3,0 Durschnitt in Realschule Weltuntergang?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nun, toll ist es nicht, aber ausser den Schulnoten zählt auch Deine Persönlichkeit und Dein Charakter, und wenn die gut sind, ist ein 3,0 schon okay.

Besser als ein 2,0 und ein ungepflegter, arroganter Sack...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde nicht. Hauptsache ist doch, dass Du den Abschluss schaffst.

Ich bin fast 60 - mich hat nach der Lehre nie wieder jemand nach meinem Durchschnitt der 10. Klase (der übrigens bei 1,4  oder so lag) gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versuch einfach einen Quali zu bekommen dann klappt das schon ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also kommt drauf an was man erreichen möchte nach der Schule. Mit einen 3,0 Ø erreicht man nicht so viel wie ein 2,0 Ø. Aber es besteht nach der Realschule die Möglickeit dein Abitur zu machen und dort deine Noten zu verbessern mit einen Abiturzeugniss hast du mehr Chancen. Jeder Arbeitgeber greift lieber zu einen der Abitur gemacht hat als jemand der die normale Schule abgeschlossen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Qualifikation die du brauchst für deinen Entsprechenden Beruf hast. Ich meine du brauchst ja nicht alle Fächer. Wenn du in den Entsprechenden fächern meist Kopfnoten Mathe Deutsch oder Englisch 3 oder besser hast ´Denke ich ist das völlig ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?