grundsätzlich sind nur wenige krankheiten zwischen mensch und tier übertragbar. es ist wohl eher der gedanke, wo die hundeschnauze vorher genau gewesen sein könnte.

schaut man andererseits, wo sich leute beim sex alles lecken, kann es nicht so schlimm sein...

...zur Antwort

seit der plötzlichen illegalisierung des jahrtausendealten heilmittels hanf aufgrund politischer und wirtschaftlicher interessen der usa ist eine breit angelegte mediale fehlinformationskampagne angelaufen, die krampfhaft versucht, den missstand der prohibition aufrechtzuerhalten, auch entgegen allen erkenntnissen, sowohl wissenschaftlicher natur als auch trivialem volkswissen. dabei gibt es kaum unterschiede zwischen verlagspresse und internetkonzernen.

...zur Antwort

die meisten leinen haben an beiden enden karabinerhaken. nimm eine ausreichend lange, so haben die hunde genug individuellen freiraum. verwickeln kann sich dabei nichts. daneben hoffe ich, dass sie auch gelegenheit haben, sich unangeleint zu bewegen.

sollte mit 2 möpsen kein problem sein, für 2 doggen bräuchtest du wohl einen kräftigen arm... meine beiden (je 13kg) kommen jedenfalls gut zugange, führen auch, einzeln obwohl zusammen angeleint, z.b. kleinere sprünge aus.

...zur Antwort

für mich ist die frage: warum bist du dagegen? es wird in den medien soviel blödsinn übers kiffen verbreitet. das einzige problem der meisten kiffer ist die illegalität und die daraus resultierende negative haltung wie deine.

du liebst ihn sehr, also ist er wohl ein guter kerl. das kiffen ist ein teil dieser (seiner) persönlichkeit. wäre es dir lieber, er säuft und schlüge dich? wenn es ihm guttut und dein einziges problem ist, aus unerfindlichen gründen dagegen zu sein, dann ist er mit einer trennung, obwohl sie weh tut, wahrscheinlichbesser beraten.

versuche, es zu akzeptieren. wenn er glücklicher ist damit, sollte es dir das wert sein.

...zur Antwort

sehr fundierte argumentation... sie fällt allerdings in sich zusammen, da solche themen hier oft und gern erörtert werden.

worauf sollten die diskutierten themen deiner meinung nach reduziert werden?

...zur Antwort

https://www.hanfplantage.de/zehn-klugsten-cannabisraucher-planeten-klug-genug-zuzugeben-02-01-2012

crystal meth, koks oder benzodiazepine machen nachweislich dumm. ist aber härtestes zeug und mit kiffen nicht zu vergleichen. schon gar nicht in der von dir beschriebenen minimalsten menge. gras wirkt sehr verschieden, oft abhängig von individuellen voraussetzungen. wenn einer klug ist, hilft es beim denken, wenn einer schon doof ist, dann wird halt das verstärkt. ist frage von ursache und wirkung.

...zur Antwort

"viele" haben tatsächlich mühe mit allem, was irgendwie von der norm abweicht. durch den fehlenden horizont, ein anderes als ihr eigenes weltbild, so beschränkt dieses auch sein mag, zu verstehen, suchen sie dann nach irgendwelchen für sie nachvollziehbaren erklärungen. dabei geraten sie gern mal in den bereich kurzsichtiger vorurteile.

...zur Antwort

was glaubst du, wieviel computerfreaks kiffen! gras wirkt individuell, oft auf basis vorhandener tendenzen. wer behauptet, kiffen mach grundsätzlich doof, sollte seine eigenen erfahrungen nicht zu sehr verallgemeinern. bei vorhandener intellektueller grundlage verstärkt gras die konzentration und hilft, den geist zu fokussieren.

wer jetzt die notwendigkeit eines unsachlichen kommentars empfindet, lese bitte vorher nochmal den anfang meiner einlassung...

...zur Antwort

viele leute sind mit ihren hunden überfordert. es ist sehr wohl möglich, dass sich 2 hunde begrüssen und dabei ordentlich benehmen. gerade an der leine können die hunde auf optimaldistanz und ebenso im bedarfsfall zurückgehalten werden.

moderne hundeschulen arbeiten leider häufig gezielt auf dissozialisation hin, das natürliche verhalten des hundes wird unterdrückt statt geübt und die leute wissen am schluss gar nicht, wie sich ihr hund verhalten sollte und können so auch nicht auf ihn einwirken.

...zur Antwort

wenn man so schaut, was hier alles für wirkungen dem kiffen zugeschrieben werden, muss dieses gras ja wirklich ein wunderkraut sein...

...zur Antwort

nie gehört, dass gras leukozytenprobleme verursacht. du solltest dich in dieser Richtung weiter untersuchen lassen, denn das ist weit bedenklicher. vllt hat das gras die Symptomatik deiner grunderkrankung gemildert und fehlt dir natürlich jetzt.

...zur Antwort

mach mal dein tv an... da hämmert eine riesen Kosmetikindustrie mit milliarden-werbebudgets den leuten dauernd ein, dass sie genau die Produkte brauchen, die sie selber verkaufen wollen. niemand würde diesen überteuerten mist kaufen, wenn er/sie nicht glauben würde, ihn zu benötigen. diese Notwendigkeit muss daher durch die erwähnte Volksverdummung gezielt erzeugt werden.

...zur Antwort

die frage ist doch: schadet es ihm wirklich, oder bist du einfach dgegen, weil "man" dfas sollte. nicht jeder verträgt das zeug gleich. wenn es ihm also schadet, schliesse ich mich den Vorrednern an. wenn nicht, sollte er wohl weiter kiffen.

...zur Antwort