Tarifverträge: Entgeltgruppe von Erfahrung abhängig oder von der Tätigkeit?

Hallo,

ich habe eine Frage bzgl. Tarifverträge. Und zwar gibt es ein Unternehmen (Berlin), bei dem ich mich später als Werkstudent bewerben möchte, mit dem Ziel, nach dem Studium übernommen zu werden. Dieses Unternehmen zahlt gemäß Tarif der Metall- und Elektroindustrie (West). Ich habe mich auf der Seite von IG Metall umgeschaut, dort gibt es verschiedene EG-Gruppen mit unterschiedlichem Entgelt für Berlin (https://www.igmetall.de/docs_MuE_ERA_Entgelte_Juni2018_78d3e1848939887f53dcf9506907870bb637c493.pdf)

So, meine Situation: Ich habe einen Bachelor in Maschinenbau und mache gerade meinen Master. Allerdings würde ich in dem Unternehmen im Qualitätsmanagement in der IT arbeiten, was eigentlich nichts mit Ingenieurwesen zu tun hat. Hat diese Tatsache dann einen Einfluss darauf, in welche Entgeltgruppe ich kommen würde? Ich glaube nämlich schon, dass es einen Unterschied macht ob ich mit meinem Master im Ingenieurwesen in der IT arbeite, oder eben Ingenieurs-Tätigkeiten mache im selben Unternehmen. Oder kommt es einfach nur darauf an, wie viel Erfahrung ich in diesem Bereich mitbringe und welchen Abschluss ich habe und dass ein Ingenieur mit Master als Berufsanfänger genau so viel verdienen würde wie ein Berufsanfänger mit Master in der IT?

Studium, Gehalt, IG Metall, Tarifvertrag, Entgeltgruppe, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
2 Antworten