http://www.youtube.com/watch?v=dZlMqTqyfvs

http://www.youtube.com/watch?v=dZlMqTqyfvs
...zur Antwort

Weißt du...In solchen Momenten zählt die Geste, es geht nicht um Begrifflichkeiten oder äußere Umstände, sondern darum was vom Herzen kommt... Die Bemühung um dich, die Geste, der Gedanke für den Anderen, seine Art und Weise dir zu zeigen, das er dich im Herzen trägt :-) Und manchmal brauch man auch gar nichts dazu sagen... Man hört und sieht mit dem Herzen und kann es mit voller Dankbarkeit annehmen... Es geht ums Menschsein, ums Göttlich-geistige in uns und das wir mehr und mehr in die welt tragen....Aber als erstes es in uns finden und das Herz nähren.... :-)

...zur Antwort

Hier stellt sich für mich die Hauptfrage, warum werden wir überhaupt krank? Welcher Sinn steckt hinter dem "krank sein" ? Der Mensch trägt alle Wesen in sich, er hat so wohl etwas mineralisch-Gesteine, ätherisch-pflanzlich, astrallisch-tierisch und ein ICH-BEwusstsein... Das Ich-Bewusstsein haben nur wir als Menschen... Das Tier empfindet und spürt auch bestimmte Dinge, viel mehr als wir glauben. Dennoch Sind wir uns unseres Wesens bewusst.. und natürlich sind jene Dinge wie Selektion auch tragend, aber ich denke, das wir immer noch in dem Glauben leben, das Krankheiten möglichst vorgebeugt oder verhindert werden sollen... Ich meine damit nicht, das wir nun alles tun sollen, um krank zu werden. Aber ich denke, das die Krankheiten ganz entscheidend für unseren Entwicklungsprozess sind. Es geht ja ständig darum in ein Gleichgewicht zu gelangen und sich einem Entwicklungsprozess zu widmen, denn auch und gerade, wenn wir durch negative Dinge und Situationen gehen, wir auch daran wachsen. Jede Krankheit ist wie eine Unterrichtsstunde und es wird uns nur von unserem Körper signalisiert, wo wir nicht im Gleichgewicht sind. Es gibt so viele Beispiele, die gezeigt haben, warum zum Beispiel Kinderkrankheiten wichtig sind oder das jener Mensch,der durch bestimmte schlimme Dinge gegangen ist dadurch gereift ist und an Gesundheit, Wachstum und Stärke zugenommen hat. Das Kranksein ist immer Ausdruck deiner Seele und was darin nicht im Gleichgewicht ist. Je öfter wir krank sind, umso mehr haben wir die Chance zu gesunden und uns geistig zu entwickeln. Bei den Tieren läuft es eher auf einer natürlicheren Ebene, auch wenn sie natürlich über seelische Eigenschaften verfügen :-) Wir erschaffen uns unsere Krankheiten meißtens selber und das was wir erhalten und woran wir erkranken hat immer etwas mit unserer Persönlichkeit und deren Schicksal zu tun :-) Alles hat seinen Sinn und will auch erkannt werden :-)

...zur Antwort

Dies ist mal wieder eine Frage, die nur jeder für sich alleine beantworten kann. :-) Ich glaube an das Schicksal und ich nehme es sehr stark in meinem Leben wahr... Alles hat seinen Sinn und die Dinge die dir begegnen sind entscheidend für deine Entwicklung. Nur ist die Frage, ob du sie auch erkennst bzw. erkennen möchtest :-) Den Zufall gibt es für mich nicht, denn er zeigt nur, das wir nicht in der Lage sind weiterzudenken. Der Zufall ist ein Loch im Denken und wird uns auf lange Sicht nicht befriedigen :-) Ich kann nur sagen, das ich bis jetzt immer von Dingen und Menschen umgeben war, die unbewusst eine Botschaft für mich hatten. Schon der Wille von Zuhause weg zu gehen war ein Glücksfall, der erste Weg in die Freiheit, die tolle Ausbildung, die mich ganz viel gelehrt hat und mir tiefgründige Dinge und ein wundervolles Menschenbild gelehrt hat. Die Dozenten, die jede Menge Lebenserfahrung und Weisheit in sich trugen und die ich wie ein Schwamm aufgesaugt habe... Aber auch die vielen Menschen, die ich immer wieder kennenlerne, die mir Dinge, Eigenschaften, Lebensansichten zeigen, von dene ich noch viel lernen kann, sowie aber auch die Kinder, die so offen für die Welt sind und mir spiegeln, wie ich bin und das ich so zufrieden sein kann. Aber genauso bin ich dankbar für jene Menschen, mit denen ich mal anecke oder Meinungsverschiedenheiten habe, denn auch diese zeigen mir so vieles über das Leben. Du siehst, du kannst alles im Leben als Geschenk und Impuls für deine Entwicklung sehen. Das Schicksal ist immer ein Zusammenspiel aus dem, was du willst und was dir entgegenkommt, erkennst du es, wirst du immer wieder feststellen, das alle Dinge, die uns begegnen für uns so gedacht sind... Nun liegt es an uns, was wir daraus machen :-)

...zur Antwort

Rudolf Steiner :-)

Titziano Terzani

...zur Antwort

glaub auch das es shake it out ist, das läuft am meißten :-) Kann dir aber noch cosmic Love und No light no light empfehlen :-) die höre ich wahnsinnig gerne :-) tolle Musik

...zur Antwort

Die Rückschau wäre eine sehr gute Idee, um sich Zeit für diese Dinge zu nehmen. Nimm dir eine Zeit am frühen Abend oder eben nicht kurz vorm Schlafen gehen und räume dir ein paar Minuten ein, um den Tag zu reflektieren... Das muss nicht nicht ganz genau sein, sondern ein erstmal einfaches Erüben der Erinnungsfähigkeit... Nimm wahr, was heute im Groben alles passiert ist... Vielleicht fallen dir Dinge ein, die schön waren und vielleicht auch diese, die schwierig oder unschön waren... Sinne nach, wie du in manchen Situationen reagiert hast und wo du sehr emotional gewesen bist.. dies gilt aber nicht zu bewerten oder zu verurteilen, eben nur, das du es in dein Bewusstsein holst und besser mit deiner Seelenwelt umgehen kannst... Oder was auch sehr hilft, leg dir Musik ein und lass deinen Gefühlen freien Lauf... Das macht auch die Seele frei und und du kannst im inneren etwas bewegen... Oder wenn du ganz direkt sein willst, dann suche dir eine passende Meditationsform, in der du geschehene Dinge bewusst bearbeiten kannst :-) Falls alles nicht hilft, wäre ein Arzt vielleicht auch eine Anlaufstelle :-)

...zur Antwort

Es st das Bewusstseins-zentrum :-) Wenn du still wirst, in dich lauschst und dir richtig gewahr bist, dann ist das dritte auge geöffnet!!! Es ist wie wenn du dich noch einmal selbst mit Abstand betrachtest, ein Über-Ich, was du selbst mit deinem Willen öffnen kannst... Da sist aber ein intensiver Prozess, der nicht auf einmal gelingt :-) Aber für den es sich lohnt ihn zu beginnen :-)

...zur Antwort