Freund hat mich versetzt, wie reagieren?

Wie schon oben geschieben, hat mein Freund mich versetzt. Wir waren für das Wochenende verabredet.

Ich hatte ihm in der früh geschieben, wann wir uns denn treffen wollen. Daraufhin kam dann sechs!! Stunden später die Antwort, dass er es heute nicht mehr schaffen würde, und auch nicht mehr wirklich lust hat, da er ja leicht Schnupfen hat, wir aber gerne noch telefonieren können. Dazu muss ich sagen, dass noch nicht mal von seiner Seite aus gefragt wurde, wie es mir denn gehen würde, da ich schon seit fünf Tagen mit einer Grippe im Bett gelegen habe.

Daraufhin habe ich ihm dann geschrieben, dass ich ihn gerne sehen würde. Auf diese Nachricht kam dann nur ein "mal schauen". Diese ließ unbeantwortet. Danach schrieb er dann erneut, das er nun seine Hausarbeit fertig geschrieben hat und das es jetzt auch zu spät sei sich zu treffen, da er am nächsten Tag früh wieder los müsse, es sich ja nicht für so kurze zeit lohnen würde (er wohnt 20min mit dem Auto entfernt) und ob wir uns nicht unter der Woche sehen wollen.

Wie soll ich nun vorgehen? Nicht antworten tue ich grade, finde ich jedoch Kindisch, ich möchte ihm aber auch wieder rum klar machen, dass es so nicht geht. Er ist im übrigen 20 und ich 19, wir sind auch noch nicht lange zusammen, (2 Monate) weshalb ich es noch weniger verstehe, dass er das treffen einfach absagt und nicht auch das Bedürfnis hat mich zu sehen, zumal er weiß, dass ich das nächste Wochenende verreise und wir uns dann wieder nicht sehen können.

Freundschaft, Stress, Freunde, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung, verletzt
9 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.