Schüchterne Menschen besitzen des Öfteren eine introvertierte Persönlichkeit.

Menschen mit diesem Persönlichkeitsmerkmal sind Menschen die nicht sonderlich viel reden. Sie geben nicht viel von sich preis am Anfang und beobachten eher die Menschen um sich herum. Falls du ein extrovertierter Mensch sein solltest, wird es für dich viel Zeit und Geduld kosten.
Denn introvertierte Menschen brauchen etwas länger sich zu öffnen und sie öffnen sich erst gar nicht, wenn sie denn Eindruck haben man könnte der gegenüberliegenden Person nicht vertrauen.

...zur Antwort

Beziehung beenden, weil sie klammert?

Ich (M/19) bin mit meiner Freundin (18) seit fast 2 Jahren zusammen. Sie ist Charakterlich leider sehr anhänglich. Sie hat einige kleinere Hobbys wie Joggen, Mattentraining (Bauch Beine Po) und Tiere (Hasen und Meerschweine). Im Gegensatz dazu steht mein eher zeitintensives Hobby Motorrad fahren (Wettbewerb).

Ich habe am Anfang sehr viel Zeit für sie geopfert. Habe etliche male Freunden abgesagt, Einladungen zum Essen von Familie abgelehnt (da sie nicht mit meiner Mutter am Tisch sitzen wollte). Da ich oft spontan eingeladen worden bin, habe ich versucht sie quasi zu überreden aber sie meinte immer: "wir wollten doch zu zweit was machen". Habe ich dann weiter diskutiert dann hat sie sich so sehr quer gestellt, dass wir uns gestritten haben.

Ich habe das Gefühl, dass sie kaum noch wahre Freunde hat und ich der Mittelpunkt ihres Lebens geworden bin.

Nun bin ich an dem Punkt die Beziehung für alle Male zu beenden. Lustigerweise hat sie vor 2 Tagen die Beziehung per WhatsApp beendet. Weil sie nicht damit klar gekommen ist das ich bei Freunden war obwohl sie mir zuvor bzgl eines Treffens abgesagt hat.

Unsere Chatverläufe basieren eigentlich immer mehr auf Kontrollfragen. Bsp. Wo bist du, was machst du (damit hinterfragt sie was ich alles mache und wann ich quasi mal einfach nur alleine zocke und nicht zu ihr komme). Sie unterstellt mir permanent das sie mir nicht viel bedeutet, ich mich nicht für sie interessiere und vor allem Interesse an anderen Weibern habe. Nur weil ich alte Schulfreundinnen auf Insta noch abonniert habe.

Für mich wäre intressant von jmd zu hören ob er sowas ähnliches schonmal erlebt hat und wie er vorgegangen ist. Ich vermisse sie sehr und war diesen Abend sehr emotional aber weiß eigentlich auch das sie sich grundlegend nichts ändert wird. Ihr Charakter ist mir gegenüber leider sehr besitz ergreifend

...zur Frage

Die Balance in eurer Beziehung ist nicht ausgeglichen und das Vertrauen von deiner Freundin oder Ex ist nicht wirklich da.

Ein klärendes ernsthaftes Gespräch solltest du mit ihr suchen und ihr gewisse Fragen stellen. Eine davon wäre z.B“Warum sie so wenig verstehen in dich und in eure Beziehung hat?“

Deine Freundin liebt dich sehr viel und hat große Angst dich zu verlieren. Manchmal wenn man einen Menschen zu viel liebt, dann merkt man gar nicht wie Banane man sich eig verhält. Versuche dich auch abwechselnd in ihre Position reinzusteigern und ihre Sicht der Dinge zu verstehen. Villeicht gehts ihr psychisch nicht besonders gut oder hat allgemein kein stabilen Selbstwert.

Man liest raus, dass du die Nase schon voll hast von deiner Freundin und du deine Freiheit zurückhaben wirst. Falls deine Gefühle auch schon sehr erkaltet sind, dann sag ihr das auf einer vernünftigen respektvollen Art und Weise. Sei dir aber wirklich bewusst was du tust. Manchmal bereut man es doch am Ende Menschen gehen gelassen zu haben.

Wer nicht will, der findet Gründe.
Wer will, der findet Wege.

...zur Antwort
Anderes...

Mein erster kurzer Eindruck von dir lässt dich etwas unsicher wirken. Identifizier dich nicht mit ihren männlichen Kumpels, ja es ist eine gewisse Konkurrenz für dich, aber wenn sie wirklich mehr von dir will als nur „Freundschaft“ dann brauchst du dir keine unnötigen Sorgen zu machen.

Falls es dich aber trotzdem weiterhin innerlich stört, solltest du dich zur Erkenntnis wagen den Kontakt auf Eis zu legen, da die Basis nicht so zusammen passt. Trotzdem alles gute

...zur Antwort

Erstmal positiv das du es bemerkt hast, dass du Probleme mit deinem Selbstvertrauen hast.
Mutproben sind gar nicht so schlecht, aber sie stärken nur dein „Ego“. Was viel wichtiger und einen gesünderen Effekt ist, es versuchen von ihnen heraus zu stärken und heilen.

Geh tief in dich selber rein und frag dich erstmal warum bist du so nicht zufrieden mit dir selber?

Sind es nur oberflächliche Dinge, dann schwafelt dein Ego leider zu viel mit dir rum. Bloß nicht mit dem Ego sich identifizieren, dass bist nicht du...

Seine Liebe zu sich selber, kann man leider nicht so schnell mit diversen Mutproben zurückzuerhalten. Es ist ein langer und tiefgründiger Prozess. Wenn du dies geschafft hast, dann bist du praktisch „unbesiegbar“

...zur Antwort

Du lässt dich selbst hängen, warum und wieso kann ich dir nicht sagen. Du bist doch ein freier Mensch. Morgens wenn die Sonne aufscheint dann könnte man einen großes Spaziergang machen. Ein Büchlein einpacken und bisschen was zum knabbern. Setzt du dich auf deine vier Buchstaben und dann ist alles wieder gut.

Positiver Geist. Positives Leben

...zur Antwort

Du hast ausschlaggebende Punkte vergessen zu erwähnen. Wie oft machen deine Freunde das? Machen sie es auch bei deinen anderen Freunden? Oder bist du immer nur der „Läufer“?

falls ja, dann würde ich mich tatsächlich distanzieren von ihnen, nicht gleich den Kontakt auf Eis legen und voreilige Entscheidungen treffen, sondern einfach mal gucken wie sie reagieren auf deinen Rückzug.

Ohne Reaktion, führen auch keine Aktionen. Damit will ich ich sagen, wenn du keine neuen Maßnahmen einleitest, wie zur Hölle soll sich dann etwas bei dir da im Umkreis ändern. Anscheinend bist du ein Mensch der sehr empathisch ist. Empathen neigen dazu schnell ein schlechtes Gewissen zu haben und sie sind schnell manipulierbar. Also ruhig mal nein, sagen. Die werden Augen machen

...zur Antwort

Diese Traurigkeit wird von dir projiziert. Es ist ein Spielgelbild deines selbst. Man sollte nicht urteilen, wenn man einen nicht kennt. Du kannst auch was schönes in einem sehen wenn du es willst. Nichts geht über den guten alten Willen :)

...zur Antwort

Deine Angst hatte dich unter Kontrolle. Es war nicht dein richtiges selbst. Du musst die Droge besiegen und nicht sie dich, dass kann sonst übele Folgen haben. Und dadurch stehen pyschosen

...zur Antwort

Nein, ein Narzisst zu sein liegt nicht in unserer Natur. Unsere ganze Bevölkerung sind Narzissten und sie sind einfach überall. Sie beuten gutmütige Menschen aus und manipulieren jeden naiven der nicht drei Schritte voraus gehen kann.

Narzissten können bei manchen Menschen ein Trauma auslösen, deshalb ist kein bisschen Narzissmus gut, weil so mehr du dein Narzissmus fütterst umso stärker wird er

...zur Antwort

Es kommt auf deine Sünden an. Entweder kommst du ins Feuer oder ins Paradies, aber um in das Paradies zu kommen musst du dein Ego ablegen. Gott hat nichts mit dem Ego zutuen.

luzifer wäscht deine Sünden rein die du begangen hast. Und Angst sollte man überhaupt nich haben. Die Angst bist nicht du sondern dein innerlicher Dämon den du besiegen musst, dann bist du frei!

...zur Antwort

Diese negative Verlustangst solltest du nicht weiterhin füttern, damit die Sache nicht noch mehr stinkt.
Nimm diese Angst an und integriere sie in dein Charakter das es sich in eine positive Angst entwickelt.

Du solltest Villeicht auch die Vergangenheit in Betracht ziehen ob du nicht einfach was vergessen hast zu beseitigen.

Deine Gedanken. Deine Realität. So mehr du diese Angst hast desto weniger bist du wirklich in deinem Bewusstsein

...zur Antwort

Gott ist kein Mann in den Wolken. Um Gott zu verstehen muss man erstmal sein Ego weglegen, weil Gott ist alles und nichts.

Den Religionsunterricht sollte man abschaffen. Kinder können keine Bindung so früh zu Gott aufbauen, weil dieses Thema nicht einfach ist. Und mit Gott malen, das ist schon gotteslästerung.

...zur Antwort

Kinder besitzen kein Ego. Wir Erwachsene schon. Das heißt sie leben in ihrem normalen Bewusstsein und sagen vieles aus dem Bauch heraus.

lass die Kinder doch die Kinder sein, sieh es nicht so negativ ... sie sehen die Welt mit ganz anderen Augen als du... bloß nicht was persönlich nehmen

...zur Antwort

In einer Auseinandersetzung kochen manchmal viel unterschiedliche Emotionen hoch die unbewusst gesteuert werden, deshalb würde ich es nach einem Streit etwas ruhiger angehen lassen. Das heißt den anderen seinen Freiraum zuzugeben für neue Luft

...zur Antwort