nö alles für das wohl der kuscheltiere

...zur Antwort

es gibt solche und solche wenn eine frau natürlich schön ist kein proplem dann braucht bsie kein silikon oder so ist sie aber potthäslich und legt sich unters messer gute sache

...zur Antwort

ins gespräch kommen davor schauen ob sie einen ring trägt

...zur Antwort

Sohn 12 in Pubertät, er wird frech und respektlos

Hallo, jetzt wende ich mich mal an euch. Mein Sohn wird nächstes Jahr im März 13 und scheint mitten in der Pubertät. Alles egal, Schule - kein Bock, aber daddeln, am liebsten den ganzen Tag. Ich denke ich bin sehr tolerant und habe auch Verständnis. Aber es gibt eben auch Dinge, die wichtig sind und die ich erwarte. Ordentlich seinen Schulkrempel zu erledigen. Er trifft sich oft mit Freunden und die sind auch oft hier, aber neuerdings ist er Respesktlos,lacht mich aus, wenn ich was ankündige und widersetzt sich eben Regeln.

Am meisten stört mich seine Respektlosikeit ( halt die Klappe oder ähnliches, auslachen ) und was er schon als Kleiner gemacht hat, wenn er wütend war, hat er was kaputt gemacht. Neuerdings macht er aber Dinge kaputt, die ich Ihm geschenkt habe, dass tut mir schon sehr weh. Reden hilft nur bedingt, er sieht es dann ein, entschuldigit sich, aber beim nächsten Mal das gleiche Spiel. Irgendwie scheine ich ja doch was falsch gemacht zu haben in der Erziehung. Vor der Pubertät war er eigentlich friedlich und hat sich auf meist an die Grenzen/Regeln gehalten.

Meist streiten wir über den Umgang mit dem Ipad/Iphone ( hat er sich selber gekauft ), da mir die Dauer des gedaddels zuviel wird und ich ihn bitte, mal abzuschalten bzw. mir die Sachen zu geben um erstmal seine Dinge zu erledigen. Er weigert sich halt und das führt zu Streit!

Und was Schul angeht, ich habe nicht einmal erlebt, dass er von sich aus für eine Arbeit gelernt hat. Hausaufgaben macht er schon selbstständig, aber mehr auch nicht. Vokabeln lernen, dazu muss ich ihn auffordern. Angst macht mir aber mehr die Respektlosigkeit und das zerstören von Dingen. Alles andere scheint ja normaler pubertärer Wahnsinn zu sein.

Bin mit der Respektlosigkeit ein wenig überfordert. Es ist aber wohl nur hier so. Woanders ist er höflich und aus der Schule habe ich auch nichts negatives gehört. Was habe ich falsch gemacht? Habe mal wieder seine Sachen einkassiert, aber scheint ihn ja auch nicht weiter zu stören. Ich erwarte mir Respekt und keine Zerstörungen mehr. Was tun?

Danke!

...zur Frage

das erleben eig alle eltern ich war auch so als ich 12-13 war es gibbt sich mit der zeit ein fehler ist zuviel macht auszuüben damit fühlt man sich bestätigt das eltern sche***e sind die eltern sind einem peinlich zu dieser zeit ist aber eine phase ein gutes video ist dieses dazu : https://www.youtube.com/watch?v=zLrmFQdcz8A video wird ab 1mi interesant

...zur Antwort

kommt trauf an was du machen willst und mit welcher flüssigkeit prinzipiel die mandeln erst leicht im ofen rösten dann mit der flüssigkeit BESCHTREICHEN dann solange nochmal bei niedriger temratur in den ofen bis sie richtig sind

...zur Antwort