Beruf kommt in meinen Augen von Berufung. Fühlst du dich in der Rolle als zukünftiger Bauingenieur nicht wohl, schwenke um. Beachte aber bitte folgendes:

Physik gibt's allerdings in beiden Bereichen. Soweit mir bekannt ist, hast du aber auch als Bauingenieur nicht zwangsläufig nur mit Brücken und Tunneln zu tun. 

Auch solltest du dir im Klaren darüber sein, dass du als Bauingenieur z.B. auch bei der Stadt anfangen kannst, eventuell sogar Kundenkontakt hast und auch raus kommst. Das ist im Flugzeugbau eher weniger der Fall...zumal du höchstwahrscheinlich nur einer von vielen im Betrieb sein wirst.

Nun liegt es bei dir. Ich hoffe, dass du für Dich die richtige Entscheidung treffen wirst.

Ps: Ich habe mich damals für den Maschinenbau entschieden. Hätte ich heute nochmal die Wahl, würde ich eine andere Richtung einschlagen, da das mehr oder weniger isolierte arbeiten in einem Industrieklotz ohne viel Kundenkontakt einfach nicht erfüllend ist.

...zur Antwort

Ich kann dir "Dexter" ans Herz legen, falls du die Serie noch nicht kennst.

Gib der Serie eine Chance. Ich dachte bei den ersten 2 Folgen: Ist okay....danach konnte ich nicht mehr ohne. Hat echt Spaß gemacht.

...zur Antwort

https://www.gutefrage.net/frage/betrug-ccs-inkasso-forderung-fuer-kauf-bei-netto-marken-diskount

Hier mal ein Link, da es das Thema schon gab. Eventuell liegt eine Verwechslung vor?

Tipp:

Ich würde vielleicht mal über Facebook "Netto" um Stellungnahme bitten. Öffentlich kann man so etwas recht schnell klären.

...zur Antwort

Als ich die Überschrift deiner Frage las, dachte ich mir erst: Hey, vielleicht hat er wenig Zeit, nutzt das Wochenende....bindet die Nachbarn mal in einen gemütlichen Abend ein. Sprich: Das wird schon.

In deinem Fall aber würde ich tatsächlich mal die Polizei kontaktieren. Nicht unbedingt über die 110, aber eventuell mal die örtliche Polizeiwache und den Sachverhalt darlegen.

Diese kann zumindest kurzfristig eine Lösung herbeiführen....und den Nachbarn auf "frischer Tat" ertappen. Das könnte das Ordnungsamt am morgigen Tag z.B. nicht mehr.

Viel Erfolg und gute Nerven wünsche ich. Du kannst ja mal berichten, wie es ausgegangen ist.

...zur Antwort

§ 35 SGB II Erbenhaftung

(1) Der Erbe einer Person, die Leistungen nach diesem Buch erhalten hat, ist zum Ersatz der Leistungen verpflichtet, soweit diese innerhalb der letzten zehn Jahre vor dem Erbfall erbracht worden sind und 1 700 Euro übersteigen. Der Ersatzanspruch umfasst auch die geleisteten Beiträge zur Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung. Die Ersatzpflicht ist auf den Nachlasswert zum Zeitpunkt des Erbfalls begrenzt.

(2) Der Ersatzanspruch ist nicht geltend zu machen, 

1.  soweit der Wert des Nachlasses unter 15 500 Euro liegt, wenn der Erbe der Partner der Person, die die Leistungen empfangen hat, war oder mit diesem verwandt war und nicht nur vorübergehend bis zum Tode der Person, die die Leistungen empfangen hat, mit dieser in häuslicher Gemeinschaft gelebt und sie gepflegt hat,  2.  soweit die Inanspruchnahme des Erben nach der Besonderheit des Einzelfalles eine besondere Härte bedeuten würde.

(3) Der Ersatzanspruch erlischt drei Jahre nach dem Tod der Person, die die Leistungen empfangen hat. § 34 Absatz 3 Satz 2 gilt sinngemäß.

Quelle:

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/35.html

...zur Antwort

Ich gehe mal davon aus, dass du die Kupferspirale meinst. Eine ganze Kette wäre wahrscheinlich etwas umständlich.

Spermium mag Kupfer nicht, darum klappt diese nicht hormonelle Verhütung gut, ist aber auch dementsprechend teuer.

Nun zu deiner Frage: 

Der Pearl-Index der Kupferspirale beträgt zwischen 0,9 und drei, das heißt: Wenn 100 Frauen ein Jahr lang mit der Kupferspirale verhüten, werden statistisch gesehen nur 0,9 bis 3 von ihnen trotzdem schwanger. Normalerweise verhindern die kontinuierlich abgegebenen Kupferionen eine Schwangerschaft: Sie wirken direkt hemmend auf die Spermien, die Eierstöcke und die Blastozyste (das ist das Stadium, in dem sich ein befruchtetes Ei befindet, wenn es über den Eileiter in die Gebärmutter gewandert ist und dort am vierten Tag nach der Befruchtung ankommt). Nur selten versagt dieser Empfängnisschutz.

Wie du siehst, sind es explizit die Kupferionen, welche die Schwangerschaft verhindern. Ich gehe als Laie davon aus, dass diese sich auch nach Verlust noch an der ursprünglichen Stelle tummeln, allerdings in abgeschwächter Form.

Ob du trotzdem schwanger werden kannst? Ja, allerdings müssten hier auch mehrere Faktoren stimmen. Eisprung etc. Ich würde dir empfehlen, deine Frauenärztin aufzusuchen um genaueres zu erfahren.

...zur Antwort

Die Eisenwolle wird schwerer, weil sie sich beim Verbrennen mit dem Sauerstoff aus der Luft verbindet (oxidiert). Wenn Eisen verbrennt nimmt es immer Sauerstoff auf (sofern es vorhanden ist). Diese Verbindung nennt man dann Eisenoxid, dass schwarz-blau aussieht.

Quelle: 

http://suchdichsatt.de/schule/waagenversuch

Ps: Die Frage mit passender Antwort gab es auch schon mal hier im Forum.

...zur Antwort