Gespräch mit Besitzerin. Aber wie?

Hey, und zwar habt ihr ja mitbekommen, dass ich ein Shetty als Rb habe. Aber ich bin der Meinung es ist mir einfach schon viel zu klein. Ich bin 1,65 m groß und das Pony ist ca.1,10m. So am Anfang sollte ich eigentlich eine RB auf ihrem Großpferd bekommen. Da es aber leider zwischen uns nicht geklappt hat, weil ich immer Angst hatte mich durchzusetzen. Mittlerweile bin ich aber schon sehr weit was das betrifft. Das hat sie auch selber gesagt. Denn schließlich habe ich ein kleines, wild gewordene Pony "gezähmt". :D Das Pony vertraut mir mittlerweile fast blind. Sie folgt mir auf Schritt und Tritt und das ohne Strick, wir machen Tricks und so weiter. Doch jetzt wehrt sie sich gegen mich wenn ich aufsteigen will und das ist meiner Meinung nach, weil ich schon zu schwer für sie bin. Sie ist schließlich schon 17 und bekommt so langsam Probleme in der Hüfte. Die Besi ist zwar der Meinung die Ponys halten was auch doch trotzdem möchte ich nichts darauf ankommen lassen. Jetzt wollte ich eigentlich mal das Gespräch mit der Besi suchen ob es nicht besser sei, wenn ich ihr Großpferd reite. Sie meinte auch mal zu mir, sie wollte eine Unterrichtsstunde mit mir auf ihrem Pferd machen jedoch hat sie nie dazu Zeit. Ich würde gerne mit ihr darüber reden nur ich weiß einfach nicht, wie ich das Gespräch anfangen soll. Soll ich erstmal das Thema auf WhatsApp ansprechen oder gleich an Gesicht zu an Gesicht. Leider ist sie extrem viel beschäftigt und ihr Mann auch so das wir sie kaum sehen. Und dann muss ich noch den richtigen Zeitpunkt für ein Gespräch abbekommen. Habt ihr vielleicht Tipps für mich? Danke im Voraus! :)

Pferde, Reitbeteiligung, Gespräch, besitzerin
5 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.