Typisch Sparkasse....Wenn dein Konto ein Guthaben hatte,also ausreichend gedeckt war,dann hat die Sparkasse einen Fehler gemacht.Wenn du auf eine Buchung zu deinen Gunsten(Guthaben)gewartet hast,und hast Online vorgemerkte Überweisungen von deinem Konto getätigt,und die wurden aus irgendeinen Grund nicht in diesem dafür vorgesehenen Zeitraum abgebucht,dann bekommst du Online diese Kontoauszüge wo dann steht....eine buchung war am blablabla nicht möglich.Aber keine 6 x 7 Extra Gebühren.Würde ich mir mal erläutern lassen,aber wahrscheinlich wissen die auch keine Antwort...Wechsel die Bank,sparkasse ist der letzte Mist.

...zur Antwort

Da würde ich an deiner Stelle den Verlag von denen du deine Zeitschriften beziehst anrufen,und auf eine Ordnungsgemäße Zustellung in deinen Briefkasten bestehen,und nicht in die Zeitungsröhre des Nachbarn.Der Verlag prüft dann wer in deiner Straße zuständig für das Austeilen ist,und der bekommt dann bescheid.....oder du beschwerst dich bei der Post.

...zur Antwort

Da hätte ich gar nicht drauf geantwortet,sondern gleich ne gegenfrage was der hier sucht im Treppenhaus und wer er ist.Polizei verständigen...man weiß ja nie.Das nächste mal forderst den Typen auf das Haus zu verlassen,sollte er da noch einmal rumlungern(geiles wort).

...zur Antwort

Moin, Du brauchst die Platte nicht vor dem Kleben behandeln.Nimm den Sicherheitskleber von Lugato,der ist Wasserfest und Frostsicher.Wenn du mit dem Mosaik fertig bist,durchhärten lassen(1 tag),und dann verschlämmst du das ganze mit Fugenschlemme.Mehr nicht,auch keine Lackierung oder so.

...zur Antwort

schätze mal das die dame sich ihrem schicksal ergeben hat,darum würde ich den typen direkt mal darauf ansprechen,mitten ins gesicht...dabei die mimik beobachten von ihm...hallo herr sowieso,warum beleidigen sie ihre frau auf verbalste art und weise,und warum schlagen sie ihre frau...das fragen sich mehrere hier im haus.

...zur Antwort

Im Anwenderhandbuch auf Kyoceras Seiten ist die Bedeutung der Leuchten beschrieben. Kapitel 2 - Grundlegende Einstellungen und Bedienabläufe 2-3 anzeigen.Laut Benutzerhandbuch: das 3.Lämpchen von unten leuchtet andauernd --> Der Drucker verarbeitet Daten. / 2.Lämpchen von unten blinkt (orange) --> Papierstau oder die Kassette ist nicht richtig geschlossen.Mal gucken ob da irgendwo eine Reset Taste ist ?

...zur Antwort

Darf Kabel Deutschland Gebühren einziehen, obwohl der Anschluss des Kunden abgeklemmt wurde?

Ja!

Folgender Fall, zu dem ein abschliessendes Urteil des Landgerichtes Berlin (2. Instanz) vorliegt:

Ein Kabel Deutschland Kunde zieht im Jahre 2007 um. An der alten Adresse klemmt Kabel Deutschland den Anschluss ab. An der neuen Adresse stellt der Kunde erst 2011 fest, dass das Kabelfernsehen nicht von Kabel Deutschland sondern von PrimaCom eingespeist wird und über die Nebenkostenabrechnung bezahlt wird. Über drei Jahre hat der Kunde an Kabel Deuschland (ff. KDG) Gebühren bezahlt, ohne von KDG einen Anschluss gehabt zu haben. Der Kunde bittet KDG darum, die gezahlten Gebühren seit dem Umzug erstattet zu bekommen. KDG lässt sich darauf nicht ein. Auch auf eine Teilerstattung der -ohne Leistungsbezug - gezahlten Gebühren lässt KDG sich nicht ein.

Nachdem auf dem Kulanzwege nichts erreicht wird, versucht der Kunde mit Anwalt, per Mahnverfahren, per Gerichtsverfahren und per Berufungsverfahren - zumindest einen Teil der zuviel gezahlten Gebühren erstattet zu bekommen. Alles ohne Erfolg. Die Richter geben KDG Recht. Die Hauptbegründung dafür ist, dass der Kunde die Kündigung des alten Kabel Anschlusses nicht mehr nachweisen konnte.

Der Kunde will KDG den Auszug schriftlich mitgeteilt haben. Er hat davon keine Kopie mehr und er hat auch keine Empfangsbestätigung von KDG bekommen. Dass KDG vom Auszug etwas mitbekommen hat, dokumentiert der Besuch eines Mitarbeiters kurz nach dem Auszug im Hause der vorherigen Wohnung. Dieser Mitarbeiter klemmt den Anschluss ab. Dieses Abklemmen im Jahre 2007 wurde von mehreren Zeugen im Verfahren schlüssig bestätigt.

Kann es sein, das ein KDG Kunde jahrelang Gebühren zahlen muss, wenn die KDG-Leistung dafür nicht erbracht worden ist, auch dann, wenn - a) die Kündigung nicht den rechtlichen Nachweisvorraussetzungen entpricht und - b) der Kunde erst mehr als drei Jahre später entdeckt, dass er von KDG nicht mehr versorgt wird

Ich meine: Nein.

...zur Frage

Was ist das ? Ich meine auf jeden Fall ein ganz großes NEIN.Kabel Deutschland haben aber wohl ihre eigenen Gesetze,machen immer schön auf sturr und wissen angeblich von nichts.Am besten mal drum kümmern ob es für die Öffentlichkeit,also über die Medien interressant wäre,da ein wenig an die Tür zu klopfen um an sein Recht bzw Geld zu kommen.Eine Frechheit ist das und traurig für unser Deutschland.

...zur Antwort