Radiohead - Exit Music (For A Film)

https://www.youtube.com/watch?v=Bf01riuiJWA

...zur Antwort
  • Radiohead
  • Elliott Smith
  • David Bowie
  • Panchiko
  • Brand New
  • ミドリ
  • The Smiths
  • The Flaming Lips
  • MF DOOM
  • Modern Baseball

Lieblingslieder momentan

  • Mother i've taken LSD - Flaming Lips
  • Narrator - Squid
  • bmbmbm - black midi
  • Sore Subject - P.S. Eliot
  • faceshopping - SOPHIE
  • Moony Vegas - STRFKR
  • Time - Arca
  • downy - 凍る花

Lieblingslieder OAT

  • There, There - Radiohead
  • 137 - Brand New
  • Life On Mars? - David Bowie
  • Kicking Cars - Panchiko
  • Satelite - Elliott Smith
  • Ego Tripping At the Gats of Hell - Flaming Lips
  • Virgin Suicide - 宇宙ネコ子
  • Im So Tired - Fugazi
  • No Flashlight - Mount Eerie
  • 400 Metres - Chinese Football
...zur Antwort
Andere

Indie/Alternative Rock, Math Rock/Core, Post Punk/Rock/Hardcore, Noise, Midwest Emo, Power/Emoviolence, Japanoise, Pc Music, Digital Hardcore, Indie-Pop, (hauptsächlich Japanischer)-Shoegaze, Electronica, IDM, Low Fidelity, Alternative Hip Hop, Alternative Pop, Blackgaze, Hyperpop,Jazz/free jazz/ avantjazz/Jazz Rap, Folk, Folk Rock, Indie Folk, experimental rock, Bedroom pop, slowcore, vaporwave, dreampop, Hardcore Punk

...zur Antwort

Ignorieren.

Wen irgendwer mit dem Argument "das ist keine Musik" kommt, kannst du den generell nicht mehr ernst nehmen lmao...

...zur Antwort

Real Friends

...zur Antwort

Psychologische Folgen von Anime?

Guten Abend, liebe Gemeinde. :-)

Ich bin so etwas wie ein kleiner Japan-Fan. Das heißt, ich mag Anime, die japanische Sprache, traditionelle japanische Kultur, höre mitlerweile größtenteils japanische Musik, lese öfters Dinge aus den Bereichen Wirtschaft & Politik aus Japan und koche fast ausschließlich japanisch und habe den Eindruck dass sich auch mein Denken und Ästhetik-Gefühl stark verändert haben. Mal so grob zusammengefasst.

Angefangen hat das vor ein paar Jahren damit, dass mir jemand ein paar Anime gezeigt hat, die wohl genau einen Nerv getroffen haben. Klar kannte ich aus meiner Schulzeit Pokemon & Co aber das hatte nie so eine Wirkung. Scheinbar ist das einfach eben eine andere Art von Anime gewesen damals.

Es gibt da auch so ein paar Dinge und Vorlieben, die scheinbar alle Japan-Fans eint. Wie eine gemeinsame Kultur. Klar könnte man jetzt sagen, dass es schlicht eine Sub-Kultur wie beispielsweise auch Gothic ist. Aber andere Sub-Kulturen haben ja in der Regel auch keine eigene Sprache zum Beispiel. Ich finde, dass es im Falle "meiner" Sub-Kultur doch sehr weit geht.

Daher denke ich schon seit einiger Zeit zwangsläufig an den Begriff "Gehirnwäsche" und würde gerne wissen, ob ihr mir ein paar wissenschaftliche Veröffentlichungen zur psychologischen Wirkung von Anime empfehlen könnt?

Denn ich habe schon selbst immer mal danach (möglicherweise falsch) gesucht und leider nichts weiterführendes gefunden.

Ich meine, Anime wurden ja früher in Japan bestimmt nicht ganz ohne Grund im Krieg zu Propagandazwecken eingesetzt. Und im 2. Weltkrieg wollte ja Japan Ostasien unter japanischer Führung einigen. Ich fühle mich langsam genauso erobert als ob ich bekehrt werden würde. Das macht mir Sorgen, denn ich bin ja schließlich keine Japanerin.

...zur Frage

Imo hat das nichts mit Gehirnwäsche zu tun. Ich kenne genug Leute die genauso japan-obsessed sind lmao... Du hast einfach gefallen an der Japanischen Kultur, oder zumindest wie sie uns hier übermittelt wird gefunden.

Außerdem wurden auch in Deutschland Zeichentrickfilme für Propagandazwecke eingesetzt.

...zur Antwort

Gut ich würde "Green Day, Offspring, Slayer" nicht unbedingt als gute Musik bezeichnen (Dookie und Nimrod ist ok), aber komm damit klar das deine Freundin einen anderen geschmack hat.

...zur Antwort