Ich plane ebenfalls ein Work-&-Travel-Jahr, in Australien und Kanada :)

Nur mal zur Veranschaulichung: Mindestens meine 7D wird mitkommen, mit 24-105L, Tokina 11-16mm, 70-200mm 2.8 IS II und 300mm f4 L. Dazu noch einige FB´s wie ein 85mm 1.8 - nimmt also einiges an Gewicht und Platz weg, wenn man Zubehör und Blitze zurechnet :)

Aber willst du bei einem halben Jahr wirklich auf die Objektive geschweige denn deine DSLR(s) verzichten? Dann würde ich schon fast behaupten, du brauchst sie gar nicht ;) Es gibt so viele Möglichkeiten, erst recht wenn man rumkommt und sowohl people als auch Wildlife und City Fotografien machen möchte.

Für meine DSLR-Ausrüstung lasse ich mir immer Platz! Man muss nur sehen, dass man evtl. mehr als eine Tasche mitnimmt, z.B. ein Rucksack wo alles reingeht, und 1-2 Messenger/Rucksack, wenn nicht das ganze Equipment dabei sein soll (in einer Stadt kann man z.B. ein 300mm "zuhause" lassen).

Gruß, viel Spaß und Gut Licht,

Tobi

...zur Antwort

Wenn es denn erlaubt ist:

ich kau dir mal nicht alles vor, aber hiermit solltest du weiterwissen ;) :

Lichtstarkes Objektiv mit längerer Brennweite, steh möglichst vorne. Offenblende. Mit deinem internen Blitz wird dir nicht geholfen sein. Sollte ersteres nicht reichen, versuche dir nen stärkeren ext. zu leihen.

gruß, tobber.

...zur Antwort

Manuell und Analog sind aber völlig unterschiedliche Dinge!! Stell dir vor, ich bediene eine DSLR auch manuell :O :O

Zu deinem Problem: Srry, die Zeit des Analogen habe ich nicht miterlebt. Hatte zwar ein paar in der Hand aber mehr auch nicht... Ich würde bis zu einer gewissen Stärke durchdrücken. Soweit wie m.E.n. das Material es aushalten kann ;)

Gruß, tobber.

...zur Antwort