Nun, am Anfang von Beziehungen ist 'etwas mehr Sex' durchaus normal. Ich nehme aber jetzt mal an, dass ihr nicht von Freitag Nacht bis Sonntag abend NUR Sex habt, oder? Ihr esst, kocht (?), außerhalb von Pandemiezeiten ist ggf auch mal Kino drin oder essen gehen? Oder in ein Museum der eine Ausstellung? Oder tanzen?

Warum nicht solche 'Pausen', und wenn es nur 2h coronakompatibel Spazieren gehen ist, fix einplanen? Von mir aus nach den ersten 2 Runden Sex ;) Ihr könnt euch ja auch (zur Vermeidung von Diskussionen) eien Art 'Spiel' basteln 'Was machen wir als nächstes.' Von mir aus Zettel aus dem Hut ziehen, da kann man sicher einen sinnvollen Mix herstellen. ;)

...zur Antwort

Nun, es gibt Sexformen jenseits der Penetration, dei Spaß machen und bildend sind. Nahezu jedes modernere Aufklärungsbuch sollte hier Hinweise enthalten. Ansonsten ist wahrscheinlich der Klassiker 'Joy Of Sex' von Compton auch noch gut lesbar, wenn auch sprachlich etwas angestaubt.

Du solltest ihm halt nur klar machen (und Dir) was du willst und was nicht.

...zur Antwort

Ich habe mit hom.ee angefangen meine Heizungen zu steuern.

Licht, Kameras, damit geht ne Masse und es ist recht modular.

Gerde zickt die App aber das Webinterface geht. (Auch via Handy)

Du kannst man schauen, was es dafür alles gibt.

Als Funkprotokoll nutze ich Z-wave.

...zur Antwort

Die gute Nachricht ist:

Er traut sich eventuell auch nicht, weil er nicht weiß, was du (schon) willst.

Da das bei euch beiden Der Fall ist, hilft vielleicht nur: Hochschaukeln.

Ob ein direktes: "Hey, heute abend, na?" Eine gute Idee ist, weiß ich nicht. Das könnte den Stresslevel erhöhen.

Es gibt ja auch Stufen zum Sex zwischen Knutschen und Penetration. Vielelicht lässt sich die nächste Knutscherei in diese Richtung bewegen?

...zur Antwort

Benutze ein Tool wie zoom.us und teile deinen Bildschirm. Dort läuft die Präse von dir gesteuert ab. (Nur du brachst einen kostenlosen Account, mx 40 min präse im Gratisaccout...)

...zur Antwort

Schwer zu sagen, was da los ist. Manchmal f#ägt man sich einen Virus, der die Ergebnisseiten von Google 'umformatiert'. D.h. mal virenchecken bzw Trend Micro Housecall über den Rechner jagen?

...zur Antwort

Österreich weiß ich nicht. In d bräuchtest du eins. aber auch in Österreich brauchst du eine Datenschurterklärung und da steht die Info auch drin. Öffentlich agieren ohne offenes Visier geht nur auf Twitter und Insta ;) (An sich brachst du auch dort ein Impressum.)

wg Österreich: Anwalt fragen oder googeln.

...zur Antwort

Xing: Fake-Profile erkennen - Zufall, Automatische Fragen oder wird man paranoid?

Hallo an die Community,

wie wohl manche User bin auch ich auf Xing vertreten.

Erst kürzlich bekam ich zwei Kontaktanfragen von mir komplett unbekannten Personen. Dies ist zunächst nicht ungewöhnlich und kann man auch so stehen lassen. Was mich jedoch misstrauisch macht ist die Art und Weise der Nachrichten.

Einmal laut Xing gehört ein Profil nach Großbritannien und ein anderes nach Deutschland. Respektive wurde auf Englisch bzw. Deutsch geschrieben.

Beide Profile wurden erst einmal freundlich angenommen. Nachdem ich jedoch gerne wissen will mit wem ich da in Kontakt stehe. Daher fragte ich beide User nach dem Grund der Kontaktaufnahme.

Das irritierende nun ist, dass Beide jeweils auf Deutsch bzw. Englisch die genau gleiche Antwort gegeben haben. Ich meine es kann Zufälle geben, aber der erscheint mir doch etwas heftig.

Die Antwort war: Das mein Profil interessant sei. Man gleichgesinnte Menschen kennen lernen möchte bzw. ins Netzwerk aufnehmen. Dazu kam von beiden die Frage ob man etwas über den Job erzählen könnte und ob man eine eigene Firma habe.

Da kommen natürlich gleich mindestens Schwachpunkt heraus...

Wer in mein Profil sieht weiß das ich keine Firma habe

Bei einem habe ich auf die Frage nicht geantwortet, wobei da erst kürzlich nachgehackt wurde. Während der andere daraufhin meinte, dass er "lt. Xing aus Deutschland" bald nach Deutschland kommen wolle um da eine Praxis aufzumachen.

Okay spätestens der Punkt kommt sehr seltsam. Denn im medizinischen Bereich bin ich 0.gar nicht beheimatet. Also wie war das noch mal mit interessantes Profil und gemeinsame Interessen?

Wie sollte man auf sowas reagieren?

Liege ich falsch mit Fake-Profil oder trügt mich mein Gefühl nicht?

Kann und sollte man sowas bei Xing melden?

...zur Frage

Ich vermute, dass diese Leute eine (bei XING unzulässige) Kontaktautomatisierungs-Software verwenden. D.h. ein Roboter fragt an und fragt entsprechend nach.

Ggf. Kontakt lösen und Profile wg Spam melden. Ggf unter Angabe der Originalnachrichten/Screenshots. also erst Screenshot machen, dann etc.

Die Frage nach der Familie deutet zudem an, dass die Software aus einem anderen Kulturkreis stammt, in dem solche Fragen beim Erstkontakt üblich sind

...zur Antwort

Sagen wir mal so:

Bei den Fragen, die du hast, solltest du erstmal lernen, wie Webentwicklung funktioniert.

PHP ist sicher ein guter Anfang.

Und dann stückweise dazulernen ;)

...zur Antwort

Du kannst

  • 20 tage viel Sport machen (v.a. auch Krafttraining, nicht nur joggen o.ä.)
  • ca 500-600 Kcal essen (das ist wenig genug, glaub mir ;))
  • darauf achten, dass du AUF JEDEN FALL deinen Eiweißbedarf deckst, ideal durch Fisch (Forelle, (Wild-)Lachs), Finger weg von Wurst, Reis und Kartoffeln, wenn Kohlehydrate dann Vollkorn (Nudeln, Brot)
  • Parallel liest du die Bücher von Bas Kast 'Ernährungskompass' und von Nadja Hermann 'Fettlogik überwinden', damit du weißt, wie du das dann auch hältst und wie dass, was ich oben nur skizziert habe, funktionert ;) (Hermann war nur auf 200-250 kcal, das stelle ich mr extrem hart vor, ich war ne Weile auf 2* 300 kcal/Tag an 2 Tagen die Woche, hat gut geholfen aber war schwer durchzuhalten ... kannste dir aber angucken:'The fast Diet'. (Buch ist auf deutsch).
  • Ggf such dir ein Buch zu Bodyweight-Krafttraining aus (z.B. glaub ich Franka Potente o.ä.), ggf App "Freelethics" (free version)
  • Ob Low Carb oder Low Fat für dich besser ist, liegt an deinem 'Typ', d.h. vom Arzt beraten lassen. (Bluttest)
...zur Antwort

Trello wurde schon genannt.

Microsoft Planner (Teil von Office 365)

Todoist kann glaub ich auch Teams.

Die Frage ist immer eher, ob so etwas sinnvoll ist.

In der GTD-Methodologie wäre es so:

A gibt B eine Aufgabe. (bzw ein erwüschtes Ergebnis, z.B. "Makerktingkampagne Produkt A konzipieren")

Bei A ist das jetzt auf einer Liste 'Waiting')

B formuliert zu der Aufgabe einen nächsten schritt und schiebt das auf seien 'ext Action Liste' (ggf im korrekten Kontext) : z.B. Mit C und D Termin doodeln wg Brainstorming Marketingkampagne produkt X)

D.h. das selbe 'Ding' steht bei verschiedenen Leuten in verschiedener Form an verschiedenen stellen und jeder organisiert SICH.

Trello scheint mir eher nützlich zu sein für 'Kanban' Boards die transparent machen, wer gerade woran arbeitet und welches Ergebnis in welchem Stadium ist.

Buchtipp:

"Wie ich die Dinge geregelt kriege" David Allen, ( http://amzn.to/2yRbXis

Ich bin für Trainings ansprechbar und kann auch Coaches empfehlen.

...zur Antwort

Nun, 1&1 kauft die Domain erst dann, wenn du sie (über sie) auch kaufst.

'Direkt beim Internet' geht eben nicht ;)

Und nein, reservieren für 0 geht nicht. wenn das ginge, hm, denk's dir aus ;)

...zur Antwort

HELP:Stress wegen schlechter Planung?

Huhu!

Ich versuche es kurz zu fassen...

Ich bin in letzter Zeit enorm angespannt.

Schule, Pferd, Freunde, Familie, Geige, Hund und noch weitere eigene Interessen (Lesen, Sport usw.) unter einen Hut zu kriegen ist nicht leicht, trotzdem möchte ich NICHTS davon aufgeben, da ich mein Pony 1. liebe und es 2. unfassbar viel Spaß machen kann wenn es gut läuft und manchmal der einzige Ort ist an dem ich etwas entspannen kann.

Ich bin ein sehr ehrgeiziger aber leider auch sehr sehr fauler Mensch, eigentlich möchte ich dass alles sehr gut läuft ohne dass ich viel dafür tun muss. Da ich aber nun in der siebten Klasse bin geht das nicht mehr. Ich mache vieles erst auf den letzen Drücker (am Abend vorher oder sogar noch später) was die Schule angeht.

Am Stall möchte ich auch immer das alles gut läuft und möchte schnell Erfolge erzielen, aber dabei noch einen Pferdefreundlichen Weg gehen. Doch leider gibt es nicht diese genaue Unterteilung „Richtig und Falsch“.Zudem kann ich auch nicht jede Woche 25-35€ für Unterricht bezahlen, ich habe aktuell eine günstigere Trainerin die es zum Freundschaftspreis macht, aber bei der ich irgendwie nicht so schnell Erfolge erziele. Zudem bin ich sehr frustriert und verunsichert wenn etwas nicht klappt.

Bei Freunden vergesse ich oft Verabredungen und sage Dinge zu die ich später absagen muss, zudem habe ich oft das Gefühl mich verstellen zu müssen und komisch zu sein. Ich habe auch das Gefühl aktuell mir wichtige Freundschaften zu verlieren weil sich gerade einfach so viel verändert.

Familie ist mir auch sehr wichtig, gerade meine Schwester (ich bin die Jüngste). Allerdings habe meine großen Geschwister manchmal das Gefühl mich erziehen zu müssen und ich bin halt immer die kleine....

Ich möchte gerne Geige spielen können, habe aber keine Lust auf den Unterricht und aufs Üben (im Vorhinein, dann macht es Spaß) und übe deshalb kaum.

Mein Hund ist mir auch wichtig, ich hätte gerne mehr Zeit für ihn, dass gleiche mit nebensächlichen Hobbyd wie Lesen und Zeichen usw..

Meine Frage an Euch: wie schaffe ich es weniger gestresst zu sein und weniger hohe Ansprüche und mehr Geduld zu haben? Wie könnte ich mich besser planen?

Freue mich über alle Tipps!

LG

...zur Frage

1) Perfektionismus ist ein Problem, du brauchst 20% der Ziet für ein OKes Ergebnis und 80% der Zeit um es von da an perfekt zu machen. Du musst entscheiden, in welchen Bereichen ein OKes Ergebnis reicht. (Idealerweise nicht Schule, das kann schell abrutschen ;)).

2) Mach eine Plan an dem du siehst, wann du KEINE Zeit hast. In den Rest der Zeit kannst du anderes einplanen. du kannst auch mal die Funktion 'Ziel' im Google Kalender ausprobieren. (Gibt es glaub nur in der Mobilversion)

Du definierst, was du wie oft in der Woche (und ob Nachmittag oder Abend) machen willst, trägst deine Fixen Zeiten (Geigenunterricht, Reitunterricht, Schule, Essen) ein. der Kalender macht einen Planungsvorschlag, den du wahrscheinlich anpassen MUSST, aber dann lernt er und plant immer besser (so dei Theorie)

D.h. du hättest z.B.

  • Geige üben 3* / Woche, abends, je 30 min
  • Mit Hund und Schwester spazieren 2* / Woche, nachmittags, je 1h
  • Job, damit ich mir bessere Reitunterricht leisten kann und schneller vorankomme 4* / Woche je 2h nachmittags
  • Hausaufgaben, täglich 1,5h nachmittags
  • Lerne für Arbeit alle 2 Tage, 30 min
  • relaxen , täglich 30 min, nachmittag
  • (alles Beispiele ;))

Und dann guckst du, was der Kalender vorschlägt und passt an.
Es hilft, wenn du eine Liste mit Dingen hast, die du zu Hause tun willst (Hausis, Vorbereitung GFS, Lernen welche Arbeit...) aus der kannst du in der entsprechenden Zeitscheibe aussuchen.

Aber insgesamt ist es einfach so: Alles kann man nicht haben, je früher du 'nein'Sagen lernst, desto besser.

Und sobald du besser organisiert bist als die großen Geschwister, hören sie auf, deine Ersatzeltern zu sein, so lange kannst du ihnen ja mit 'Ja Mama und 'Ja Papa' antworten, wenn sie dich erziehen ;) (oder nach Taschengeld fragen.)

...zur Antwort

Er hat sicher für einen Kumpel gesucht ;)

Du kannst ihn ja generell (ggf auch halb im Scherz) fragen, wie er sich die Beziehung in Zukunft vorstellt.

Druck würde ich keine aufbauen.

Du schreibst auch nicht, wie alt du bist, zwischen 16 und 26 gibt es da Unterschiede.

...zur Antwort

Je mehr du dich im echten Leben bewegst, desto besser für dich.

Ja, und wenn du zum IBF-Finden Instagram brauchst - dafür gibt es ja Lösungen. Und wenn deine Eltern denken, das sei nicht OK, haben sie im Idealfall Gründe dafür.

...zur Antwort