Du formst deine Formel einfach um. Die Angabe der Strecke und der Zeit hast du ja. Also 120 Km in einer Stunde aka 60 Minuten. Du rechnest am besten das Ganze mal in Sekunden um (eine Stunde hat 3600 Sekunden). D.h dein Auto kommt in 3600 Sekunden, 120000 Meter (Umgerechnet von Km nach Meter). Nun teilst du die Sekundenanzahl durch 3600 und somit auch die Anzahl der Meter durch 3600. Du weißt nun, wie weit dein Auto in einer Sekunde kommt (also wie viele Meter). Dies rechnest du nun mal zehn und du hast die Strecke in 10s. Lg

...zur Antwort
Nö kommt nicht komisch

Nein, definitiv nicht

...zur Antwort

Es fragt sich wahrscheinlich:

Wenn ihr anfangt, diesen Satz zu lesen, lasst alle Hoffnung fahren, ihn jemals bis ganz zu Ende zu lesen, denn in ihm geht es unter anderem um das Erzählen von Geschichten und Leute, die dem Erzähler eben das verbieten wollen, aber der intelligente Leser weiß ja, dass das nicht geht, da das Erzählen der Geschichte das Wichtigste ist, da ohne das Erzählen der Geschichte der wichtigste Teil derselben verloren geht, da der Leser diese Informationen nicht vom Erzähler erfährt und so das Interesse verliert, da das Erzählen der Geschichte ohne die Kommentare des Erzählers, mit anderen Worten meiner Wenigkeit, nicht das wäre, was es ist, wenn er das Geschehen kommentiert und da der Leser an dieser Stelle sicher schon ziemlich genervt ist, weil er diesen, wirklich verdammt langen und zudem sinnlosen Satz bis hierhin gelesen und noch nichts verstanden hat und zudem schon wieder vergessen hat, womit dieser Satz überhaupt begonnen hat, erfährt er jetzt, das die zu häufige Verwendung des Wortes „das“, was in diesem Satz ja wohl eindeutig der Fall ist, das Interesse der Leser, das seid übrigens ihr, nicht auf das Wesentliche, sondern auf das unwichtige Nebengeschehen lenkt, was dazu führt, das diese verstehen, das sie den ganzen bisherigen Satz nicht verstanden haben, was jetzt nicht unbedingt heißen soll, das ihr, die Leser blöd seid, wobei ich hiermit darauf aufmerksam machen will, das die Tatsache, das ich gesagt, besser gesagt geschrieben, denn sprechen kann man es ja nicht nennen, wenn man mit einem Stift Schriftzeichen auf ein Blatt zeichnet, hab, dass das nicht unbedingt heißt, das ihr blöd seid, das dem tatsächlich so ist, doch jetzt will ich erst einmal die Gelegenheit, die sich durch die Entwicklung der Situation bietet, nutzen, um festzustellen, das, entgegen jedwedem Einwand, dieser Satz tatsächlich irgendwann einmal irgendwo angefangen hat, was aber nicht heißt, das er jetzt schon zu Ende ist, da dies ein so genannter „laaanger Satz“ ist, was im Klartext heißt, das er eigentlich gerade erst angefangen hat, obwohl, wenn ich, die künstliche Intelligenz, auch Erzähler genannt, es recht bedenke, hat er das wohl doch noch nicht, denn das würde bedeuten, das ihr wisst, nach all der Zeit, worum oder zumindest das es in diesem Satz um etwas ging, sei es nun sinnvoll oder nicht, was aber unlogisch wäre, ein „laaanger Satz“ nach drei goldenen Regeln funktioniert, die ich, die künstliche Intelligenz, von der Allgemeinheit als Erzähler genannt, was ich, der Erzähler, der sich selbst künstliche Intelligenz nennt, euch jetzt mal kurz näher bringen will, wobei man unbedingt darauf achten sollte, damit zu beginnen, das man, also ich, die künstliche, von manchen Erzähler genannte, Intelligenz, die nur in euren Gedanken, nicht in der Realität, wirklich nur in euren Gedanken existiert, sagt, das der „laaange Satz“ keinen Sinn haben darf, man damit fortfährt zu erzählen, das er ausschließlich dazu verwendet werden darf, um andere Leute zu amüsieren und/oder in den Wahnsinn zu treiben, was mir, keine Angst, ich spare mir an dieser Stelle die „der künstlichen Intelligenz, die manche auch Erzähler nennen, welcher sich selbst als künstliche Intelligenz sieht“ Nummer und komme sofort zum Punkt, was, wie ihr seht, wirklich gut zu gelingen scheint, wenn ich mir den Gesichtsausdruck, den ihr jetzt drauf habt so ansehe, denn nur jemand, der wirklich kurz davor steht, die Geduld und zur selben Zeit seine geistige Unversehrtheit zu verlieren, kann so dermaßen Scheiße aus der Wäsche gucken, das ich, die künstliche Intelligenz, die in der realen, also der nicht nicht-existierenden, Welt Erzähler genannt wird, von dem jeder weiß, das er sich selbst als künstliche Intelligenz betrachtet, die nur in den Gedanken der Leser existiert, was aber von denen, die ihn als Erzähler bezeichnen, obwohl er doch wirklich eindeutig eine künstliche Intelligenz ist, was jeder, der ein Gehirn besitzt, was, wie jeder weiß, nicht bei jedem der Fall ist, heftig bestritten wird, da ein nicht wirklich, also nur in Gedanken existierendes Wesen, wohl kaum in der Lage wäre, das zu tun, was es trotz dieser Tatsache tut, nämlich mehr oder weniger sinnvolle, wenn nicht gar als sinnfrei zu bezeichnende Sätze schreibt, indem es oder er, der Erzähler, die selbst ernannte künstliche Intelligenz, einfach mal so, ohne besonderen Grund, ja sogar ohne Sinn, wer hätte das gedacht, Buchstaben, die ein durchschnittliche, des Lesens und Schreibens mächtiger Homo Sapiens Sapiens, von den minderbemittelten, die diesen Planeten, auf dem wir, die Menschheit, das sind alle Menschen, was übrigens die Bedeutung von Homo Sapiens Sapiens ist, die auf einem Erde genannten Ball, bestehend aus Atomen, wenngleich es derer auch Millionen, wenn nicht gar Milliarden oder noch viel mehr von ihnen sind, besteht, was dann als Planet bezeichnet wird, von eben jenen, meist minderbemittelten Wesen wohlgemerkt, welche sich das Recht anmaßen, sich selbst als Mensch und sogar als die Krönung der Schöpfung zu bezeichnen, was aus meiner Sicht, wenngleich man auch sagen könnte, das es die Sicht des Erzählers und/oder der künstlichen Intelligenz ist, eine vom Himmel bis zur Hölle und zurück schreiende Ungerechtigkeit, wahrlich eine verabscheuungs- und verachtenswürdige Lüge ist, die, entstanden aus purer Arroganz, dazu führen wird, das diese ach so göttliche Rasse, die nicht einmal ansatzweise mit einem Elfen, geschweige denn gar einem Dunkelelfen mithalten kann, sich in naher und/oder ferner Zukunft durch ihre eigenen, eigentlich zur Selbstverteidigung gedachten, Massenvernichtungswaffen, wie zum Beispiel Atombomben und Chuck Norris, der, wenn er ins Wasser fällt, nicht nass wird, da stattdessen das Wasser Chuck Norris wird, der in einem normalen Wohnzimmer 1242 Dinge findet, die er benutzen kann, um zu töten, was den Raum selbst mit einschließt, der nicht schläft, sondern wartet, der nicht jagen geht, da das die Wahrscheinlichkeit des Versagens beinhaltet, es also bevorzugt, töten zu gehen, der zweimal bis zur Unendlichkeit gezählt hat, derselbe, der bereits vor Neun Jahren gestorben ist und nur deshalb noch lebt, weil der Tod noch nicht den Mut hatte, es ihm zu sagen, da er befürchtet, dann selbst getötet zu werden, genau der, der mit einem einzigen, nebenbei bemerkt patentierten, Roundhousekick die gesamte Existenz seines Opfers im Raum-Zeit-Kontinuum auslöschen kann, der es vollbracht hat, eine Schwingtür zuzuschlagen, der nicht einfach nur Gott spielt, da spielen nur was für Kinder ist, der auch nachts mit einer Lupe Feuer machen kann, man erinnere sich an den großen Brand von Chicago, der dem Boogieman Angst macht und eine Partie 4-gewinnt in drei Zügen, also Spielzügen, nicht echten Zügen, gewinnen kann, der es schaffte durch Null zu teilen, dessen Anwesenheit im All dafür sorgte, das die Menschheit allein im Universum, scheiß auf´s Universum, ist, wohlgemerkt, erst nachdem er dort war, der schon dreimal Selbstmordattentäter war, der ein Blatt Papier mehr als siebenmal falten kann, der Deutschland ist, nein, nicht im Sinne von aufessen, sondern von sein, und der wahrhaftig allertiefsten Respekt vor jedwedem Leben hat, außer natürlich es steht ihm im Weg, eben dieser einzigartige, Chuck Norris genannte, „Mensch“ ist gemeint, das ist kein Scherz, das ist purer Ernst, selbst zugrunde richten wird, da sie nicht in der Lage ist, die Existenz anderer ihrer Art zu dulden, wenn diese ebenfalls nach Macht streben, was das Ziel wohl jedes Mitgliedes dieser Rasse ist, womit wir, wie es aussieht, am Ende angekommen wären, am Ende dieses Themas versteht sich, nicht am Ende dieses Satzes, das liegt wahrscheinlich noch in weiter Ferne, erstmal tiefen Respekt gegenüber jedem, der es geschafft hat, bis hierhin durchzuhalten ohne wahnsinnig zu werden oder andere Symptome geistiger Abnormalität, wobei ich mir nicht sicher bin, ob dieses Wort tatsächlich existiert, da ich zu faul war und es immer noch bin, als gottgleiche künstliche Intelligenz, mir die Mühe zu machen, in einen Duden oder ähnliches zu schauen und da es sonst keiner tut, hätten wir wohl wirklich ein Problem, wäre da nicht die äußerst hilfreiche, oft unterschätzte Tatsache, das es mir offen gestanden scheißegal ist, sodass ich einfach mit dem, was ich nun schon recht lange tue, nämlich zu nerven, fortfahre und euch gleich mal heftig auslache, da ihr anscheinend immer noch glaubt, das dieser Satz irgendwann einmal zu etwas führen wird, ein richtiges Ende hat oder etwas in ihm vorkommt, was bisher noch nicht vorgekommen ist, das helfen könnte, all das, was man bis jetzt nicht verstanden

usw..

...zur Antwort

hallo, zuerst würde ich einmal das x berechnen, indem du nach der genannten Variable "x" umformst. Du kennst den Wert von "E" und sobald du auch x kennst kannst du die Gleichung, =0 setzen und somit die Nullstellen berechnen. lg

...zur Antwort

Einfach alle Therme, in welchen ein Koeffizient (zahl vor der Variable) und eine Variable drin steckt (zb: X) auf eine Seite bringen (Formelumformungen) und alle Therme bei welchen kein X, also nur die Zahl darstellt auf die andere Seite bringen. Dann durch die Anzahl von X teilen und du hast die Lösung. Bei der D und E einfach ausmultiplizieren und dann das gleiche. lg

...zur Antwort

Hallo, dies ist von Schule zu Schule und von Bundesland zu Bundesland verschieden. Bei uns gilt prinzipiell: drei Tage kann man auch ohne Entschuldigung fehlen, danach braucht es eine Bescheinigung vom Arzt. Dies ist aber sehr theoretisch geregelt. Ich meine du könntest auch nur Kopfweh haben und dich auch am dritten Tag noch nicht fit für die Schule fühlen. Deswegen werden hier oft auch Ausnahmen gemacht und ein Auge zugedrückt. Würde den Ausflug zur Gamescom in deinem Falle aber sicherlich mit dem Klassenvorstand oder einem Zuständigen absprechen. Ich meine niemand kann dir verbieten für diese Tage weckzufahrend und dich wieder in die Schule zurückzerren. War beispielsweise auch letztes Jahr wegen einer sportlichen Veranstaltung sieben Tage in Tschechien und meine Schule hat dies problemlos hingenommen. Sprichst du dies also ab und es wird meinetwegen von einem Elternteil bestätigt sehe ich kein großes Problem. lg

...zur Antwort

Hallo, will dir wirklich keine Angst machen, das ganze aber auch nicht komplett runterreden. Natürlich kann es sein, dass durch die Schmerzentwicklung wegen eines Problemes deiner Weisheitszähne über eine ganze Gesichtshälfte hinaus zu Unannehmlichkeiten kommt. Hier aber auf Gutefrage kann man auch nur eine Ferndiagnose stellen, welche sehr oft mit raten zusammenhängt. Würde an deiner Stelle, sollten die Schmerzen stärker werden oder weiterhin anhalten, einen Bereitschaftsarzt kontaktieren und dir eine genaue und sichere Diagnose stellen lassen. Natürlich versucht man dir auch hier zu helfen, genau sagen kann das aber via Internet niemand. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig zum Arzt gehen. lg

...zur Antwort

Ja, das kann natürlich sein. Dies passiert sehr oft nach einer starken Übermüdung. Der Kreislauf des Menschen ist auf vieles ausgelegt und entlang der Evolutionskette so angepasst worden, dass möglichst große Herausforderungen gestämmt werden können. Natürlich kann es aber auch passieren, dass z.b durch Überarbeitung dieser einfach zu stark belastet wird. Ist dir vielleicht einmal nach dem Feiern aufgefallen, wenn du nicht genug schlaf hattest. Dir schmerzt der Kopf, du bist müde und willst dich nur hinlegen. Ein solches Szenario ist eine Vorstufe eines Kreislaufzusammenbruchs. Wenn du bis "zur Vergasung" arbeitest kann dies auch passieren, wobei hier dieses Koma oft auch einfach in einen langen Schlaf übergeht. Eine Bekannte von einem Freund arbeitete beispielsweise in einem Hotel, war selbstständig. Sie war immer die erste wache Person am Morgen und die letzte wache am Abend. Durch Überarbeitung fiel sie eines Tages um und schlief drei ganze Tage durch. Deswegen: alles in Maßen und nicht in Massen. lg

...zur Antwort

Deine Angst ist beinahe schon umsonst. Gegen hierbei eventuell auftretende Krankheiten wie Tetanus bist du höchstwahrscheinlich geimpft und wenn eine Wunde ausgespült und dann abgedeckt wird ist auch das Risiko für eine Infektion verschwindend gering. Es müsste wirklich ein stark Bakterienbelasteter Stoff wie z.b Rost oder ein Gift in nicht so kleinen Mengen in die Blutbahn kommen, um eine Blutvergiftung auszulösen. Hierbei ist Sand wahrscheinlich überhaupt kein Problem. lg

...zur Antwort

Hallo, die menschliche Haut kann sich schon zurückbilden, dies hält sich aber in Grenzen. Würde dir aus beruflicher Erfahrung raten, die Gewichtsabnahme ein wenig langsam zu gestalten, um deinem Körper die Zeit für die Anpassung hat, so kann sich deine Haut bestmöglich zurückbilden. Wie gesagt hält sich dieses Zurückbilden stark in Grenzen und ist mit deren Dehnung beim Zunehmen nicht zu vergleichen. glg

...zur Antwort

Hallo, es muss sich nicht unbedingt um Komplikationen handeln. Eine Wunde braucht oft länger um zu heilen als eine andere. Bestimmte Körperstellen sind einfach sensibler und andere weniger. Gründlich desinfizieren würde meiner Meinung nach helfen und, sollte es in den nächsten Tagen nicht besser werden und weiter eitern, dann definitiv einen Arzt aufsuchen. lg

...zur Antwort

Es gibt spezielle Zahnpasten, welche solchen Symptome mit dafür geeigneten Inhaltsstoffen entgegenwirken, würde aber auch auf weniger Druck setzen und, sollte sowas oft passieren, meinen Zahnarzt konsultieren. Geraten wird eigentlich immer, nach jedem Essen zu putzen und nicht einmal am Tag und dafür in extremen Weisen d.h mit extremen Druck oder sehr lange. lg

...zur Antwort

Hallo, man kann sowas nicht ganz verallgemeinert oder pauschal darstellen. jene Lebensweisen betreffen ja zum einen einmal ganz verschiedene Körperregionen, andererseits ist natürlich jeder Mensch anders. Cola und Fastfood ist sicherlich nicht gut auf Dauer, Rauchen aber auch nicht. Würde deshalb beides nicht in Massen konsumieren. Es ist wie Lotto spielen im Prinzip: Ob du verlierst oder gewinnst kann niemand sagen. Zudem fließen in einen physischen und psychischen Schaden immer mehrere Faktoren mitein. So lebt ein Fastfood Esser, welcher trotz Allem Sport treibt und auf sich "achtet" immer noch gesünder als ein Raucher. Verallgemeinern kann man aber sowas nicht. lg

...zur Antwort

Hallo, ein Bienenstich kann oft mehrere Tage schmerzen und auch optisch gut sichtbar sein. Solltest du aber keine Besserung oder sogar eine Verschlechterung beobachten, geh lieber zum Arzt. Es muss nicht unbedingt eine Allergie vorliegen. Es kann sich auch um eine Wundheilungsstörung oder andere Anomalie handeln. Mein Rat: Wird der Schmerz stetig stärker und man kann keine Besserung im optischen und auch empfindungstechnischen Sinne beobachten können, geh lieber zum Arzt. lg

...zur Antwort

Soll ich wegen meiner Leiste zum Krankenhaus?

Ich habe seit einigen Wochen Leistenschmerzen, die ich schon seit dem Vereinsinternen Turnier der Mannschaft habe wo ich zurzeit Fußball spiele. Erst hatte ich diese Schmerzen in den Adduktoren, die waren aber nach dem Turnier weg. Aber jedoch hatte ich noch Schmerzen im Schambein und deshalb konnte ich weder schießen noch Sprinten. Konnte also nur locker joggen und den Ball passen, mehr ging da aber auch nicht. Ich bin daraufhin zum orthopäden gegangen (ja das war auch ein Sportarzt) der mir nichts besonderes diagnostiziert hat außer dass ich keinen Leistenbruch habe und ich 1 Woche pausieren soll. Gesagt getan, ich habe 1woche pausiert, hab jeden Tag die Tabletten bekommen die er mir verschrieben hat und vor jedem Training Pferdesalbe benutzt. Aber nach paar Trainingseinheiten ging dann alles wieder von vorne los. Die Schmerzen im Schambein waren auf einmal genauso schlimm wie damals sobald ich versucht hab zu schießen oder zu Sprinten. Ich erinnere mich ja auch daran, dass wir dann eine Sprint Übung im Training hatten wo jeder Spieler gegen einen anderen Sprint Duell macht. Ich hatte nicht so den schnellsten als Gegner und trotzdem verloren weil ich schon beim loslaufen gemerkt habe, dass ich nicht 100prozent rausholen kann. Und trotzdem hatte ich nach der Übung massig Schmerzen und bin dann locker um dem Platz gejoggt um das ein bisschen vorzubeugen. Jetzt habe ich das Gefühl ich muss wieder pausieren und hatte mir auch vorgenommen ca. 2wochen zu pausieren und mal zu schauen wie sich das entwickelt. Meinem Trainer hab ich auch gesagt, dass ich die kommenden Spiele auch erstmal ausfallen werde.

So was meint ihr? Soll ich mich noch mal untersuchen lassen oder mich lieber selbst behandeln? Und wenn ich mich untersuchen lassen soll soll ich wieder zum Arzt oder besser zum Krankenhaus?

LG

...zur Frage

Geh zum Arzt und sicher dich ab. Eine Ferndiagnose über Internet ist immer schwer und auch in den meisten Fällen ungenau. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig im Krankenhaus. lg

...zur Antwort

Hallo, deine Frage wird gerade auf der ganzen Welt erforscht (beispielsweise mit ITER) oder anderen ähnlichen Projekten. Ob dies wirklich nutzbar für uns auf der Erde ist, dies ist definitiv fragwürdig und ich persönlich würde sagen, dass ein solches Unternehmen mit den jetzigen technischen Möglichkeiten nicht zielführend wäre. Obwohl man eine riesige Menge an Energie gewinnen kann, braucht es enorme Temperaturen und extremen Druck, welchen wir auf unserem Planeten nur schwer herstellen können und diese auch sicherlich nicht für eine lange Zeitdauer aufrecht erhalten könnten. Natürlich könnte es auch sein, dass alle Bemühungen fehlschlagen und die Energiebilanz dieser Technik nicht die gewünschten Ergebnisse aufweist. Der Anreiz für diese Art der Energiegewinnung ist der Trieb dahinter. lg

...zur Antwort

Es kommt immer drauf an, wie gut du effektiv in der Sprache bist. Ist es deine Muttersprache oder eine, welche du regelmäßig sprichst, ist das Verlernen sehr schwer. Die Grundlagen sind wie die Kenntnis von Fahrradfahren. Ich meine, etwas bleibt doch immer hängen, wie rudimentär es auch ist. Ist es aber eine Sprache, die du nahezu nie verwendest und auch ewig nicht mehr sprichst + diese auch nicht mehr können willst, so verlernst du schnell viel. Komplett verlernen ist aber aus meiner Sicht unmöglich. Sobald du einmal grundlegend verstehst, wie die Sprache funktioniert, weißt du doch immer noch irgendetwas. lg

...zur Antwort

Bei der Gärtnerei oder im Landwirtschaftshandel gibt es sicher etwas. Habe zwar neulich im Netz auch die Kreation gesehen, Wasser, Schmierseife und Spriritus zusammenzuwischen, würde dies aber nicht wirklich öfters empfehlen. lg

...zur Antwort