Zum Ablesen des Scheitelpunkts ist die Formel am günstigsten: f(x)=a(x+d)2+e (nach der Klammer heißt die 2 zum Quadrat) Scheitelpunkt ist dann immer S(-d/e).

Wenn du aber so eine Funktion hast: ax2+bx+c (nach x ist zum Quadrat) dann machst du die quadratische Ergänzung und bringst sie auf die obige Formel: z.b. 2x2+ 4x+1 2(x2+2x)+1 2(x2+2*1x+12(nach 1 zum Quadrat)-12(nach 1 zum Quadrat))+1 2(x+1)2-1

Der Scheitelpunkt ist somit S(-1/-1), da (-d/e) gilt

...zur Antwort
Mit ihr diskutieren bis sie zu irgendwas berreit ist.

Du darfst sie nicht unter Druck setzten. Sie muss das noch alles verarbeiten. Gib ihr Zeit, dann wird sie bald ganz für dich sein.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.