wenn du vor einem Gekreuzigten stehst und ihm die Lanze reinrammst rechts, dann ist es natürlich für ihn seine linke Seite, also Herz.

Die genauseste Überlieferung stammt aus dem Johannesvangelium, und das ist das jüngste und am wenigstenn geschichtlich brauchbare. Leider. Da steht, Blut und Wasser ist geflossen. Wenn einer tot ist, dann fließt natürlich auch nichts mehr, weil es keine Blutzirkulation mehr gibt.

Das mit der Lanze diente nicht der Tötung, sondern der Feststellung des Todes. Das übliche Abkürzungverfahren bestand vielmehr darin, den Gekreuzigten die Schienbeine zu zerkloppen. Aber wie die Kreuzigung verläuft, hing von ganz verschiedenen Faktoren ab: wie viele es waren, wie geduldig und sadistisch oder wie ungeduldig die Legionäre waren, und nicht zuletzt: in welcher körperlicher Verfassung der Verurteilte sich befand. Auch wenn Jesus "nur" im Koma lag, die Tortur der Geißelung und Kreuzigung hat er sicher nicht lang überlebt. Spekulationen darüber sind wohl müßig, denn was der lebendige und tote Jesus für dich bedeutet, entscheidet nicht die Historie, sondern dein Glaube.

Pilatus war einer der korruptesten Präfekten der Gegend, und da Jesus vermögende Anhänger hatte, war es ein leichtes, den Leichnam dem Römer aufzufeilschen.

...zur Antwort

bestehende Engelhierarchien (also Oberengel und Unterengel) werden schon angedeutet im babylonischen Talmud - in der babylonischen Gefangenschaft lernten nämlich die Juden die Lehren der Zarathustra-Religion über die Engelwesen.

Gavri'ēl ist dann der Vorsteher der Cherubim und Seraphim.

Die spätere jüdische Tradition zählte sieben Erzengel. Die Siebenzahl geht auf eine Stelle im Buch Tobit zurück, wo Raphael sagt, er sei „einer von den sieben heiligen Engeln, die das Gebet der Heiligen emportragen und mit ihm vor die Majestät des heiligen Gottes treten.“

Neben den zwei im Tanach enthaltenen Erzengelnamen Gabriel und Michael werden im Laufe der Zeit z. B. in den pseudepigraphischen und deuterokanonischen Schriften und in der Tradition der Kabbala Chamuel, Haniel, Jophiel, Raguel, Sariel, Ramiel, Zadkiel, Raphael und Uriel als Namen von Erzengeln genannt.                                                     [kr]

...zur Antwort

nur Einzelpersonen und Haustiere kriegen Namen, damit man sie halt auseinanderhalten und gezielt anreden kann. Aus dem Grund geben Polytheisten ihren Göttern Personennamen, damit sich jeder Gott entsprechend angesprochen fühlt, wenn man was von ihm haben will.

Im Monotheismus wird dem transzendenten allumfassenden Schöpfer, Erhalter und spirituellen Bezug kein Eigenname vergeben. Ebensowenig wie zb das Universum ne Adressangabe hat, also nach dem Muster "wo liegt das Universum"

Im alten Testament hat der Gott, dem Moses glaub ich, seinen Namen geoffenbart, der aber im hebräischen kein Eigenname ist, sondern heißt JHWH (Jahwe, Jehova) = Ich bin der ich bin.

Die Sunniten geben Allah zusätzlich 99 Beinamen, wie zb der Allerbarmer, der Allbarmherzige, der Herr der Morgenröte usw

...zur Antwort

also vom Jobcenter kriegt man nur Geld, wenn wann arbeitssuchend gemeldet ist und der Vermittlung bzw dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht. Wenn du dauerhaft arbeitsunfähig bist, mußt du zum Sozialamt gehn, und du mußt dir auch vom Facharzt für Psychiatrie bzw einem medizinischen Psychotherapeuten die Sache attestieren lassen. Du kriegst dann evt Grundsicherung, mußt dich aber amtsärztlich untersuchen lassen, evt auf psychische Behinderung.

Übrigens werden Depressionen nicht unbedingt mit Medikamenten behandelt. Im Vordergrund steht immer die entsprechende Psychotherapie. Medikamente gibts bei manisch-depressiven Schüben und Phasen.      [kr]

...zur Antwort

bei Prepaid Tarif kannst du monatlich kündigen - wenn du keinen Bankeinzug erlaubt hast, dann zahlst einfach nicht mehr. Wenn nicht, log dich ein ins O2 Kundenportal. Das sollte eigentlich auch in deinem Zusatztarif drin stehn. Kündigen würd ich aber sofort.     [kr]                                       

https://login.o2online.de/auth/login?goto=https%3A%2F%2Fwww.o2online.de%2Fmein-o2%2Fmein-prepaid-loginweiche%2F

...zur Antwort

nein, Jungfrau Männer winken dort nicht, jedenfalls nicht den Frauen, denen wird stattdessen eine Schale mit 72 Weintrauben gereicht. Sollten Homosexuelle Eingang ins Paradies finden, was indes theologisch umstritten scheint, dann sieht die Sache natürlich ganz anders auch   :)

...zur Antwort

also echt, aus ner Bibliothek was klaun find ich schäbig, ist doch ne Gemeinschaftseinrichtung, und auch wenn ich viele Leser dafür verabscheue, daß sie in die Bücher reinkritzeln, oder Unterstreichen oder Eselsohren reinmachen oder Kaffeeflecken.

Da ich aber sowieso fast alle meine Bücher auf Festplatte hab, lad ich mir die wichtigsten Sachen auch immer gratis runter, aber das tut keim weh, weil die epubs und pdfs ja dann immer noch da sind, aufm Server. Aber wenn du Druckbücher klaust, sind sie weg, für die andern.

...zur Antwort

nicht ein einziger Online Übersetzer bringt wirklich was brauchbares. Das liegt einfach da dran, daß sie kein Geld einspielen und somit die Betreiber auch nichts investieren in die Entwicklung ihrer Software. Sogar die nicht grade billige Übersetzungssoftware PROMT ist für den professionellen Einsatz ungenügend. Sie bieten auch einen Onlinedienst an, da kannst du dich ja selber mal dran versuchen, ob sie deinen Wünschen mehr entspricht als dieser abscheuliche Guckel.   [kr]

http://www.promt.de/


...zur Antwort

nein, eigentlich sollte sie jetzt freiwllig wieder raus ins Freie, sie flüchten meist im strengen Winter mal in ein Haus rein, und dann verschwinden sie wieder, außer sie findet bei dir genug Fressbares. Nein gefährlich sind sie nicht, nur es kann nerven, in der Nacht dann das Geraschel. Außerdem stinken Mäuse wie olle Socken, und die Kekel überall hingemacht.

Wenn de keine Katze hast und kein Meerschweinchenbock, mußte dir ne Mausefalle besorgen.

...zur Antwort