Ich denke das der Hund jetzt die erste Zeit sowieso etwas leiden wird, aber dabei ist es egal wohin er geht, also ist es schön das du ihn nimmst. Ihr müsst schauen wie der Hund sich verhält wenn ihr ankommt, freut er sich enorm oder ist er ehr so zurückhatend, tastet euch vorsichtig ran, ich denke das ihr das aus dem Gefühl heraus richtig machen werdet, denn ihr freut euch ja darauf. Leckerlies könnte man mitbringen, dabei könntest du aber auch pech haben mein Hund nimmt nie was von fremden Leuten, viel Glück wünsch ich euch.

...zur Antwort

Reg dich doch nicht darüber auf, bleib einfach weg da, dann merkst du garnicht das es sowas überhaupt gibt.

...zur Antwort

probleme mit der vermieterin - üble nachrede

hallo:)

ich wollte mal eure meinung wissen wie meine erfolgschancen stehn wenn ich meine vermieterin anzeige oder ob ich sogar einen anwalt einschalten soll. es geht um folgendes : bis Januar diesen Jahres hat meine vermieterin die miete auf die hand bekommen , ab januar habe ich sie monatlich überwiesen , die belege dazu habe ich. obwohl in der wohnung noch dringende reparaturen anstehn war sie nicht zu erreichen und hat sich auch monatelang nicht blicken lassen.nun kam ein schreiben von ihr dass ich seit 4 monaten keine miete gezahlt hätte .auf überprüfung stellte ich dann fest dass ich zahlendreher in der überweisung hatte.ich habe sie dann darauf hingewiesen was da passiert ist und warum sie mir nicht bereits nach einer ausstehenden miete bescheid gesagt hat , dass sie nun mitschuld daran trägt habe ihr aber eine ratenzahlung angeboten um die ausstehenden zahlungen zu begleichen.stattdessen ist sie zu den nachbarn und zu meinen schwiegereltern um denen zu erzählen ich hätte seit monaten keine miete gezahlt und gefragt wo meine eltern wohnen da ich an dem samstag bei ihnen war.(ich bin 30 jahre alt!)desweiteren bin ich ja nicht verpflichtet ständig zuhause zu sein.gestern kam wieder ein brief von ihr in dem sie wieder behauptet dass ich 4 monate keine miete gezahlt hätte , ich 2 wochen zeit habe die ausstehenden zahlungen zu begleichen oder sie kündigt mir fristlos.dann steht in dem brief noch dass ich ja auch nicht zuhause anzutreffen gewesen wäre und ob mein hund tot in einer messiewohnung liegt!diese unerschämtheit muss ich mir von dieser Person doch nicht bieten lassen!sie trägt doch mitschuld daran dass ich monatelang unwissend falsch überwiesen habe!ich habe nun ein schreiben verfasst in dem ich ihr wieder sage dass sie mitschuld an der sache trägt , ich ihr weiterhin die ratenzahlung anbiete ich aber einen anwalt einschalten werde weil ich ihr asoziales verhalten nicht weiter dulde und mich nicht als messie und tiermörderin hinstellen lasse! und dass ich mit ihr alles nur noch schriftlich kläre um was in der hand zu haben.ich bin wirklich stinksauer. danke fürs lesen :) lieben gruss

...zur Frage

Aber wenn du Monate falsch überwiesen hast, wo ist das Geld denn hin gegangen? Es kann ja nur auf ein falsches Konto gelandet sein oder aber die Überweisung kam nicht zu Stande (was ja am wahrscheinlichsten ist), dann hast du das Geld doch noch auf deinem Konto gehabt? Dabei merkt man sowas doch oder?

...zur Antwort

Wie es jetzt in deinem Fall ist weiß ich natürlich nicht, aber manche haben beim schlafen die Augen halb auf und dabei trocknen die Augen natürlich aus, es gibt so Augentropfen die sollen gegen dieses brennen helfen.

...zur Antwort

Oh schreck, lass bloß das rumpötteln an deiner Nase sein, zwinge dich dazu nicht mehr dran zu gehen damit das mal heilen kann. Versuche es mit camouflage Make up, dazu kannst du auch im Internet googeln, meine Freundin benutzt dies immer weil sie ein Feuermal im Gesicht hat und das deckt ganz gut ab. Aber bedenke auf der Nase schwitzt man auch schnell, vielleicht musst du öfter schauen ob es noch gut abdeckt.

...zur Antwort

Na klar darf man das, wer soll denn was dagegen haben? Die Mitarbeiter werden da auch nichts gegen haben, ist ja sonst auch Verschwendung von Pfand und landet auf dem Müll, was man ja eigentlich vermeiden wollte und deshalb Pfand eingeführt hat.

...zur Antwort