Hallo Manuela,

Die Einfachste und effektivste Lösung ist, Eine Borsten-leiste an der Türe an zu bringen. Die Dinger gibt es in den Baumärkten und werden nur an die Tür geschraubt oder genagelt.

hoffe Dir geholfen zu haben noch einen schönen Sonntag

Sunyani

...zur Antwort

Hallo Lenkradsperre,

Du hast mehrere Möglichkeiten die Welle raus zu bekommen Du brauchst auch die Niete nicht aufbohren. also betrachte als erstes Bild 2 betrachte das Band am anderen Ende der Niete, da steckt ein dünner Metallstift drin den kannst Du seitlich raus drücken. Das auf beiden Seiten und schon ist das ganze von einander Getrennt. der zusammen bau, die Stifte wieder rein schieben. 2. Möglichkeit, Die seitlichen Führungsschien oder besser nur eine , abschrauben und abnehmen, so lässt sich eine Lamelle seitlich heraus ziehen und schon ist das ganze getrennt.

  1. Möglichkeit , an der äußeren Seite ganz unten befinden sich meist zwei Stopper, die verhindern das der Rollo sich in den Kasten rein zieht. Die lassen sich auch abschrauben, dann den Rollo ganz aufwickeln und schon kann man den ganzen Rollo raus nehmen. Schau dir das nochmals genau an und entscheide für Dich die einfachste Lösung. gutes gelingen

Sunyani

...zur Antwort

Hallo Yllkalala,

Um den Kernpunkt Deiner Frage zu beantworten muss erstmals festgestellt werden was kaputt ist . In einer Eigentumswohnung gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen gehen die Versorgungsleitungen Für die Wohnungen über Dir und zum Anderen hast Du die Rohre in der Wand um Deine Whg. zu versorgen. Also alles was vor den Wasserzählern ist, ist Gemeinschaftseigentum und nach den Zählern ist es Dein Eigentum. Der Eigentümer Haftet bzw. seine Versicherung.

Deswegen ist sofort die Hausverwaltung zu informieren und die Versicherung. Verzögerungen vergrößern den Schaden. Kann Dir eine Verzögerung nachgewiesen werden, dann kann es sein dass Du persönlich für einen Teil des Schadens aufkommen muss.

Also sofort melden wenn Du es noch nicht getan hast.

Sunyani

...zur Antwort

Hallo Katinka, Bitte alles vergessen was Du gelesen hast.

Dies ist kein Stift zum rausdrücken. sondern einer zum reindrücken. Nehme einen Nagel der nicht zu groß ist und leicht in das Loch rein geht, drücke nun den Nagel rein gedrückt halten und den Griff abziehen. wenn es nicht gleich auf Anhieb geht, am Griff ein bisschen wackeln und erneut versuchen. Der Stift lässt sich nur reindrücken und wird durch Federkraft wieder nach außen gedrückt. keine rohe Gewalt anwenden.

Viel Erfolg Sunyani

...zur Antwort

Hallo,

Du hast bereits Antworten bekommen. Aber niemand hat Dir gesagt das Kunststoff anstreichen Probleme bereiten kann. Wie man herausfinden kann was und wie man es tun sollte findest Du in den Link.: http://www.selbst.de/moebel-holz-artikel/lackieren-streichen/kunststoff-moebel-lackieren-149522.html

Ich habe es oftmals erlebt das Kunststoffe durch das streichen so hart werden, dass sie wie Glas zerspringen. Es kommt auf die Vorbehandlung an.

gutes gelingen

Sunyani

...zur Antwort

Guten Abend FA7SK,

Die Schraube wird in die vorgebohrten Löcher in die Seitenteile eingeschraubt an der Stelle wo Boden Zwischenboden und Oberteil anzubringen sind. Die herausstehenden Zapfen werden dann in die Löcher der Stirnseite der Böden, Zwischenböden und Oberteile gesteckt aber so das sich die Löcher für die Schlösser auf der Unterseite befinden. reinstecken , Schlösser nach rechts drehen und fertig.

Gutes gelingen Sunyani

...zur Antwort

Hallo,

wenn der Hahn bereits längere Zeit tropft dann ist meistens auch der Dichtungssitz vom Wasser zerfressen. Also nur mit einen auswechseln der Dichtung ist es nicht getan. Wenn ein Hahn repariert werden soll benötigt man eine Fräse um den Sitz wieder glatt zu machen, die Spindel muss auch noch gefettet werden mit speziellen Wasserhahn-fett. Wenn Du dir das alles kaufst, bekommst Du 3 oder 4 neue Wasserhähne dafür. Also schmeiße das Ding weg und kauf Dir einen Neuen und Du bist auch schneller mit der Arbeit fertig.

Sunyani

...zur Antwort

Hallo Timeosztillator,

Normalerweise dürfen Tragende Teile wie Säulen und Unterzüge nicht angebohrt werden. Wenn was passiert bist Du der Dumme. Kleine Ausnahmen mit kleinen Löchern kann man wagen so bis 6mm aber dann bei verputzen Betonsäulen so wie Du beschrieben hast, einen Abstand von ca 9 cm von den Aussenkanten der Säule einhalte weil in diesem Bereich die Armierungen verlaufen. Am sichersten ist eine Bandage um den Pfeiler herum. Die Firmen Hilti und Würth haben auch Teile mit denen man solche Lösungen angeht.

Ich hoffe es hat Dir etwas geholfen.

Sunyani

...zur Antwort

Hallo Jürgen, Nun hast Du sehr viele gute Ratschläge bekommen die alle recht gut und zu treffend sind. Ich möchte Dir auch meine Erfahrung zu kommen lasen. Bitte spreche nicht immer von Fehler, wen Du etwas falschgemacht hast. Es wird erst zum Fehler wenn Du nichts dabei gelernt hast. Noch zu sagen wäre, das man am Anfang die ganzen Vorgänge nicht so gut kennt und sich das auch nicht richtig vorstellen kann. Um selbst zu sehen ob was falsch war oder nicht musst Du dazu den gesamten Vorgang kennen. Versuche also Bitte, immer wenn was falsch war dahinter zu kommen "warum es so ist " und erst nach dem AHAA Effekt abspeichern und Entertaste drücken. Also nur Mut und Fragen und nochmal fragen. Alles Gute für Deine Zukunft Sunyani

...zur Antwort

Hallo Anbau,

Bitte nehme Die Antwort von lefefree ernst ,denn dies ist eine gute, sehr gute Antwort und geht vielleicht noch schneller als hier. wenn es ganz schnell sein muß , dann nim einen Heizungsbauer mit zum Anschauen denn ohne gehts leider nicht . Auch in die Wände kann mann nicht reinschauen ich habe erlebt alles neu gemacht , Wasser aufgedreht und dann kam das Wasser aus den Wänden heraus. Ich wüde da erstmal Luft rein pumpen in das System und überprüfen was da drinn los ist. das kann aber auch nur ein Fachmann. Ansonsten Du nimmst Dir einen Fachmann mit zur Hausbesichtigung.

Ich wünsche Euch viel Glück

...zur Antwort

Hallo Tabot,

Seefuchs hat schon recht , wenn es sich um PVCU handelt, ein anderer Ausdruck ist PVC hart. Wichtig beim verkleben ist, das dass Material sauber und trocken ist,. Die Klebestellen dann** beidseitig**Innen und Außen satt, das Tangit mit dem Pinsel auftragen bei Fittings vor den zusammenfügen auf die Richtung achten und nicht mehr verdrehen. Also bereits beim zusammenschieben nicht mehr drehen.

Stark veschmutzte Stellen vorher mit Tangit Reiniger abwaschen. Wichtig! Nachdem Kleben das Stück ein paar Minuten ruhen lassen Verschiebungen in dieser Zeit nimt Dir die Klebung Übel.

Sehr wichtig ist der Umgang mit dem Kleber, undbedingt die Verarbeitunghinweise des Herstellers beachten. nicht Essen und Trinken und nicht Rauchen bei der Arbeit Schutzhandschuhe tragen. Solange das Zeug weich ist enthält es hochgiftige Hyperfurane Die krebserregend sind.

Auch nennt man dieses Kleben Kaltverschweisen.

Auch Muffen, so wie es bereits von einen der Ratgeber beschrieben wurde selbst herstellen aber müssen genauso verklebt werden wie die Fittings.

gutes gelingen Sunyani

...zur Antwort

Badewannenarmatur/Mischbatterie austauschen - S-Anschlüsse abdichten

Hallöchen,

dieses Mal habe ich eine Frage aus dem Handwerksbereich, und zwar bin ich gerade dabei meine Badarmaturen auszutauschen. In diesem Fall speziell die für die Badewanne... Da ich zuvor durch den Wasserhahnwechsel gelernt habe, dass dort die Eckventile abgedichtet werden müssen (Hanf oder Teflonband) hatte ich im Baumarkt nachgefragt, ob dies auch der Fall bei einer Mischbatterie ist für den "Wandanschluss" und ob ich also noch irgendwas an Dichtungsmaterial bräuchte, außer diesem Paket mit der neuen Armatur. Der nette Mann sagte mir, dass alles drin wäre, Dichtungen, usw. und dass ich nix machen müsste außer die alte abzumontieren und die neue drauf. Da alle Armaturen genormt seien, dürfte ich da auch keine Probleme bekommen...

So, nun ist die alte ab und ich stelle fest: Anscheinend müssten die S-Anschlüsse doch abgedichtet werden - nun habe ich aber kein Dichtungsmaterial in irgendeiner Form da! Ich hab also gedacht: Naja, damit du jetzt überhaupt erstmal wieder duschen kannst, lässt du eben erstmal die alten S-Anschlüsse drin und schraubst die neue Armatur darauf... Pustekuchen! Leider stehen die alten Anschlüsse ca. 1mm (vlt sogar nur n halben) zu weit auseinander, sodass ich die neue Armatur nicht draufschrauben kann!

Meine Frage also: Was soll ich tun? Hat der Baumarktmann Recht und ich kann problemlos die alten S-Anschlüsse aus der Wand holen und die neuen einschrauben OHNE Dichtungsmaterial (bitte nur Antworten hierauf von Menschen, die sich mit dem AKTUELLEN Material auskennen, da ich das Gefühl habe, dass sich die Notwendigkeit des Abdichtens immer wieder ändert?!) oder kann ich die alten S-Anschlüsse irgendwie etwas drehen, damit die neue Armatur da erstmal draufpasst?!

Oder bleibt mir nichts anderes erspart als ungeduscht ins Bett zu gehen und morgen nochmal in den Baumarkt zu fahren, um Dichtungsmaterial zu besorgen?!

Sorry für die ausführliche Beschreibung, ich kann mich schlecht kurz fassen ;) Ich hoffe, mir kann jemand helfen!!

...zur Frage

Hallo schnieselein,

leider konnte ich Dier Die Antwort erst heute schicken, denn erst seit heute früh habe ich wieder kontakt zum Internet. Wier sind scho froh wenn es überhapt geht, hier im Busch von Westafrika. Also hier die Antwort.

Vielen Dank erst mal für Hilfreichste Antwort. zu Dein Syphonproblem, Es gibt viele unterschiedliche Typen manche passen einfach nicht und ein Kompromis der mit Gewallt an den Haaren herbei gezogen wird ist auch nicht gut. Ich würde mich nochmal auf den Weg zum Baumarkt machen und nach einen besser passenden Syphon umsehen. Bevor du dich auf die Socken machst, Messe den Abstand zur Wand so wie den Höhenunterschied vom Beckenauslass und Abfluss in der Wand Einen eventuellen seitlchen Versatz aufschreiben und dann mit der Suche beginnen, Es gib auch Universal Sphons mit einen Faltenbalgschlauch, ich mag die zwar nicht weil in den Falten sich immer leicht was reinhängt.

Also viel Erfolg sunyani

...zur Antwort

Badewannenarmatur/Mischbatterie austauschen - S-Anschlüsse abdichten

Hallöchen,

dieses Mal habe ich eine Frage aus dem Handwerksbereich, und zwar bin ich gerade dabei meine Badarmaturen auszutauschen. In diesem Fall speziell die für die Badewanne... Da ich zuvor durch den Wasserhahnwechsel gelernt habe, dass dort die Eckventile abgedichtet werden müssen (Hanf oder Teflonband) hatte ich im Baumarkt nachgefragt, ob dies auch der Fall bei einer Mischbatterie ist für den "Wandanschluss" und ob ich also noch irgendwas an Dichtungsmaterial bräuchte, außer diesem Paket mit der neuen Armatur. Der nette Mann sagte mir, dass alles drin wäre, Dichtungen, usw. und dass ich nix machen müsste außer die alte abzumontieren und die neue drauf. Da alle Armaturen genormt seien, dürfte ich da auch keine Probleme bekommen...

So, nun ist die alte ab und ich stelle fest: Anscheinend müssten die S-Anschlüsse doch abgedichtet werden - nun habe ich aber kein Dichtungsmaterial in irgendeiner Form da! Ich hab also gedacht: Naja, damit du jetzt überhaupt erstmal wieder duschen kannst, lässt du eben erstmal die alten S-Anschlüsse drin und schraubst die neue Armatur darauf... Pustekuchen! Leider stehen die alten Anschlüsse ca. 1mm (vlt sogar nur n halben) zu weit auseinander, sodass ich die neue Armatur nicht draufschrauben kann!

Meine Frage also: Was soll ich tun? Hat der Baumarktmann Recht und ich kann problemlos die alten S-Anschlüsse aus der Wand holen und die neuen einschrauben OHNE Dichtungsmaterial (bitte nur Antworten hierauf von Menschen, die sich mit dem AKTUELLEN Material auskennen, da ich das Gefühl habe, dass sich die Notwendigkeit des Abdichtens immer wieder ändert?!) oder kann ich die alten S-Anschlüsse irgendwie etwas drehen, damit die neue Armatur da erstmal draufpasst?!

Oder bleibt mir nichts anderes erspart als ungeduscht ins Bett zu gehen und morgen nochmal in den Baumarkt zu fahren, um Dichtungsmaterial zu besorgen?!

Sorry für die ausführliche Beschreibung, ich kann mich schlecht kurz fassen ;) Ich hoffe, mir kann jemand helfen!!

...zur Frage

Hallo Schnieselein,

bevor Du an den S-Schrauben drehst solltest Du feststellen mit was die S-Schrauben abgedichtet sind, mit Hanf oder Teflon Band, wenn Du sie verdrehen musst das es wieder passt. Beim Hanf würde ich es wagen Beim Teflonband würde ich die Dinger rausschrauben und neu bewickeln und neu reindrehen. ich würde Hanf verwenden, da ein bisschen zurückdrehen wenn es nicht ganz past, nichts ausmacht. Noch welche Fragen dann bitte nochmal melden.

...zur Antwort

Hallo Bluetooth24.

Also habe erstmal keine Sorge, es it ja auch schon 17 Stunden her. Wenn Du sie mit einer Schraube sollte aber eine Holzschraube sein die 40mm, oder länger ist ist es gut. das Slikon härtet dann trotz dem in der Spitze aus es bleibt aber elastisch wie ein Gummi und Du kannst es bei einer widerverwendung an der Schraube herausziehen, keine Sorge denn es klebt wirklich nicht ander thülle. auch wenn du nichts oder es mit einen Klebeband abgedichtet hast ist es auch nicht schlimm dan härtet es in der Thülle aus. Bei der wiederverwendung, schraubst Du die Thülle ab und Du drehst auch wieder eine lange Holzschraube aber von hinten hinein somit kanst du den Pfropfen der sich gebildet hat herausziehen. so kannst Du dein Silikon noch nach einen Jahr verwenden. Ich habe ein Lebenlang auf dem Bau gearbeitet und schreibe Dir aus Berufserfahrung.

Also viel Spass mit Deiner Tube und noch gutes Nues Jahr.

Sunyani

...zur Antwort

Lieber Norway dream,

Ein Lueftungstystem ist manchmal nicht leicht zu verstehen. und laesst sich auch nicht mit einen Satz beantworten. Du kannst aus einen Raum keine Luft abziehen wenn keine andere Luft irgendwo rein kommen kann. Die Abluftkamine in den Mietshauesern arbeiten nach dem Thermosyfons betrieb, das heist die warme Luft steigt im Abluftkamin auf und geht ueber dem Dach ins Freie. Ueber dieses Loch mit dem Deckel wird dan die Luft aus deinen Bad angesaugt, Das geht aber nur wenn in Dein Bad wiederum Luft einstroemen kann. Bei aelteren Bauten sind an den Lueftungskaminen merere Wonhungen (Baeder) angeschlossen. Ist nun diese Zirkulation im Kamin durch Temperaturschwankungen gestoert dann hat man schonmal die Gerueche des Nachbarn oder die dess unteren in seinem Bad.

Es sollte hier auf ein paar Sachen geachtet werden. Genuegend Frischluftzufur in der Bad Tuere zum Gang und zum schluss nach drausen. Ebenso wichtig ist Die Temperatur in der Wohnung und im Bad, das heist ist es im Bad und in der Wohnung waermer als im Kamin ueber Deiner Wohnung so kehrt sich der luftstrom um und kommt in Dein Bad oder Wohnung.

Abhilfe:

  1. Das Bad sollte eine ungehinderte Frischluftzufuhr haben auch sollte Frischluft in die Wohnung kommen. Manchmal hilft eine kleine Temperatur erhoehung im Bad und manchmal eine reduzierung. Wenn allerdings in den Uebergangszeiten \, wenn es im Haus schon kalt ist und die Sonne auf den Kamin scheint dann hilft gar nichts.

  2. Im Handel gibt es auch Zugklappen sind aber auch nicht immer das Gelbe vom Ei.

  3. Das einzig senkrechte waere eine totale Abluftsanierung wo jede Wohnung seinen eigenen Abzug hat. Auch dies gibt es zum nachtraeglichen Einbau das kann aber nur der Hauseigentuemer machen.

Bitte entschuldige die ungewoenlichen Umlaute und evetuele Tipfehler mir steht hier im Ausland leider kein anderer Computer zur Verfuegung.

Dieser lange Beitrag soll Dir nur dir nur helfen die Zeit bis zu einer Sanierung zu ueberbueken. Bitte Ueberpruefe auch ob es noch erlaubt ist solche gemeinsammen Lueftungkanaele zu haben.

Ich wuensche Dir ein gestankfreies Wohnen sunyani

...zur Antwort

Hallo Dhooler,

Ich habe mal ein bischen gegoogelt. Und habe auch eine Kieferei gefunden. Es handelt sich meist um koenigliche oder Fuerstliche Hoefe in den Weingegenden. Da gab es den Hofkiefer mit seinen Kiferknechten. Es hat den Anschein das diese Leute sich um die Faesser kuemmerten. ich vermute mal das es eine mundart Abwandlung aus den Badischen und wuertembergischen ist. Also Ist der Kiefer das selbe wie Kuefer oder Kuefner. Bitte mal nach Hofkiefer googeln.

Bitte entschuldigt die Umlaute, leider steht mir hier in Afrika kein anderer Computer zur Verfuegung.

viele Gruesse Sunyani

...zur Antwort

Hallo buttermaker,

Bitte sehe nochmal ganz genau nach und schaue Dir beide Klinken von unten an du wirst unten wo man meist nicht hinschaut ein kleines Lloch finden ist meistens nur 2mm im Durchmesser. Genau da muss man einen Stift rein drücken und dabei die klinke abziehen. Also nur reindrücken und zugleich den Grifabziehen, da ist einkleiner bolzen mit Feder drin den man reindrücken muss, wen man ihn losläst ist der Griff wieder verriegelt.

Bitte nochmal probieren und wenns nicht dan bitte nochmal melden.

...zur Antwort

Hallo KilerAffe,

Also ich denke mal das sie mit Wasser gefüllt werden ich hatte da auch mal welche. Wenn Du unsicher bist würde ich es so machen wie Zyogen schon beschrieben hat. Es ist Die Einzige richtige Antwort..

Mich würde mal interessieren was dada für eine Klimaanlage sein soll. und wieviele Akkus kommen da rein, hat das Ding überhaupt eine Leistung oder ist es nur ein Spielzeug um zu demonstrieren, wie eine Klimaanlage funktioniert.

...zur Antwort

Hallo Himmelschnitzel,

könnte es sein das da Gasfedern link und rechts eingebaut sind ,die das Fenster halten sollen. Diese Federn lassen mit den Jahren ihren Druck nach und können nicht repariert werden.Leider kann mann sie nur erneuern.

Viel Ervolg

...zur Antwort

Liebe, Lieber Lapluie, Das was Du an dem Drehrad für Schalter hältst, sind wahrscheinlich die Endanschläge für Maximum und Minimum. Es könnte zum Beispiel sein das der Minimum Anschlag auf 2 einhalb sitzt und ser Maximum bei 5 oder 6 , so kannst Du nur dazwischen einstellen. Somit setz dan die Automatik ein. Dies Schieber kannst Du verschieben und damit aus schalten . Danach müsste sich Dein Drehgriff wieder weiter zu drehen lassen. Probiers mal, vielleicht hilfts. Wenn nicht schreib nochmal. Gruß Sunyani

...zur Antwort