Ok, du möchtest 200 Euro sparen und in circa 8 Jahren Wohneigentum erwerben. DANN würde ich einen Bausparvertrag bei der Wüstenrot abschließen. Und zwar mit genau 50.000€ Bausparsumme!Tarif "F"! Den aber nicht besparen! ;-) So, jetzt erstmal zuhören, bevor hier einige meckern! Die 200 Euro würde ich auf ein Tagesgeldkonto stecken. Mit der Konstellation "F" und 50.000€ Bausparsumme ist es möglich, bei einer Einmalzahlung den Vetrag binnen 1 Jahr und circa 7 Monaten Zuteilungsreif zu bekommen. Sprich circa 2 Jahre vor dem Erwerb von Wohneigentum würde ich das Geld vom Tagesgeldkonto nehmen und auf den Bausparer einzahlen. Dann hat man in dieser Zeit nicht unnötig Geld auf einen mager verzinsten Bausparvertrag eingezahlt. Jetzt kann ich rechnen und weiß, dass 200 Euro in 6 Jahren keine 25.000€ (die in den Bausparvertrag fließen) ergibt. Aber.....das ist ja nicht mein Problem. Vielleicht zahlen ja die Eltern was dazu. ;-)

...zur Antwort

Bitte, spuck nicht auf deine Karte! Auf der Karte ist hinten ein Magnetstreifen, der alle informationen auf mehreren "Spuren/Bändern" gespeichert hat. Für Abhebungen am Geldautomat braucht die Karte eventuell andere Informationen als beim bezahlen im Laden. Sprich ein/e "Spur/Band" kann defekt sein. Außerdem gibt es unterschiede zwischen den Lesegeräten im Geldautomat und in den Läden (auch oft unter den Lesegeräten in den Läden), da die von unterschiedlichen Herstellern sind. Also kann das eine Lesegerät empfindlicher sein als das Andere. ;-)

...zur Antwort

Es mag zwar sein, dass verschiedene Sparkassen oder andere Banken aufgrund der Öffnungszeiten Samstags bucht. Allerdings dann mit Wertstellung zum Montag, da Samstag KEIN offizieller Buchungstag der Banken ist. Wenn die Norisbank Samstags nicht geöffnet hat, dann wird in der Regel auch niemand Samstags buchen. P.s.: Wertstellung bedeutet vereinfacht gesagt, dass das am Samstag eingezahlte Geld so gebucht wird, als wäre es erst Montag eingezahlt. Deshalb ist eine Verfügung (Auszahlung, Überweisung etc.) am Samstag in der Regel nicht möglich! Ausnahmen kann es geben, wenn man das Geld am Schalter abholt.

...zur Antwort

Mal für alle Antwortenden einen Tipp: Es ist grundsätzlich nicht möglich einem eigenen Angestellten, welcher monatlich ein festes Gehalt bezieht, zusätzlich Sonderprovisionen oder Tippgelder zu zahlen! Auch wenn diese neben ihrer Anstellung bzw. ihrer Ausbildung oder auch als Vertreter tätig sind, darf keine direkte Weitergabe bzw. Zahlung durch den Ausbildung bzw. Arbeitgeber erfolgen.

Diese Zahlungen werden regelmäßig dem Gehalt des Angestellten zugeschlagen und verursachen somit Sozialabgaben und Steuern. Für diese nachträglichen Beiträge und für zusätzliche Zinsen dieser Beiträge haftet der Arbeitgeber und er führt sie nachträglich an die Krankenkasse ab! Also mehr ein Tipp für die die ihren Angestellten Tippgelder und Sonderprovisionen zahlen.

...zur Antwort

Sorry, für die Punkte...hat im Textvorschau funktioniert. ;-)

...zur Antwort

Tipp: Diese Vereinbarung über ein Fixum GENAU durchlesen...dort sind wahrscheinlich trotzdem Vorgaben, die man erfüllen muss um das Fixgehalt zu bekommen.

...zur Antwort

Wieso hat bisher keiner den Punkt aufgegriffen, dass eine Dread-Disease vor allem bei Selbstständigen sinnvoll ist, da die Berufsunfähigkeitsversicherung in fast allen Fällen eine Klausel zur Reorganisation bzw. Umorganisation beinhaltet. Sollte also dein Bekannter selbstständig sein, macht eine DD mehr Sinn. Sonst gebe ich Candlejack recht...Dread-Disease kann als Ersatz genommen werden, falls keine BU möglich ist. Dazu noch folgende Ergänzung...Dread-Disease macht man meiner Meinung nach bei der Canada Life.

...zur Antwort

Habe gerade mal verglichen. Ich gehe davon aus, das Sie den Tarif "ZE TOP+ZB" meinen. So wie ich das sehe, zahlt der Tarif nicht über die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung. Als bessere Alternative würde ich den Tarif "GE" der Signal Iduna vorschlagen, er leistet innerhalb der Regelversorgung zwar nur 20% (anstatt 30% beim CSS), leistet aber auch über die Regelversorgung hinaus mit 50% Erstattung. Außerdem ist er ein paar Euro günstiger.

...zur Antwort