Hallo,

Ich würde ihm antworten, indem du ihn fragst wie er das meint.

LG

...zur Antwort

Die Mülltonne freut sich bestimmt. 

...zur Antwort

Ich hasse die beste Freundin meines Freundes abgrundtief?

Guten Abend, liebe Community. Mein Problem ist etwas komplizierter: Ich hasse die beste Freundin meines Freundes. Sie war früher eine meiner engsten Freundinnen und sie war auch diejenige, die mich und meinen Freund zusammen gebracht hat. In dieser Zeit haben wir echt viel unternommen und eines Tages habe ich von mehreren Leuten erfahren, dass sie sagte, sie hätte mich und ihn nur verkuppelt, damit er etwas mit ihr unternimmt (er sagte nämlich Mal zu ihr, dass er etwas bestimmtes mit ihr unternimmt, wenn er bist zu einem gewissen Zeitraum eine Freundin hat). Und dass sie sich nun wünscht, dass wir uns trennen, tat aber immer so, als würde sie sich für unsere Beziehung interessieren. Damals hatte sie auch mega Stress mit ihrem Freund, zwei Wochen später hatte dieser auch Schluss gemacht. Sie hatte auch behauptet, ich würde meinen Freund zu Dingen zwingen, die er eigentlich gar nicht will, wo ich dann auch herausgefunden habe, dass es definitiv Rufmord war. Bis dato hatte ich auch noch kein Problem mit der Freundschaft zwischen den beiden. Doch da war auch noch die Tatsache, dass sie Mal auf meinen Freund stand und er Mal auf sie und mich plagt der Gedanke, dass die beiden hätten zusammen kommen können. Ich habe lange überlegt, ihm zu sagen, was sie getan hat, tat es dann auch. Und er schreibt immer noch dauerhaft mit ihr und sie will sich auch unbedingt wieder mit ihm treffen. Ich werde immer richtig eifersüchtig, wenn ich das höre. Nun habe ich ihm gesagt, dass ich es hasse, dass er was mit ihr zu tun hat und er meinte, er würde für mich die Freundschaft beenden. Aber ich will auch nicht so eine Freundin sein, die einem den Umgang mit anderen verbietet. Dabei fühle ich mich verdammt schlecht. Wenn ich in der Pause in der Schule in ihrer Nähe bin, akzeptiere ich sie irgendwie. Doch auf Distanz spüre ich richtigen Hass ihr gegenüber, und noch mehr, wenn sie ihn anschreibt. Letztens hat er mich von der Schule abgeholt und ich sah ihn dann mit ihr auf einer Bank sitzen, weil er auf mich gewartet hatte. Ich bin richtig wütend geworden und wollte ihr dafür meine Tasche ins Gesicht werfen, habe mich aber zurück gehalten. Und als sie dann sagte, dass sie sich Mal wieder unbedingt mit ihm treffen möchte, wollte ich ihr den Hals umdrehen. Was soll ich machen? Ich stecke echt in einer Zwickmühle. Ich will meinem Freund keine Kontakte verbieten, aber sein Kontakt zu ihr macht mich verbittert mich und macht mich eifersüchtig, wie noch nie. Alle seine anderen Freunde (egal ob weiblich) sind mir total egal. Aber bei ihr spüre ich einen Hass, den ich noch nie bei jemandem gespürt habe. Habt ihr eine Idee, was ich machen soll? Ich bin am verzweifeln...

LG Und Danke im voraus ^^

...zur Frage

Hallo, 

Erstmal möchte ich dir sagen, dass ich gut nachvollziehen kann, wie schwierig die Situation für dich sein muss. 

Das Mädchen ist ganz klar eifersüchtig auf dich. Und dann natürlich auf sie, weil du das Gefühl bekommst deinen Freund teilen zu müssen. 

Dein Freund hat gesagt, er würde die Freundschaft für dich beenden. Das ist doch erst Mal ein tolles Zeichen! Er würde den Kontakt zu einer Freundin von ihm abbrechen, damit seine Freundin (also du) glücklicher ist. 

Dass du nicht "eine von denen", die ihren Männern Kontakt zu bestimmten Personen untersagen, sein willst, ist nachvollziehbar. 

Ganz klar legst du dabei aber ein Schwarz-Weiß-Denken an den Tag. "Entweder verbiete ich den Kontakt ganz oder mache einfach gar nichts". Das ist auch nicht selten, fast jeder denkt in einer schwierigen Situation so. 

Wie wäre es aber, wenn du mal versuchst dir eine  andere Möglichkeit auszudenken. Wäre es für dich mehr auszuhalten, wenn du wüsstest wo sie sich treffen, zu welcher Uhrzeit? Wäre es beispielsweise okay für dich, wenn sie zwar den Kontakt per Whats App halten, sich aber nicht treffen?

Versuch bitte einfach mal ein paar andere Möglichkeiten zu erdenken. Wenn das alles nichts ist, dass weißt du immer noch: Dein Freund würde den Kontakt für dich abbrechen! 

Du hast zwar nicht das Recht ihm etwas zu untersagen, aber er hat es dir schließlich angeboten. Dies anzunehmen ist völlig in Ordnung. Sein Angebot zeigt ja, das er deine Eifersucht nachvollziehen kann. 

Ich wünsche euch alles Gute.

...zur Antwort

Hallo, 

Dem Klub wird eine Strafe drohen. 

Leider hatte ich erst Letzens einen ähnlichen Fall. Alkoholisiert, hat falsches Alter angegeben. 

Wenn das Mädchen oder ihre Eltern Anzeige erstatten kann er wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern (StGB 176a Abs 2 Nr 1) verurteilt werden. Hierbei ist mindestens eine Freiheitsstrafe von 2 Jahren Garantiert. 

Strafmildernd kann sich auswirken, das der Klub die Verantwortung trägt. Auch das Unwissen des "Täters" über das Alter des Mädchens kann sich auf das Urteil positiv auswirken. Eventuell kann so auf eine Bewährungsstrafe umgestiegen werden. 

Leider muss der "Täter" sich versichern, dass das Mädchen alt genug ist. Auch Minderjährige müssen geschützt werden, weil es sein kann, dass das Mädchen sich gar nicht im Klaren darüber ist, was das Bedeutet. 

Mit einem guten Anwalt schafft er es vielleicht die Schuld zum großen Teil auf den Klub abzulegen. Anzeige gegen den Klub sollte auf jeden Fall erhoben werden. 

Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo, 

Prinzipiell ist Ausfluss erst einmal normal. Was du Beschreibst deutet aber darauf hin, dass etwas nicht stimmt. Bitte begib dich zu einem Frauenarzt. Wenn es nicht gut riecht kann das eine Bakterielle Vaginose oder ein Pilz sein. Beides ist zu behandeln. Ein Scheidenpilz ist mit die häufigste Intimerkrankung bei Frauen und somit nichts, wofür man sich schämen muss. 

Besonders der Pilz ist sehr einfach zu behandeln.- Hast du denn eine Möglichkeit zu einem Frauenarzt/ einer Frauenärztin zu gehen? Das wäre wirklich ratsam. 

Den Pilz kannst du auch ohne Rezept behandeln, die Medikamente gibt es Rezeptfrei in der Apotheke. In deinem Fall ist jedoch davon abzuraten, da du offensichtlich bisher noch keine Erfahrung damit gemacht hast und so nur ein Frauenarzt beurteilen kann, was es denn ist. 

Mit deinem Freund solltest du nicht schlafen, solange du nicht behandelt wurdest. Er kann sich anstecken, auch er kann den Pilz bekommen, was dann wiederum auch behandelt werden kann. Auch die krankmachenden Bakterien der bakteriellen Vaginose können übertragen werden. 

Zudem ist eines der Symptome bei Pilz, dass der Sex schmerzhaft erlebt wird. Auch deshalb solltest du es lassen. 

Besuche einfach deinen Frauenarzt, er wird dir weiterhelfen können. 

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo, 

Leider ist es für den Großteil der heutige Jugend wichtiger denn je, dass alles (aber wirklich alles) von Top Marken ist. 

Es ist traurig, wie oberflächlich diese Menschen sind. Kinder werden gemobbt, weil sie nicht den supercoolen supreme Pulli haben, oder die Handtasche nicht von Gucci ist. 

Aber jetzt zu deinem Fall: Du hast eigentlich 2 Möglichkeiten.

1. Möglichkeit: Dir ist es egal. Ob die Kleidung nun fake ist oder nicht, kann dir egal sein. Du kaufst, was immer dir gefällt und stehst zu deinem Style.

2. Möglichkeit: Du beharrst weiterhin darauf, dass deine Kleidung nicht gefaked ist und signalisierst damit, dass du genau so oberflächlich bist wie die anderen, über die du dich so aufregst. 

Weißt du, wenn du signalisierst, dass es dir vollkommen egal ist, was die anderen denken, dann merken sie, dass es bei dir dafür keine Angriffsfläche gibt.

Beim nächsten Mal kannst du ja auch etwas sagen wie "Mein Pulli ist zwar nicht fake, aber es ist traurig, dass du das so wichtig findest" oder sowas wie "Also wenn das wirklich das ist, was dich im Leben interessiert, kann ich dich beruhigen, der Pulli ist kein fake. Ich habe da größere Interessen." 

Wenn du diese Gleichgültigkeit ausdrückst, dann wirst du dadurch nicht nur das Problem mit dem Fake oder nicht los sein, sondern auch einige Schüler haben, die von deinem Verhalten erstaunt sein werden. 

Ich wünsche Dir alles Gute!

...zur Antwort

Hallo, 

über Sex und alles was damit zusammenhängt zu sprechen, ist nie peinlich. Wenn man noch etwas jünger und unerfahrener ist, kann es schon sein, dass es unangenehm ist, darüber zu reden. Alles ist so neu und man weiß dann oft nicht, wie man sich jetzt richtig verhält oder sich richtig ausdrückt. 

Erstmal ist es zu klären, ob ihr Sex haben wollt. Und da solltet ihr auch nicht groß drum rum reden. Ja oder nein.

Klar kann man das auch schöner ausdrücken als "Hei Schatz willst du f***en." (Meiner Meinung nach ist dieses Wort sowieso eine Beleidigung und macht die Besonderheit und die Schönheit der Handlung die hinter dem Wort "Sex" steht, total kaputt.) 

"Wollen wir den nächsten Schritt gehen?" ist eine sehr beliebte Umschreibung. Wenn ihr beide soweit seid, ist es unumgänglich, dass ihr über Verhütung redet. Sie gehört nun Mal dazu. Und wenn ihr sie weglassen wollt, sollte das nur geschehen, wenn ihr euch auch über die Folgen dessen bewusst seid. 

Aber ich nehme mal an, dass ihr keine Kinder kriegen wollt im Moment. Übrigens müsst ihr euch ja auch nicht stundenlang darüber unterhalten. Klärt, ob SIE die Pille nimmt, oder ER sich zusätzlich um ein Kondom kümmert. 

Eigentlich gibt es hier lediglich 3 "Regeln": 

1. Sprecht offen und ehrlich. Im Nachhinein kann euch das nämlich sonst unangenehme Folgen bieten. 

2. Schutz vor Schwangerschaft. Was damit gemeint ist brauche ich wohl nicht so ausführlich erklären. Überlegt euch, welches Produkt am besten für euch geeignet ist, damit sie nicht ungewollt schwanger wird und ihr beide Eltern. 

3. Denkt an den Schutz vor Krankheiten. Lasst euch entweder beide testen oder benutzt einen Schutz. Viele vergessen oder unterschätzen das. Es kann natürlich auch gut sein, dass einer der Beiden krank ist, ohne es zu wissen. Deshalb solltet ihr in dieser Hinsicht immer vorbereitet sein. Denn wenn du dann mal rausfindest, dass du HIV positiv bist, war es der Sex sicherlich nicht wert. 

Also ja, es ist wichtig offen über Verhütung zu reden, da sonst die Möglichkeit besteht, dass sich euer Leben schlagartig ungewollt auf evtl eher wenige schöne Weise ändert. 

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen. 

Alles Liebe

...zur Antwort