erstmal zum TA, Analdrüsen entleeren lassen (falls gefüllt), Zähne und Ohren kontrollieren lassen und insgesamt die Haut mal absuchen ob Auffälligkeiten sind. Ein Rüde? Nach vorhautvereiterung schauen.

Dann auch selber mal die Schnupperprobe machen. Schnupper mal den ganzen Hund ab.. die Füße dürften ziemlich käsig riechen und das Maul müffelt warschl. etwas stärker.. aber sonst sollte der Hund nur dann nach Hund "riechen" wenn du richtig dicht dran bist mit der Nase.

Riechen/Stinken seine Kothaufen?

Ich würd einen Futterwechseln in Betracht ziehen.. Ich weis zwar nicht, welches Futter du gibst, aber nur weil es ein "guter" MarkenName ist od. teuer ist es noch lang nicht hochwertig. Achte darauf, das die Zutatenliste nicht ZU lang ist und min. 60% Fleisch enthält.

sollten die Pfoten müffeln kannst du mal ein Fußbad mit ihm machen bzw. evtl ihn auch EINMAL komplet baden. Direkt wenn Hunde schwimmen gehen müffeln sie doch gerne mal direkt wenn viele Fische in dem Gewässer sind.

Zusätzlich zuHause auch die Decken von ihm regelm. waschen.

...zur Antwort

pro Lebensmonat 5 Minuten Also noch bei 10 Minuten bleiben für die "großen" Gassi und Spaziergänge. Einzigste Ausnahme wäre eine Welpenspielstunde (dauert meist so ca 30 Minuten incl "Pausen", man sollte aber abbrechen, sollte der Kleine zb schlafen wollen)

mit 12 Wochen dann auf 15 Min. erhöhen usw..

auch mit 6 Monaten nicht überschätzen! da reichen 30 Minuten!

...zur Antwort

Ist sie kastriert? wann war bzw. wird sie läufig? (war sie überhaupt schon läufig?)

Im normalfall Haaren Aussies im Frühjahr extrem, wenn sie ihr Winterfell abschmeissen, dieses Frühjahr war die Haarungszeit aber sehr lang..

...zur Antwort

Ich würd mich erstmal langsam "rantasten".. um herauszufinden WARUM genau er bellt.. Ist es wirkl. zb seine Unsicherheit, das du jetzt "da oben" bist, oder ob es ihm zb zu langsam geht!?

hört er zb auf Platz? auch vom Pferd aus? versuch mal (wenn er das Kommando GUT kann!) wenn er wieder das Belen anfängt ihn SOFORT ins Platz zu schicken. Da soll er dann kurz auch bleiben.. du kannst dann ja umdrehen und ihn wieder "abholen".. und weiter.. er wird dann merken, das es mit Bellen nicht weitergeht.

Alternativ kauf dir eine gute Wasserspritzpistole oder so eine Flasche mit diesem "Plöp"-Verschluss (gibts zb bei H&M in der Kinderabteilung sogar mit Hello Kitty für 3 Euro g) und mach da Wasser rein.. Wenn er bellt.. spritz ihn an.. ist er ruhig, dann loben und Gutzi geben/zuwerfen. Wichtig dabei nur, das dein Pferd davor keine Angst hat!

...zur Antwort