Der Markt ist absolut grausam im Moment. Deshalb solltest du eine gebrauchte Grafikkarte kaufen, am besten etwas in der nachbarschaft einer 1070

Beispiel:

https://www.ebay.de/itm/154704267139?hash=item240517c783:g:BhsAAOSwXjJhlDpo

Und dieses Restsystem kannst du neu Kaufen und selber bauen:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/2abf24221abf85473ba09e565f55a49590c73f44610c1f28e3b

Der Pc ist schnell genug, dass du eine bessere Grafikkarte nachrüsten kannst, sobald sich der Markt entspannt hat. Für 3D Druck gibt es meines Wissens nach keine besonderen Anforderungen, und zum 3D modellieren hat der PC auf jeden Fall genug Dampf.

...zur Antwort

Mein nächster Tip wären Gpu oder Netzteil, hast du eine der beiden doppelt?

...zur Antwort

Ich würde das Galaxy A22 Empfehlen, das ist neuer.

...zur Antwort

Ich würde eigentlich im Moment nicht mehr auf AM4 setzen, wenn du nur spielst würde ich eher zu einem 12600k greifen, wenn du unbedingt AMD willst dann den 5600 statt dem 3700.

Des weiteren ist der Preis Unterschied zu ddr4 3600 ram nicht besonders groß, nimm lieber den als den 3200.

...zur Antwort
Ja

Lade dir am Besten Mal MSI afterburner und Rivatuner statistics server herunter. Dann kannst du auch ein Auge darauf werfen, mit welchem Anteil der theoretisch zur Verfügung stehenden Energie die GPU arbeitet. Je mehr Energie desto wärmer die GPU. Im Idealfall läuft deine GPU mit 100/99% TDP, wenn du aber die Einstellungen verringerst und die Framerate limitierst dann wird die Grafikkarte vielleicht nur noch 60 oder 80 Prozent ihrer theoretischen Leistung brauchen.

Alternativ kannst du die GPU Leistung auch in MSI afterburner limitieren, dazu einfach den Powertarget Regler nach unter bewegen, dann leidet die Leistung, aber die Karte verbraucht weniger und ist damit leiser und kühler.

...zur Antwort

Eigentlich müsstest du oben einen Reiter "settings" haben, dort dann auf Miscellaneous und dann dort auf AMD CPU fTPM

...zur Antwort

Also die Mindestanforderungen können immer unterschritten werden, und wenn die Preview anständig lief, wird es wohl auch laufen. Man darf halt keine Höhenflüge erwarten.

...zur Antwort

Eine GTX 900 gibt es nicht.

Aber ich nehme an, dass du eine Grafikkarte aus der Generation meinst. Laut Herausgeber werden mindestens 4gb VRAM benötigt, diese Bedingung erfüllen nur die GTX 960 (4gb Variante), GTX 970, GTX 980 und die GTX 980 Ti. Ob und wie das Spiel mit weniger VRAM läuft kann ich nicht sagen.

...zur Antwort

Ich würde dir diesen fertig gebauten Pc empfehlen:

https://www.dubaro.de/GAMING-PC/AMD-Ryzen-GAMING-PC/Gamer-PC-Ryzen-5-3600-mit-RTX3060::3583.html

Und dazu diesen Monitor:

https://www.mindfactory.de/product_info.php/27Zoll--68-58cm--Samsung-Odyssey-G5-LC27G55TQWRXEN-schwarz-2560x1440-1x_1403922.html

Das wäre eine ziemlich Gute Einsteiger Kombi, auf der alles läuft und gut aussieht.

...zur Antwort

Ich weiss, dass die Frage schon knapp ein Jahr alt ist, aber es stört mich, dass hier keine vernünftige Antwort auf eine so einfache Frage steht.

Die Cpu Hersteller geben immer relativ niedrige Ram-Geschwindigkeiten an, um zu garantieren, dass bei diesen Geschwindigkeiten auf jeden Fall immer alles glatt läuft. Allerdings laufen gerade Intel Cpus gut mit viel höheren Ram Geschwindigkeiten wie 3200, 3600, 3833 Mhz. Z.t sogar mit 4400mhz. Im Moment gilt 3200/3600 als Preis/Performance Optimum.

...zur Antwort

Am schnellsten ginge es, wenn du uns sagst, welche Cpu du hast. Drück einfach die Windows und die Pause Taste, dann bei Prozessor schauen.

...zur Antwort
  1. Monitor in die Grafikkarte stecken
  2. Alle Kabel überprüfen, besonders die 6/8 Pin Stecker in der Grafikkarte
  3. Anderen Monitor und Anschlusskabel ausprobieren
  4. Braucht deine Motherboard evtl ein Bios Update? Welche Cpu und welches Mainboard nutzt du?
  5. Sind die Teile neu oder gebraucht? Und hast du noch eine alte Gpu, die du mal einbauen könntest oder hat dein Prozessor gar eine Integrierte Grafik, die man mal alternativ verwenden könnte, um einen Gpu defekt zu ermitteln.
...zur Antwort

Für Glasfaser Kabel muss das Signal relativ aufwendig konvertiert werden, das lohnt sich in diesem Fall nicht, aktuell sind Kabel in Pcs kein Flaschenhals, und wenn schon dann werden einfach keine Kabel verwendet (Pcie slot, m.2 Slot)

...zur Antwort

Die Spiele sind ja zum Glück relativ Anspruchslos, da solltest du günstig wegkommen. Willst du dich am selber bauen versuchen ( Was ich sehr empfehle) oder einen Fertigen kaufen. Könnte dir für beides Empfehlungen machen.

...zur Antwort

Im Prinzip handelt es sich um eine Neuauflage des Boards für die 5000 Ryzen Generation. Sehr viel ist ähnlich, aber die Hauptunterschiede sind ein doppelt so großer BIOS chip 16mb vs 32mb und ein etwas soliderer VRM. Des weiteren beherscht das II Bios flashback, das bedeutet man kann das Bios auch ohne CPU upgraden, was Sinnvoll ist. Und ein zusätzlicher RGB header für mehr Bling ist verbaut.

...zur Antwort