Reine Fantasien sind in dem Fall weder falsch noch ungesund. Solange du damit niemanden belästigst ist alles in Ordnung.

Aber es tatsächlich in die Realität umzusetzen halte ich nicht für Ratsam.

...zur Antwort

Kommt auf die Veränderung an.

Wenn es mich bzw uns weiter bringt (z.B zusammen ziehen) wäre ein Jobwechsel (im Sinne von Arbeitsplatzwechsel) auf jeden Fall machbar.

Meine langen Haare würde ich für niemanden abschneiden.

Auch meine Tattoos lasse ich nicht entfernen.

...zur Antwort

Ich würde es eher mit einer Premiere versuchen. Da hast du zumindest, möglicherweise, die Chance auf ein Autogramm, ein Foto oder sogar ein kurzes Gespräch.

Dafür musst du aber natürlich in eine Stadt fahren in der eine große Premiere stattfindet und ordentlich Kohle für Hinblättern.

...zur Antwort