Ich habe einen Bissell Waschsauger. Aber ein anderes Modell.

Die Nassreinigung meiner Teppiche hat damit sehr gut funktioniert. Mein Gerät soll auch für Glattböden geeignet sein. Das ist es auch, aber mit Einschränkungen.

Das von dir genannte Modell hat bei meinem Lieblings-Versender jedenfalls sehr gute Bewertungen bekommen. Das gilt für alle dort gelisteten SpotClean Modelle.

...zur Antwort

Ich finde es eine Selbstverständlichkeit meinen Sitzplatz anzubieten. Nicht nur Benachteiligten gegenüber, auch Älteren. Also generell Menschen, bei denen ich das Gefühl habe, sie stehen nicht fest auf den Beinen.

Auch spezielle Plätze für Benachteiligte haben ihre Berechtigung. Oft haben solche Personen einen erhöhten Platzbedarf. Sei es durch einen Rollstuhl oder durch Einschränkungen bei den Bewegungsmöglichkeiten.

Auch spezielle Parkplätze sind leider nötig. Ich habe 15 Jahre lang für die Verwaltung in einem Einkaufszentrum gearbeitet. Aber auch diese Parkplätze werden nicht immer frei gehalten. Wenn ich für jedes Mal, bei der ich die Ausrede "Aber nur für 5 Minuten..." gehört habe, einen Euro bekommen hätte, wäre ich heute wahrscheinlich ein reicher Mann.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das mit der freiwilligen, gegenseitigen Rücksichtnahme leider nur sub-optimal klappt. Deshalb braucht es solche Regelungen. Sie ermöglichen es benachteiligten Menschen, am "normalen" Leben teilzunehmen.

Dass damit Benachteiligte bevorzugt werden, sehe ich nicht.

...zur Antwort
Wie können wir überzeugend darlegen, dass die Erde tatsächlich flach ist, und wissenschaftliche Methoden nutzen, um dies zu beweisen?

Mit wissenschaftlichen Methoden wirst du immer nur das Gegenteil beweisen. Das weiss man schon seit der Antike. Wissenschaft und die Idee der flachen Erde können nicht gut miteinander. Sie sind einfach zu unterschiedlich.

...zur Antwort

Proton soll ganz gut sein. Ich nutze den Proton Cloud Dienst zwar nicht, habe aber einen Proton E-Mail Account und bin bis jetzt sehr zufrieden.

...zur Antwort

Ich sehe da kein Problem. Habe selbst als Erwachsener noch Kinder- oder Jugendbücher gelesen. Aber eher so etwas wie die Bücher von Jostein Gaarder (z.B. Sofies Welt, Das Kartengeheimnis) und Robin Hood von Howard Pyle.

Seit ich eine Lesebrille brauche, machen mir Bücher aber keinen Spass mehr. Ist zu anstrengend. Zum Glück gibt es ja Hörbücher. Das Interesse an Kinder- und Jugendbüchern wurde aber schon vor Jahren durch Autoren wie z.B. Douglas Adams und Terry Pratchett abgelöst :)

...zur Antwort