von flaglich, 4

Die alte Fritz! als Repeater kanst du dir schenken. Mach lieber das Kabel länger wenn es dir auf totale Performnace ankommt. Ob die alte Fritz! schon Gigabit/s kann wollte ich auf die Schnelle nicht herausfinden, wäre sonst eine Bremse.

Antwort
von Minihawk, 3

Ein 100mbit Lan ist auf 100 Meter ausgelegt 100 Mbit. Mit gutem Kabel und Hardware sind keine Verluste zu erwarten, weder bei Ping noch bei Datenrate.

Antwort
von Thadeus, 11

Desto länger der Kabel ist desto besser sollte der abgeschirmt sein oder wie man das nennt.

ich denke bei der länge sollte das nicht zu einem Verlust führen.Kannst ja vorher mal die Datenrate testen und einmal nachdem du das ganze mit dem 40 M Kabel verbunden hast.

Antwort
von KeinNonsens, 8

Als Gamer solltest Du wissen, dass die Ping-Rate wesentlich wichtiger ist, wie Deine 50M/Bit, oder?

Ferner frage ich mich, weshalb Du auf Kabel zurück greifst, wo W-LAN mittlerweile auch recht verlustfrei arbeitet?

Fakt ist, je länger das Kabel, desto mehr Verlust, und 30 Meter sind schon eine ganze Menge! Nichts desto trotz, wichtiger sind der Ping und auch der Upload! Abgesehen davon; ...50M/Bit sind NIX mehr, heute! ;)

MfG

Kommentar von Minihawk ,

das ist Unfug, Lan mit gutem Kabel 100 Mbit ist auf 100 Meter Kabellänge ausgelegt, und das seit mindestens 20 Jahren. Lan schlägt immer noch jedes Wlan...

Kommentar von KeinNonsens ,

Ja, und? Minimal! Und, wo liegt nun sein Problem, wo Du doch so gut bescheid weißt? ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community