Wie lagere ich meine Münzen richtig? Besser verkaufen??
Sehr geehrte Forum Mitglieder.
Ich habe diverse Münzen geerbt, diese beinhalten Silbermünzen, Gedenkmünzen und Goldmünzen.
Stunden habe ich recherchiert und herausgefunden das keine wirklich etwas wert hat, sondern einfach den Silbern und Goldwert besitzen. 
Sie lagern zurzeit in Kunststoff Münzen Album.
Ich habe herausgelesen das diese Kunststoffe Mäppchen nie zu 100 % luftdicht sind und man diese gerade bei Silber besser in verschließbaren Objekten verschließt? Die Münzen sollen in ein Bank -Schließfach eingelagert werden. Muss ich hier was Besonderes beachten? Jedes Jahr möchte ich meine Sammlung erweitern. Beziehungsweise was lohnt sich mehr? Silbermünzen (Anlagemünzen) oder Barren zu kaufen? Im Internet gibt es diverse antworten zu diesem Thema.
Großteil meiner Sammlung besteht aus alten Schweizer Franken mit Silbergehalt. Ich hatte die Idee ein paar, die ich doppelt habe zu verkaufen und ältere Schweizer Münzen zu kaufen, die ich noch nicht besitze. Diese beinhalten aber weniger Silber pro KG? Macht das Sinn umzuschichten? Ich möchte mich ja gegen Bargeld absichern und ich würde damit nur darauf spekulieren, dass die Münzen an Wert gewinnen, oder? Was ist, aber wenn in 30 Jahren die Münzen niemand mehr Sammelt?
Ich spekuliere darauf das in Zukunft Silber mehr an Wert zulegen wird gegenüber dem großen Bruder Gold.
PS, der Platz im Bankschließfach ist auch beschränkt.
Vielen Dank für eure Zeit.
Shisha
Gold, Silber, Geld, MünzenWert, Numismatik, Münzensammler
6 Antworten