Ist ein ernährungsplan notwenig?

Guten Abend, also ich betreibe seit vielen Monaten nun Öfter die woche Muskel-Sport im Fitnesstudio (5-6 mal pro woche) am anfang ging alles super schnell, jede woche konnte ich mit den gewichten hochgehen und jede woche wurde ich definierter und nahm ab, jz nach knapp 230 tagen, bin ich zwar im vergleich zu vorher Muskulöser und Sportlicher, hänge allerdings auch seit 3 monaten beim selben gewicht (hat sich gerade mal um nen halben kilo geändert) und bei den übungen geh ich nichtmal um einen einzigen kilo hoch, seit nem ganzen Monat :(

Ich weiss das es soetwas wie einen anfängerboost gibt und dieser jz anscheinend vorbei ist, aber irgendwie geht das doch nicht mit rechten dingen zu, ein bekannter hat etwa zeitgleich mit dem training angefangen, vor 3 monaten also als bei mir die erfolge ausblieben, begonn er mit einem ernährungsplan, in 3 Monaten hat er verdammte 8Kilo zugenommen und ist nicht speckig, sondern definiert und wirklich schön anzusehen, jede woche drückt er mehr auf der bank und macht sich eine schöne Dame nach der nächsten klar, er beteuert es liege am Ernährungsplan, was sagt ihr, brauch man unbedingt einen? gibt es alternativen und wenn man einen braucht, wo bekommt man einen her? bin Schüler und habe nicht das Geld für einen wisch papier 10euro im Monat hinzublättern,

LG langsam zweifel ich an mir

Sport, Fitness, Ernährung, Kalorien, Ernährungsplan, Gesundheit und Medizin, kcal, Protein, Sport und Fitness
4 Antworten
Warhammer, Fyreslayers oder Overlords?

Ja, wie soll ich sagen, ich war schon immer ein großer Fan von Warhammer und hatte eine wunderbare Tapfere Armee von Zwergen. Seit jeher gefällt mir alles an Zwergen, ihre enorme Tapferkeit, ihre Erhlichkeit und die tatsache das sie sich immer an ihr wort halten und natürlich nicht zu vergessen der Fakt, dass sie niemals Kameraden im Stich lassen würden. Nach dem Untergang der Alten Welt und somit auch der Zwerge so wie ich sie kannte, will ich nun in WAOS (Warhammer Age of Sigmar) eine neue Stolze Zwergen Armee aufbauen. Seit nunher sechs Wochen überlege ich welche der beiden Tapferen Zwergenstämme ich nehmen möchte. Mir gefällt es absolut nicht das die fyreslayers als Söldner für das Chaos arbeiten, aber ihr aussehen ist so wunderbar, dass meiner meinung nach beste an den Zwergen in WF (Warhammer Fantasy) wahren ihre knall Orangen Bärte und die tatsache das die Zwerge ihren Bart liebten. Die Fyreslayers erinnern mich an meine gute Alte Armee, mit der ich schon so manch einen anderem Spieler die gesamte Ork oder Hochelfen Armee raubte und sogar einmal Spieler des Monats und gewinner eines Tuniers wahr. Die Overlords auf der anderen seite allerdings haben natürlich nicht einfach mit angesehen wie Ihre Zivilisation Unterging sondern sind im gegenteil mit ihren Frauen und Kindern in die Berge gezogen, wo sie schließlich Riesige Luftschiffe und Maschienen bauten, welche sie Hoch in die lüfte Brachten und dort zu den Herschern der Wolken machten, ich weiss langsam echt nicht mehr weiter, ich frage euch nicht nur zu eurer Meinung, sondern wirklich sehr sehr gerne auch zu euren Erfahrung mit WAOS und noch viel lieber zu WF. Liebe Grüße Cedric

Freizeit, Psychologie, Warhammer
0 Antworten