die mir zugänglichen infos werden immer schlimmer

seit spex den partner-optikern eine zwangsabgabe aufgedrückt hat, reagieren die mit deutlichem widerwillen irgend eine kostenlose leistung zu erbringen

die aufforderung möglichst teure gläser aufzuschwatzen wird nicht mehr befolgt

brillenbestellungen ohne partneroptiker gehen immer öfter schief - die partner sind dann NICHT gewillt dir zu helfen - sie bekommen kein geld für diese reklamationsbearbeitung (nur lächerliche 5euro fürs brille biegen)

...zur Antwort

wenn du bei spex bestellen willst, sei bitte sehr vorsichtig

ganz wichtig: nur über den partneroptiker bestellen

bei direktbestellungen geht vieles schief und der partneroptiker wird dir NICHT helfen wollen, denn er bekommt von spex für die  reklamationsbearbeitung nur lächerliche 5 euro

spex beutet seit november 2016 die partner massiv aus - diese wehren sich zwischenzeitlich >>>  keine kulanzarbeiten ohne direkte bezahlung von dir !

...zur Antwort

bei primitivprodukten von null-tarif-optikern kann das schon mal passieren

auch solch lustige aktionen (blockerreste) sind dort nicht ungewöhnlich

du kannst weiterhin dort hingehen .... und dich anschließend ärgern .... oder

dir einen kleinen inhabergeführten optikbetrieb aussuchen ...

...zur Antwort

3%iges wasserstoffperoxid ist für farblinsen ideal - bekommst du bei jedem optiker oder apotheker

einfach 3 tage einlegen .... dann ist auch die farbe optimiert

...zur Antwort

die weitsichtwerte kannst du bei "N" ablesen

viel spaß noch beim onlinekauf

...zur Antwort

selbstverständlich sind diese werte o.k.

umrechnen darfst du selbst

bc in abhängigkeit zu

- hh-radien

- abflachung

- modulus des linsenmaterials

...zur Antwort