Im allgemeinen werden Gebäude interne Installationen bis zur 1. TAE Dose ausschließlich von der Telekom gesetzt und gewartet. Das bedeutet, dass sie ihren Vermieter von den Defekt in Kenntnis setzen müssen und dieser die Telekom mit der Reparatur beauftragt. Die Installation bis zur 1. TAE Dose ist Eigentum des Vermieters und demzufolge ausschließlich von diesem standzuhalten bzw. auf eigene Kosten zu reparieren. Es sei denn, sie haben selbst diese Dose zerstört. Dann müsste Ihnen der Vermieter eine Rechnung der Telekom übersenden. Sie können dann damit rechnen, dass sie eine Arbeitsstunde inklusive Anfahrt plus die Dose bezahlen müssen. Das kann zwischen 100 und 150 € liegen, ist aber je nach Ort sehr unterschiedlich.

...zur Antwort

Wenn es gar nicht aufhören will, Kommen Sie nicht umhin, eine Anzeige bei der Polizei zu machen. Sie sollten deshalb schon jetzt beginnen, genau mit Datum und Uhrzeit aufzuschreiben, wann Sie von dieser Telefonnummer angerufen werden. Wenn es geht, lassen sie Zeugen unterschreiben. Oder fotografieren das Telefon, wenn die Nummer draufsteht. Mehr können Sie nicht tun. Außer den Tipps, die weiter unten gegeben wurden.

...zur Antwort