Wenn man Hitze, Sauerstoffmangel, den Druck und alles weglässt geht man davon aus, dass es in Zentrum möglich wäre zu schweben. Jedoch nicht, weil es keine Gravitation gibt, sondern weil man von allen Seiten gleichstark angezogen wird, sodass man in keine Richtung "abdriften" kann, wie Sie selbst schon richtig geäußert haben.

Die Tatsache, dass man natürlich zu stark angezogen werden könnte und dadurch stirbt wird natürlich dabei auch nicht betrachtet.

...zur Antwort

Es gibt leider fast nur noch die neuen Beys. Die Alten findet man höchstens durch Zufall auf Ebay, Amazon oder Plamoya.

Besonders die 4 "sacred Bit-Beasts" dürften schwer zu bekommen sein, weil die damals sehr gefragt waren und deswegen auch heute noch oftmals zu Horrorpreisen gehandelt werden. (z.B. Habe ich mal im Internet gesehen, dass ein wirklich seltener, ich glaube japanexklusiver, für 240$ angeboten wurde.)

Eine andere Station wäre die WBO(World-Beyblade-Organisation) Die Mitglieder verkaufen zum Teil ihre alten Beyblades, doch auch hier muss man auf den Preis schauen.

Auf Ebay u. Amazon dagegen scheint es noch ein paar relativ günstige vom original-Hersteller Takara zu geben.

...zur Antwort

Mit Vortex meinen Sie das Set, oder? Und mit Metal Masters dann wohl das neue Set, statt den Einzelbeys.

Der Unterschied zwischen den beiden Sets ist schnell erklärt, das Neuere, der Einfachkeit halber nenne ich es mal B, hat drei Fallen und insgesamt sechs Ausbuchtungen. Zudemn besitzt B einen auswechselbaren Boden und enthält Galaxy Pegasus W105 R²F und Meteo LDrago LW105LF.

Vortex, genannt A, besitzt keine Fallen, keine Ausbuchtungen, keine auswechselbaren Böden, sowie Sotrm Pegasus 105 RF und Lightning LDrago 100HF. Diese sind die genauen Vorgänger von denen aus B.
Dennoch würde ich zu A greifen, weil Storm und Lightning besser sind als Galaxy und Meteo, im direkten Vergleich versteht sich, und die auswechselbaren Böden von B immer Rillen haben, welche bei Angriffsbeys, welche nunmal beiliegen, ziemlich hinderlich sind und bei einem Angängerset doch evtl. nicht dazu führen, die Kinder länger dafür zu begeistern.

...zur Antwort

50 Seiten sind doch etwas sehr wenig, für ein Buch.Auf so wenigen Seiten ist es schwer einen Handlungsbogen aufzubauen, der dazu verleitet, auch noch nach dem zweiten Teil Ausschau zu halten. Ein typisches Fantasy-Buch, von den Worten Gesit und Prophezeiung her gehe ich mal von diesem Genre aus, habe in der Regel zwischen 400 und 800 Seiten.

Auf 50 Seiten kann man außerdem bestimmt noch einiges ausbauen.

...zur Antwort

Suchen Sie auf YT mal markcrilley.

Desweiteren sind Seiten, wie howtodrawmanga.com empfehlenswert, einfach mal googlen.

Spezielle Blöcke und Stifte braucht man eigentlich nichts, außer man möchte es als Beruf machen und damit Geld verdienen. Später nimmt man höchstens für die verschiedenen Grautöne noch spezielle Folien, das wird aber auf der Seite der MangaUniversity ebenfalls erklärt. Für Anfänger und Hobbyzeichner reichen eigentlich verschieden starke Bleistifte und weißes Papier, sowie Lineal und Radierer. Manche nehmen auch gerne noch Tusche, aber das ist Geschmackssache und eigentlich für ein Hobby nicht unbedingt notwendig.

Bücher: http://www.amazon.de/gp/product/3551752427/ref=pdlpok2dpsr2/280-8254469-3763712?pfrdm=A3JWKAKR8XB7XF&pfrds=lpo-top-stripe&pfrdr=1CPPDSEYFP2R6YGGR763&pfrdt=201&pfrdp=471061493&pfrd_i=3809416789

Diese Reihe soll sehr gut sein.

...zur Antwort

Nein, es gibt keine.

Dämonen stellen laut Definition übernatürliche Wesenheiten dar. Da nun einmal aber nichts gegen die Naturgesetze verstoßen kann ist ihre Existenz widerlegt. Geht man von der Multiversumstheorie aus kann natürlich jemand sagen "doch", aber man geht ja von unserer Welt aus, die klaren Gesetzen gehorcht, denen diese Wesen widersprechen würden, was ihr Leben unmöglich macht..........

Also, nein, solche Wesen gibt es nur in der Vorstellung und im Glauben.

...zur Antwort

Man kann sich jederzeit in dem Laden des einen Kindes in KAkariko wieder ein neues Schild kaufen. Nach dem Vulkantempel ist diese Funktion jedoch erst erhältlich. Wenn man im Dungeon schon ein Schild braucht, muss man mit dem Fahrstuhl zu der heißen Quelle neben der Mine fahren und sich dort ein Holzschild kaufen. In dem Kakariko-Laden bekommt man auch ein Hyrule-Schild aus Stahl, welches nur unter bestimmten Umständen, d.h. bei bestimmten Monstern zerstört wird.

...zur Antwort