ergänzung....ich hab die sms geschrieben,da eine freundin keine ruhe von ihrem ex bekommt,da sie selber nicht imstande ist was gegen ihn zu unternehmen...was würdet ihr tun wenn die gute freundin 900km von euch entfernt ist und sie euch sowas von dem ex erzählt(nebenbei der typ ist polen)...ich dachte das man durch die drohung ihm angst einjagen könnte...er muss verletzt werden sonst wird sie ständig von ihm gemobbt

...zur Antwort

Es ist eigentlich ganz einfach,

die heutige Geselschaft wird durch dieverse Medien wie das Fernsehen, Internet oder auch gar durch das soziale Umfeld enorm beeinflusst. Egal ob negativ oder postiv! Wobei die negativen aspekte ausschlaggebender für die weiterentwicklung der eigenen Gedanken sind! Permanent hört man nur von Terror , Tod , Zerstörung, Vergewaltigung, Katastrophen und und und...es ist ein endlose Liste des schlechten, ein Zirkel des Bösen, welcher durch den Menschen fabriziert wird, diese Sachen, dieses Anschaungsbild der Geselschaft bleibt auch in den Köpfen der Menschen stecken! Man fängt an sich darüber gedanken zu machen, auch utopische gedanken die abstrakt, und für den manch ein oder anderen Krank erscheinen, ob die Realität wiklich so ist wie sie durch die Medien vermittelt wird, warum sie so ist und welchen zweck das hat!? Mit der Zeit gewöhnt man sich an diese gegebenheiten und akzeptiert diese wie sie sind, vielleicht geht man auch weiter, was wahrscheinlich die wenigsten tun(recherchen im Internet etc.) und erforscht selbst wie Verrückt und Grauenhaft doch das Leben für den manch ein oder anderen Bewohner dieser Welt sein kann.Und das ist es alle mal!!! Und wenn man dann auf Geselschaftkritische Filme wie Hostel oder The hills have eyes trifft, welche die Moral des Menschen übertreffen, und die Vorstellung des extremen wecken, reagiert dann auf die filme wie folgt:

A) Man akzeptiert diese und findet sie anschauenswert, da man abgebrüht ist und diese Fiktionen nicht mit der eigenen Moral in Verbindung bringt bzw. sich mit Weltanschaungsbild zufrieden gegeben hat, und vor allem weil das abstrakte einen Reiz in der Menschlichen Seele weckt, der durch solche Filme befriedt werden muss!

oder

B)Man scheut sich davor, weil es einem vorgegeben wurde auf annormale Sachen abwertend oder ignorant zu reagieren, oder man kann es mit den eigenen Moralvorstellungen nicht kompensieren,da die obszönen Fiktionen Störungen im bewusstsein fabrizieren könnten!! Und somit Isoliert man sich von den Kranken, bösen Gedanken ab, und lebt sein Leben, nämlich der der guten Moral!

Tut mir leid das ich mich so kurz gefasst habe, ich könnte Bücher über solche Themen schreiben

...zur Antwort