Es steckt eine riesige Lobby hinter der Impfindustrie, die alles unternimmt, damit der Geldhahn nicht zugedreht wird

Das wird immer gerne angeführt.Ist aber falsch,denn die Behandlung einer Erkrankung,die durch Impfen verhindert werden kann,ist,je nach Krankheit, bis zu hundertfach teuerer.

Also würden die Pharmafirmen doch ,wenn sie es nur ökonomisch betrachten (das böse Profitstreben der Pharma), hingehen und das impfen einstellen und sich nur auf die Therapie verlegen.

Ich kann nur eine Verlinkung hier machen,aber jeder kann unter

vaccination costs versus treatment costs

bei google viele Beiträge dazu finden.

http://www.bmj.sk/2008/10903-09.pdf

...zur Antwort

masern,..., laufen sie meist eher unproblematisch ab. sollten sich komplikationen einstellen, ist die heutige medizin weit genug vieles auffangen zu können

Schauen wir uns das mal bei Masern an:

Masern Komplikationen:

Nummer 1 der vermeidbaren Todesursachen bei Kindern unter 15 Jahren

http://paediatrie-neonatologie.universimed.com/artikel/masern-%E2%80%93-eine-oft-verharmloste-kinderkrankheit

Otitis media (Mittelohrentzündung) 10 %

Masernpneumonie(Masern-Lungenentzündung)in 10%

Laryngotracheitis mit Krupp(Erstickungsgefahr>Klinikbegleitung)

Masernencephalitis (Masern-Gehirnhautentzündung)akut mit einer Letalität (Sterblichkeit) von 20 %.Defektheilungen von bis zu 20%(Intelligenz-Konzentrationsstörungen, Epilepsie) in 1 : 2000 Fällen

Subakute sklerosierende Panencephalitis(SSPE) nach etwa 6-8 Jahren in 1:200.000 Fällen, immer tödlich endend.

Demnach kann nicht alles "aufgefangen" werden.Auch die nicht tödlich endenden Komplikationen würde ich einem Kind nicht zumuten wollen.

Wer eine Impfung vor ansonsten meist harmlosen oder seltenen Erkrankungen ablehnt, hat den Grundgedanken der Impfung nicht verstanden.

Grundgedanke des Impfens: Der Schutz vor Komplikationen einer Erkrankung.

Nicht vor einer milden, “harmlosen“ Erkrankungsform.

So bräuchte man sich gegen keine durch Impfung vermeidbare Erkrankung impfen, wenn man wüsste, dass diese Erkrankung bei einem selber milde und „harmlos“ verläuft. (Ausnahme Tollwuterkrankung, die immer tödlich endet)

Auch Pocken oder Kinderlähmung können in einigen Fällen milde und „harmlos“ verlaufen. Aber man weiß eben nicht, ob das im Einzelfall zutrifft, daher wird dagegen geimpft.

Genauso bei den Masern, die in der Regel eine harmlose Kinderkrankheit ist, aber die o.e. Komplikationen eintreten können.

Ich schnalle mich im Auto auch nicht für harmlose Auffahrunfälle an, sondern wegen gefährlichen Autounfällen.

...zur Antwort

Antigene in normaler Spielplatzerde:

Bestimmung der Bakterienvielfalt in kleinem Maßstab

Meerwasser 160 bakt. Spezies/ml

Erde 6.400 bis 38.000 bakt. Spezies/gr

Quelle: TP Curtis, WT Sloan, JW. Scannel Estimating prokaryotic diversity and ist limits. PNAS 2002;99:10494-9

Und da kann man noch weiter rechnen:

Pro Bakterium 3000 Proteine = 3000 Antigene

19,2 Mio bis 114 Mio Antigene pro Gramm Erde

Und dann kommen besorgte Eltern und fragen ob das Immunsystem mit der 6-fach Impfung nicht überfordert ist.

Die 6 fach Impfung hat 23 Antigene.

der ganze STIKO Impfplan macht zusammen ca 200 Antigene200 Antigene das ist grad mal so viel wie der Pockenimpfstoff hatte

...zur Antwort

lies diesen Tipp:

http://www.gutefrage.net/tipp/woran-erkenne-ichob-einerder-hier-antwortet-kenntnisse-in-der-homoeopathie-hat-

...zur Antwort

DIG78 lies diesen Tipp:

http://www.gutefrage.net/tipp/woran-erkenne-ichob-einerder-hier-antwortet-kenntnisse-in-der-homoeopathie-hat-

...zur Antwort

Hallo Acromantula,

der Rat von einigen mit Johanniskraut ist nicht so gut.

1.zunächst kannn Johanniskraut die Wirkung der Pillle negativ beeinflussen

2.Wird Johanniskraut,welches durchaus bei leichten bis mittleren Depressionen helfen kann,meist zu niedrig dosiert (richtige Dosierung übrigens 900 md /Tag) und

3.Wirkt es erst nach 1-2-3-Wochen,wie jedes Antidepressivum,und in dieser Zeit sind Deine Beschwerden eh wieder verschwunden.D.h.,Du hättetst es garnicht nehmen brauchen

...zur Antwort

sofort in eine Frauenklinik,am besten ein Brustzentrum,falls es das bei Dir in der Stadt gibt.

Wie kommst Du auf Zinksalbe?

Bei einer (von mir jetzt mal vermuteten )Entzündung Zinksalbe?????????????

Sofort , heißt übrigens sofort,d..h. heute Abend noch.

...zur Antwort

@Denzo

zunächst sind Antibiotika alle "natürliche" Mittel,stammen sie doch meist von Pilzen ab.

Eine Tierart (ich glaube eine bestimmte Bienenart), produziert übrigens etwa 6-7-"natürliche " Antibiotika(alles Penizilline),um sich gegen Bakterien zu schützen.

Bei einer Borreliose ist es nur deswegen etwas problematischer und schwieriger,mit Antibiotika zu behandeln,da die Borrelien sich leider im Körper "verstecken" und die Antibiotika diese nicht so gut und leicht erreichen.

http://www.borreliose-gesellschaft.de/

...zur Antwort

@kochibaer

wenn Du Dich enrnsthaft mit impfen beschäftigen willst,hier ein Literaturtipp aus 2011(also sehr aktuell)

Deadly choices

How the Anti-Vaccine movement threatens us all.

ca 250 Literaturangaben,das Buch gibt Antwort auf fast alle Fragen.

Leider nur auf englisch,aber hoch-hoch interessant und informativ

...zur Antwort