Geh ruhig direkt zum Kieferorthopäden in dem Zentrum und lass dich beraten. Der sagt dir dann schon was machbar ist…

Zahnspange im Erwachsenenalter ist echt kein Problem - hatte auch schon das Vergnügen…

...zur Antwort

Das hat sie leider Recht … die müssen drin bleiben. Im Prinzip hilft nur Schmerzmittel oder etwas kühles - Eiswürfel lutschen, Eis essen, kalte Getränke und sowas.

Viel Erfolg und halte durch!

...zur Antwort

Ja, musst du vermutlich selbst zahlen. Wer hatte denn die Invisalign Behandlung bezahlt?

...zur Antwort

du kannst alles essen. Nur die Reinigung hinterher wird evtl aufwändig falls du besonders klebrige Sachen gegessen hast…

...zur Antwort

Hehe nein - der bleibt erstmal für längere Zeit drin. Das ist ein Gaumenbogen oder TPA - der ist wichtig um deine Backenzähne an ihrer Position zu halten. Die Metallringe behältst du auf jeden Fall bis zum Ende der kieferorthopädischen Behandlung - der Gaumenbogen kommt eventuell schon eher raus.

Aber du wirst dich nach ein paar Tagen daran gewöhnen - Essen und Schlucken geht dann wieder. Zahnreinigung bleibt aber schwierig…

...zur Antwort

Du kannst alles essen - musst nur hinterher beim Zähne putzen evtl die Reste zwischen den Brackets und Drähten wieder herausholen.

Am Anfang geht alles flüssige und weiche gut, nach ein paar Tagen kannst du wieder normal essen. Ist echt ne Gewöhnungssache - ging uns alles so…

...zur Antwort

Hmm, ich fürchte da bist du nicht der einzige…

Wie ist Schule denn für dich? Was hast du an Noten - wie gut oder schlecht bist du und in welchen Fächern? Auf was für einer Schulart bist du? Woher kommt der Druck oder die Angst zu versagen? Geht das von dir aus oder von Eltern, Freunden, Umfeld? In welcher Klasse bist du eigentlich? Und was sind deine Berufswünsche für die Zukunft?

Was machst du sonst noch so außer Schule? Hobbies? Vereine? Freunde?

Ich vermute mal, dass es meist ne Kombination aus schulischem Mißerfolg, Druck und wenig außerschulischen Aktivitäten ist. Im Prinzip müsstest du da an allen drei Fronten was ändern…

...zur Antwort

Also im Prinzip wäre das kein wirkliches Problem - rausnehmen kann die jeder Kieferorthopäde. Das Problem ist nur: das wird keiner machen, weil die sich gegenseitig nichts wegnehmen. Und abrechnen könnte er es auch nicht …

Daher: ich fürchte das wird nichts, musst die Spange dann wohl doch noch die 2 Monate behalten.

...zur Antwort