Ganz einfach. Du fühlst Dich aufgefangen und musst keinen äußeren Rahmen mehr wahren. Im Arm genommen heißt, lass Dich fallen, lass alles los, was Dich bedrückt.

Manchmal will man nicht in den Arm genommen werden, weil man Angst hat, sich zu verlieren, keine Haltung mehr bewahren zu können.

Meistens ist es eine Befreiung, einfach mal in den Arm genommen zu werden.

...zur Antwort

Habe selbst Nachhilfe gegeben und bekam damals - 1966 - 10 DM dafür.

Wenn Du es Dir zutraust, Deiner jüngeren Mitschülerin zu helfen, warum nicht!! Das Geld wäre in Ordnung (10 DM = 5 EUR).

Gut überlegen, Deine Schulkollegin vertraut Dir dann.

...zur Antwort

Ja, die Frage habe ich mir vielfach selbst gestellt. Hatte zwar kein krebskrankes Kind aber ein herzkrankes Kind. Auch ich mußte immer entscheiden, oder eine OP oder noch eine und noch ein Herzkatheder notwendig waren. Vielleicht lebt er noch, weil ich zuließ, dass alle OP´s durchgeführt wurden. Aber sein Fazit bei der letzten OP in Monaco war " nie wieder". Da war er 16 beinahe 17 Jahre alt und durfte noch nicht selbst entscheiden.

Was ich sagen möchte, ist, daß Eltern auf ihre Kinder hören sollten. Was will das Kind, was will ich - als Elternteil -, wie realistisch ist die Prognose des Arztes, wie erzähl ich es meinem Kind, was versteht es davon etc.

Es bleibt eine Herzentscheidung.

...zur Antwort

Hoi CrowlNR1,

Es gibt das Schicksal, das weder vom Islam noch von der Bibel vorgegeben werden kann. Schicksal ist: Wo wächst Du auf, welche Möglichkeiten geben Dir Deine Eltern, was machst Du aus den Möglichkeiten? Du kannst Alles sein - Bandit und König / Herrscher / Kanzler. Was willst DU?

Wenn Du den Koran und / oder die Bibel gelesen hast, weißt Du, dass kein Glaube der Welt Dich in Deiner Person mit Deinen Wünschen verändern kann.

Glaube ist Glaube, mit dem man lebt. Aber Leben heißt LEBEN! GLAUBE an das LEBEN! Überall!!!

Ich habe kein Verständnis für Menschen, die so fanatisch sind, ihr Leben für etwas hinzugeben, was eigentlich nur ein Sinnbild ist.

Meine Meinung.

...zur Antwort

Hoi MisterBeaaan,

Hast Du irgendwann ein Telefonat oder eine E-mail von Vodafone mit "JA" beantwortet? Du wirst wahrscheinlich mehr bezahlen müssen.

Gruß, Wajunau

...zur Antwort

Hoi, Ein neues Buch riecht fuer mich nach Abenteuer. Ein wirklich druckfrisches Buch natuerlich auch nach Druckerschwaerze und dem Erlebnis, dass ich die ERSTE bin, die DIESES Buch liest. Auch gibt es dann noch tausend andere. Das ist MEIN Buch.

Ich liebe es, Buechern meinen eigenen Duft zu geben.

...zur Antwort

Hi,

Die ueblichen Redensarten halt. Du wirst auch die gebraeuchlichen Floskeln gebrauchen. Ihr koenntet ein Date abmachen - irgendwo oeffentlich -. Und jemand sollte davon wissen! Wenn Du z.B. zu einer bestimmten Uhrzeit nicht da oder da bist oder anrufst bzw. sagst, wo Du bist oder nur "Boh" machst. Dann sollte sofort jemand von Deinen Freunden vor Ort sein.

Verstanden?

...zur Antwort

Entgegen meiner vorherigen Antworterin moechte ich sagen, dass Katzen durchaus Absichten verfolgen, wenn sie das eine oder andere tun. Deine Katze braucht den "Kick" des ausrastenden Nachbarn.

Das Einzige, was ich mir vorstellen kann, waere auf dem schon vorhandenen Zaun ein nach innen gebogenes Gitter anzubringen. Damit waere ihr zumindest der unmitttelbare Weg zum Nachbarn verbaut.

Mal mit dem Nachbarn geredet? Vielleicht ist / sind er/sie ja durchaus gespraechsbereit?

...zur Antwort

Hallo, Wahrscheinlich hast Du durch Angabe Deiner Handynummer die Teilnahme an dem Gewinnspiel bestaetigt und bist jetzt Mitglied. Schau Dir noch mal genau die AGB an und versuche, den ominoesen "Vertrag" zu kuendigen.

Helfen kann Dir wahrscheinlich auch eine Verbraucherzentrale. Schau mal im Internet, wo Du eine in Deiner Naehe findest.

...zur Antwort

Was genau ist Dein Problem? Freunde hast Du - sonst wuerdest Du nicht 10 einladen wollen.
Eltern? Dann solltest Du jetzt mit ihnen sprechen! Geld? Mit einfachen Mitteln laesst sich viel gestalten. Wenn Deine Eltern mittun und Deine Freunde auch.

Kann super werden!

...zur Antwort

Es kann zunaechst mit Unsicherheit innerhalb der neuen Umgebung zu tun haben. Du wirst sie noch nicht rauslassen, hoffe ich. Haben sie genuegend Freiraum, um sich erst mal aus dem Weg zu gehen? Jeder reagiert auf Veraenderung anders. Die, die schon spielen moechte, ist vielleicht schon angekommen - Familie da - alles okay. Die andere findet alles noch sehr suspekt und braucht ihre Zeit. Geduld haben scheint mir hier angebracht.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.