Warum lebt man vegan?

Hi Community! Ich versteh einfach nicht, warum man sich so etwas antun kann! Vermisst ihr nicht die alten Zeiten? Wenn ihr im Sommer mit Freunden an der Eisdiele leckeres Eis kaufen konntet? Euch einfach in ein Café setzten konntet und einen Cappuccino trinken konntet? Euch im Winter wenn ihr durchgefroren wart in ein Café setzen konntet und einen Kakao trinken konntet? Einen leckeren richtigen Kakao mit Sahne...und noch ein Stück Kuchen dazu...als Ihr Pizza essen konntet...normal essen gehen konntet...keine Vitaminpräparate (Vitamin b 12 zum Beispiel) nehmen musstet...der Einkauf einfacher war (ihr überall einkaufen konntet)...Ihr Schokolade und Gummibärchen essen konntet...oder einfach mal zwischendurch ein leckeres mit Käse belegtes Brötchen vom Bäcker essen konntet? Ihr nicht komisch angeguckt wurdet...euch nichts verbieten musstet...das Kochen schneller ging und ihr mehr Auswahl an Zutaten hattet? Ihr keine teuren Ersatzprodukte kaufen  musstet? Ihr beim Grillen keine Extrawürste mitbringen musstet, sondern einfach spontan vorbeikommen konntet und trotzdem was esse konntet...es ist wie eine Diät! Man verbietet sich alles was man früher gerne gegessen hat! Und warum? Wenn man den Hühnern verbieten würde, Eier zu legen und man Kühe nicht melken würde, würden sie sterben! Wenn man Eier von Hühnern aus Biologischer Haltung isst, was ist verkehrt daran? Wenn man Milch von gut gehaltenen Kühen trinkt, warum sollte man sich sowas verbieten??? Ich verstehe es einfach nicht...wie man freiwillig so leben kann und es ist noch nicht einmal gesund! Jaja ich weiß, ihr wollt mich jetzt wahrscheinlich alle gegen die Wanf klatschen aber es IST nun mal nicht gesund! Und selbst wenn man sehr Email auf seine Ernährung achtet, was man ja auch tun muss und diese Ernährung somit auch oft zur Religion wird, hat man einen Vitamin b 12 Mangel! Der Körper speichert es sehr lange, deshalb bemerkt man ihn nicht sofort. Man hat außerdem oft noch andere Mängel, deren Folgen sich irgendwann zeigen werden (Eisenmangel=Haarausfall,Müdigkeit etc), die Knochendichte nimmt ab, da die Calziumoräparate oft kontraproduktiv sind...generell wegen die Präparate nur schlecht vom Körper aufgenommen! Und WARUM gibt es riesige Streits und sogar Familienbrüche wegen diesem Thema? Weil manche Veganer mit ihrer Meinung Amok laufen und den Rest als Mörder usw beleidigen? Manche verhalten sich wirklich wie die Zeigen Jehovas, das finde ich krass! Wie ist eure Meinung dazu? Sorry für den langen Text🙈

...zur Frage

Also zuerst mal zu dem B12: 
B12 wird von Bakterien produziert, die in der Erde leben (und auch in unserem Mund, Magen, Darm). Menschen in der Frühzeit haben B12 durch Essen vom Boden aufgenommen. Weder Menschen noch unsere Kühe / Schweine / Hühner essen noch vom Boden (Ausnahme in den Alpen und teilweise im Norden Deutschlands). Ansonsten wird B12 dem Futter zugemischt. Such mal nach Futter für die Tiere. Unmengen B12 und andere Vitamine / Mineralien beigemischt. Also: B12 kommt von Bakterien in der Erde, nicht vom Fleisch. Bitte auch selbst mal recherchieren. Ich finde das immer etwas anstrengend Leuten Dinge zu erklären, die durch einfache Recherche selbst herausgefunden werden können. Man wirft Veganer vor ihren "Glauben" anderen Leuten unterjubeln zu wollen, dabei sind es halt Fakten. Die Fleischesser wollen gerne ihren Glauben behalten, daher setzt man weniger auf Fakten an der Stelle. Ich supplementiere B12, du supplementierst es über die Tiere, die es vorher über ihr Futter supplementiert bekommen haben. Ansonsten gibt es keine Vitamine / Mineralien, die man nicht durch Gemüse u. Obst bekommen kann. 

Und wenn du nun nicht verstehst weshalb man Veganer sein kann:
Was hältst du z.B von einem Wert wie Mitgefühl? Tiere sind uns sehr ähnlich. Sie empfinden Angst, Schmerz, Freude, Trauer, usw. Jeder der ein Haustier hatte oder hat, wird mir da zustimmen. Das gilt aber nicht nur für Hunde und Katzen, sondern auch für Schweine, Hühner, Rinder, usw. Mit etwas mehr Mitgefühl könnte die Welt ein schönerer Ort sein. 

Ein weiterer Punkt ist die Umweltverschmutzung. Das ausgestoßene Methan der Kühe macht 15% der weltweiten Treibhausgasemissionen aus. Alle Emissionen von Autos, LKWs, Flugzeugen, etc. zusammen machen 13% aus. 

Außerdem: Wie viele Krankheiten genau kennst du, die von Pflanzen und Obst übertragen oder ausgelöst werden? Fleisch ist der Grund für so ziemlich alle Zivilisationkrankheiten, u.A. Gicht, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetis, Krebs, Rheuma...

Ich hab ja selbst mal Fleisch gegessen und weiß wie ignorant man als Fleischesser ist. Informier dich einfach mal selbstständig über das Thema und "bash" nicht irgendein Zeug vom Hörensagen raus. Fakten, nicht Glauben. Das ist die Basis von Veganismus. Du drehst es genau andersherum. Mach dir mal Gedanken darüber und recherchiere. 

...zur Antwort

Also ich würde deine Eltern halt ggf. mal Aufklärungsvideos dazu zeigen, das bringt vll. was. Such dir was gutes raus, Material gibt es genug im Internet. Wenns dir wirklich wichtig ist und deine Eltern sich nicht überzeugen lassen, dann such dir einen kleinen Nebenjob und kauf dir deine Sachen selbst. Deine Eltern können dir mit 18 ja kaum das selbstständige Kochen verbieten, das wäre ja total krank.

...zur Antwort

Das Laufen hat es sicher nicht besser gemacht, ist wohl logisch...Prellungen können mehrere Wochen brauchen, bis sie verheilt sind. Außerdem kannst du ganz sicher aussetzen, wenn du Schmerzen im Knie hast. Jeder Arzt wird dir das notfalls auch bestätigen via Attest.

...zur Antwort

Also soweit ich das beurteilen kann, werden die Schüler immer aggressiver. Ich denke da kann man so viel Pädagogik im Studiengang gehabt haben, wie man will (als Gymnasiallehrer hält sich das sowieso sehr in Grenzen) - wenn man 20 Kinder, die keine oder kaum Erziehung genossen haben, vor sich sitzen hat, dann kann der beste Lehrer nichts mehr machen. Fällt mir schwer Verständnis für die Schüler aufzubringen, sorry.

...zur Antwort

Hat jemand deiner Kumpels HIV? Falls nicht, brauchst du dir wohl kaum Gedanken zu machen..

...zur Antwort