Wenn du Schüler bist , kannst du auch mit einem schülerticket fahren. Während des Praktikums bist du Schüler

...zur Antwort

Die Wahrscheinlichkeit liegt bei enger Verwandtschaft sehr viel höher als sonst. Es gibt Fälle da passiert nichts und andere bekommen dann vll ein behindertes Kind. Andere , das gibt es auch, bekommen dann nur behinderte Kinder.

...zur Antwort

Mein Vater ist vor kurzem ganz plötzlich verstorben. Die Leute wenn sie mich sehen kommen zu mir und erklären mir ihr beileid und wie geschockt sie sind. Sie sagen alle dass sie es nicht fassen können. Läuft oft etwas emotional ab. Mich freut es , dass mein Vater so viele Leute iwo berührt hat. Du kannst also sagen wonach dir der Sinn strebt , niemand wird dir daraus einen strick drehen.

...zur Antwort

Ich konnte als Studentin trotz anderem Wohnort in die Familienversicherung. War zuvor nicht ausgetreten. Wäre ich alleine versichert, würde es mich 80 Euro monatlich kosten

...zur Antwort

Sind hier Mitarbeiter der deutschen Telekom?

Ich hab ein paar Fragen die mir iwie auch unangenehm sind..

Ich fang ab dem 1 September eine Ausbildung bei der deutschen Telekom zur Kauffrau im Einzelhandel an.

Ich kenne mich mit Elektro- Geräten auch wenn sie mich sehr intressieren, wie der Aufbau und wie sie funktionieren. Aber ich hatte mich da trotzdem beworben weil mir der Beruf der Kauffrau im Einzelhandel angesprochen hatte und es sich eine Ausbildungsstelle bei der deutschen Telekomangeboten hat.

Ich wurde dann vor 4 Wochen ungefähr dann zu einem Gruppengespräch mit anderen Bewerbern und danach einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Als ich dann dort war und meine Konkurenz gesehen habe...fasst nur Männer um die 22- 25 dachte ich...ich hätte sowieso keine Chance..hab mir trotzdem Mühe gegeben um nicht dumm und dessintressiert dazustehen. Obwohl mich hat das wirklch alles sehr intressiert..nur hab ich am Anfang als uns erklärt wurde..wo wir später mal dann arbeiten werden..also wo genau unsere Ausbildungsstelle wäre nicht zugehört. :O ... Iwie ich kann es selbst iwie nicht glauben..hab ich von all den anderen die einzige Zusage bekommen..mit der Begründung dennen würde meine Person und mein Auftreten gefallen und die Art wie ich Kommuniziere. Mir wurde gesagt ich würde paar Wochen später genaueres über meie Ausbildung bekommen..dann dachte ich okay dann würde in dem Brief bestimmt auch stehen..wo ich am ersten Tag hin muss..und wie meine Arbeitszeiten sein werden.

Also habe ich gewartet. Vertrag ist auch schon Wochen unterschreiben worde. Und ich freue mich wirklch die Ausbildung dort bekommen zu haben und dort bals anfangen zu dürfen..

Nur hab ich heute den langersehnten Brief bekommen eine Einladung zur Begrüßungsveranstaltung in irgendeiner Techinikerniederlassung (Keine Telekom Filiale)...das am 1 September sein soll. Also mein erster Arbeitstag^^ (Ist eine Veranstaltung iwie ).. im Brief steht auch es wird dann an dem Tag über die drei kommenden Ausbildungsjahre gesprochen..

Soll ich bis zum 1 September warten ...glaubt ihr da wird nochmal besprochen wohin ich am nächsten Tag muss..also in welcher Filiale und bekomm am 1 September auch meine Arbeitszeiten gesagt ? ..die weiss ich leider auch noch nicht..und was ist mit der Berufsschule...bekomme ich da auch noch genaue Angaben..an welchen Wochentagen ich zur Schule muss ?

Ich hab die informationen am Anfang wirklch nur ausgeblendet weil ich dachte..die würden eh die anderen nehmen...weil sie besseres Wissen von IT haben und weil sie auch Berufserfahrener sind als ich.

...zur Frage

Bin nicht von der Telekom. Ich würde da noch mal nachfragen aber nicht sagen dass du nicht aufgepasst ist sondern dir diese Information nicht mehr genau im Kopf ist

...zur Antwort

Das Sorgerecht wird bei so einem Fall dann mit Bestimmtheit auf die Mutter gehen. Kein Wunder wenn man sich so wenig einsetzt

...zur Antwort