Also: Nasenpopel sind eingetrocknetes Nasensekret mit einigen weiteren Bestandteilen: Ein Popel setzt sich zusammen aus... ... dem Schleim (demselben, der Dir auch bei Schnupfen den Rachen herunterrinnt, ... den abgestorbenen Hautzellen der Nasenschleimhaut (so wie die Haut erneuert sich auch die Schleimhaut immer wieder) , ... den aus der Atemluft gefilterten Staubpartikelchen ... und den auf der Schleimhaut "abgefangenen" und vernichteten Bakterien.

Da sowohl Staub und Bakterien nach "so gut wie nix" schmecken als auch die Schleimhautzellen reichlich geschmacksneutral sind, bleibt als einziger geschmacksgebender Bestandteil der Nasenschleim übrig. Aus diesem ist das Wasser raus, also schmeckt ein Popel salzig, und zwar etwas mehr als Nasenschleim.

frohe Weihnachten.

...zur Antwort