Hallo,

also bei mir war es so das ich erst zum normalen Hausarzt gegangen bin und ein Attest holen musste weil ich nicht mehr zur Schule gehen konnte jedenfalls hab ich dann mein Problem geschildert und der hat mich dann zum Psychologen überwiesen und den musste ich dann auch nochmal alles erzählen und mein Psychologe hat dann bei mir Depressionen, Angsstörungen, svv, Bullimie und Suizidgedanken diagnoziert dann hat er mich am selben Tag noch zum Psychiater überwiesen und der hat dann das gleiche bei mir diagnoziert. Hatte auch schon zwei Suizidversuche hinter mir einmal vor drei Jahren und jetzt im Januar nochmal ja.

...zur Antwort

Also, du könntest dich in ein Verein, Kurs anmelden. Oder du gehst ins Fitnessstudio, da kannst du auch Kontakte knüpfen. Es gibt aber auch extra solche Gruppen, wo man neue Leute kennenlernen kann. Das mag sich für dich jetzt vielleicht nicht so toll anhören, aber da knüpft man Kontakte, und findet eventuell auch Freunde.
Und niemand ist nutzlos, bitte rede dir so was nicht ein !

Jeder Mensch ist was besonderes, auch du :)

Viel Glück !

...zur Antwort

Doch, du musst dir eingestehen, dass du unter Bulimie leidest. Es ist kein Spaß, eine Krankheit die im schlimmsten Fall zum Tod führen kann. Die Halsschmerzen kommen ganz klar, vom Erbrechen, wegen der Magensäure die andauernd hoch kommt.

Noch dazu: Greift es auf Dauer die Zähne an, deine Lunge kann reißen, es kann zu schlimmen verätzungen in der Speiseröhre führen, deine Nägel werden brüchig, Haarausfall lässt auch grüßen. Zähne werden nach und nach ausfallen, Sodbrennen, schreckliche Bauschmerzen wirst du davon tragen, durch das Erbrechen, kann es auch dazu führen, das Blut mit rauskommt, kann zu Lungenkrebs führen.
Und zum Schluss, zum Tod !

Also such dir bitte Hilfe bei einem Fachmann, und lass dir schnellstens helfen !

...zur Antwort