Das hab ich mich auch gefragt. Fand das auch ganz schön gemein. Ich glaube aber, dass das a. am Platz lag und b. am Kommerz. Schade für die beiden.

...zur Antwort

Irland gehört ja früher ganz zu England. Dann kam eine große Hungersnot über Irland, die als "The great famine" in die Geschichte einging. Die Engländer ließen die Iren im Stich und exportierten auch noch Getreide nach England. Viele Iren wanderten daraufhin aus. Diejenigen die blieben ging es über mehrere Jahre schlecht und die Regierung half nicht oder nur mittelmäßig. Es starben sehr viele Bürger. Schließlich wollte man die Unabhängigkeit und England gab nur sehr zögerlich nach. Auch spielte der Glaube, also Katholiken gegen Protestanten eine Rolle. Daher wohl der Hass der Iren auf die Engländer.

...zur Antwort