Ohne 3 Phasen Wechselstrom/Drehstrom wirst du ihn nur zum Zucken bewegen können. 

...zur Antwort

Also wir lassen schon seit Jahren auch 200wh+ Akkus von unseren großen E-Schleppern vollgeladen lagern und noch NIE hat ein Akku dadurch merklich an Leistung verloren oder sich beim Lagern aufgebläht. Auch haben die alle noch über 90% ihrer Kapazität. Der Trick ist einfach nur Akkus unter 20° immer zu wärmen bevor man fliegt, da der Innenwiderstand von Lipos sehr stark von der Temperatur abhängt und damit auch der Bläheffekt/Kapazitätsverlust/höherer Spannungseinbruch unter Last.

...zur Antwort

Es gibt nichts besseres als sich nen Verein zu suchen

...zur Antwort

Ganz einfach:

Rahmen Kaufen

Motoren+ Regler kaufen

HKPilot kaufen

Akkus und was man noch so braucht kaufen

Alles zusammenschustern und Programmieren und dann optional Gimbal + Cam oder sogar FPV

Viel Geld sparen

...zur Antwort

Du kannst mit Rechnern wie DriveCalc oder eCalc deine Antriebe durchrechnen. Das kommt immer ungefähr hin, ist aber nie 100%ig

...zur Antwort

Sind das die runden Lipo Zellen?

Da hatte ich das auch schon, dass die Akkus unter Last im Alter total einbrechen.

Sowas eigent sich noch prima für Anwendungen mit geringer Last, da die Kapazität noch zu 80-90% Verfügbar ist.

...zur Antwort

Haha auf was für ner Schule bist du denn bitte?

Wenn wir in der 9. Klasse Gymnasium sowas aufbekommen hätten, wäre der Klassenschnitt aber weit im Keller gewesen...

Also ich würde einfach einen 4 Takter aus unserem Fundus nehmen und fertig. Noch bisschen reinigen und so und dann passt das schon oder zur Demonstration einfach gleich funktionsfähig mitbringen :O

Modellflieger an die Macht!

...zur Antwort

Es gäbe auch Meshbrillen, die würde ich ohne eine Brille darunter nicht empfehlen, da zersplitterte BBs durch das Gitter durchkommen können.

Nachteil ist halt das Gitter, wo man durchguckt aber diese Brillen haben viel Platz um noch eine reguläre Brille darunterzutragen

...zur Antwort

Ganz ehrlich, gebe doch lieber 10 Euro mehr aus und hole dir ein wirklich brauchbares 50w Ladegerät, womit du alles laden kannst (lipo life pb nimh nicd). Da kannst du den Ladestrom etc. dann auch selber einstellen. 

http://m.ebay.de/itm/221478724429?nav=SEARCH

Mini Tamiya Ladeadapter müsstest du dir selbst zusammenschustern oder kaufen. Am besten wäre es, wenn du gleich komplett auf vernünftige Stecker umstellst (zB xt60)

...zur Antwort