Was ich in der Abi-Vorbereitung oft gesehen habe waren Dinge wie Medien (vor allem Internet etc. und Einflüsse dergleichen), Themen rund um Schule (lernen, Sprachen usw.), Themen rund um die literarischen Werke, die behandelt wurden oder Literatur allgemein, Themen rund um Studium, Berufsvorbereitung, Beruf (z. B. duales Studieren); gesellschaftlich ethische Themen (wie z. b. Todesstrafe, Grundeinkommen, etc).

In der 11. Klasse kann so gut wie alles dran kommen, zumindest insofern es eine Text gebundene Erörterung ist hat man ja immer eine Grundlage. Meistens wird das aber mit den Themen, die man behandelt hat irgendwie zusammenhängen und nicht aus dem Blauen kommen.

Grüße.

...zur Antwort

Ich bin zwar ein Mensch, der gern diskutiert und sich auch Argumente der anderen gern anhört, wenn man sie ordentlich in einem ruhigen Gespräch erklärt und sich nicht anbrüllt o.ä.. Allerdings wäre eine derartig auseinander weichende Meinung für mich in einer Beziehung problematisch. Natürlich muss man nicht alles 1 zu 1 gleich sehen, aber Harmonie in einer Beziehung ist mir sehr wichtig und wenn ich mit der Lebensphilosophie meines Partners partout nichts anfangen kann - weil es z B. gegen meine moralischen Vorstellungen verstößt - ich glaube, dann wird das leider nichts.

Hier wäre mir der Unterschied zu krass und ich könnte wohl nicht mehr drüber hinweg sehen.

Liebe Grüße

...zur Antwort
  • Exillyrik:
  • Zufluchtstätte" von Brecht ( https://epochendeutschwanne.jimdofree.com/exilliteratur/zufluchtsst%C3%A4tte/)
  • kenne sonst noch Berthold Viertel (Hier ist auch kürzeres dabei: http://www.literaturepochen.at/exil/multimedia/pdf/exilgedichteviertels.pdf)
  • Else Lasker-Schüler (Hier findest du auch kürzeres http://exil.mako-home.de/lasker-schueler.htm)

Sonst einfach weiter nach den Autoren suchen mit "Exillyrik" hintendran. Musst etwas stöbern, findest aber schon etwas.

  • Sturm und Drang:
  • Goethe (1770) "Ob ich dich liebe, weiß ich nicht"
  • Goethe "Ach wie sehn ich mich nach dir" (https://www.deutschland-lese.de/index.php?article_id=1012)

Zum Beispiel. Mehr fällt mir so spontan nicht ein. Vielleicht hilft das schon?
Wofür brauchst dus denn?

Liebe Grüße-

...zur Antwort

Ich würde das anders formulieren. Falls du ihr folgst mal nett nachfragen, ob sie dir auch auf Insta folgen "möchte". Du fändest es schön, wenn sie deine Bilder sehen würde etc. Wenn nicht einfach fragen, ob sie dir ihren Namen verrät.

Immerhin liegt die Entscheidung bei ihr. "Soll" klingt immer so nach Befehl.

...zur Antwort

Klar, wieso nicht. Zeigt im besten Falle, was du alles schon gemacht hast und in wie vielen verschiedenen Dingen du dich auskennst :) Trotzdem natürlich knapp halten.

...zur Antwort

Finde Duolingo ganz gut. Allerdings kannst du da einige Sprachen (Russisch z.b.) nicht Deutsch-Russisch lernen, sondern nur Englisch-Russisch. Aber Englisch, Spanisch und Französisch kannst du auf Deutsch lernen :)

Schau doch mal rein - es ist kostenlos, kann aber geupgradet werden und das ist dann kostenpflichtig. Habe ich allerdings auch nicht gemacht. Mit Sprach-, Schreib- und Verständnisübungen sowie Vokabelliste.

...zur Antwort

Wenn du auf Fantasy stehst, dann kann ich dir die Chroniken der Unterwelt - Reihe empfehlen. Dazu gibt es auch eine Serie (Shadowhunters). Die weicht handlungsmäßig zwar etwas ab, jedoch ist die Welt die gleiche und ich fand die Bücher sehr spannend und gut zu lesen, gerade weil die Charaktere sehr nahbar und interessant sind. Es sind 6 Bände, im Prinzip aber 3 und dann nochmal 3. Aber die hat man schnell durch und es gibt eine große Fangemeinde, wo man sich austauschen kann :)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Eine Pause kannst du machen. Ja, du schreibst morgen Prüfung, ich weiß, dass das stressig ist, ich habe vor wenigen Wochen selbst Abi geschrieben. DIe Zeit ist vermutlich knapp. Aber wenn etwas nicht klappen will und man so frustriert ist, dann ist das einzige was hilft: Sich mit etwas anderem zu beschäftigen. Und zwar möglichst mal kurz NICHT mit Mathematik. Geh spazieren, höre ein bisschen Musik, spiele etwas. Mach eine halbe Stunde Pause. Und dann schaffst du dir eine gemütliche Atmosphäre - nimmst dir was schönes zu Trinken mit - Tee z. B., der beruhig. Schalte das Handy aus und setze dich noch einmal ganz in Ruhe an die Aufgaben.
Außerdem hast du einen großen Teil geschafft: du verstehst das Prinzip. Den Rest schaffst du auch noch, nur die Ruhe. Ich war auch manchmal kurz vorm Druchdrehen. Das ist okay. Zur Not: Dreh durch, du kannst auch mal heulen. Aber danach gilt:

Durchatmen. Weitermachen.

Liebe Grüße. Ich wünsche dir viel Glück morgen :)

...zur Antwort

Kommt darauf an was du liest und ist von Buch zu Buch unterschiedlich.
Manchmal sind es Gedanken - habe ich zumindest schon so gesehen. Aber auch Eigennamen oder eigens erfundene Begriffe, die immer wieder vorkommen. So zum Beispiel in der Fantasy-Reihe von Cassandra Clare das Wort "Parabatai". Zum Teil werden Wörter so auch betont. Auch Briefe o. ähnliches, Geschriebenes wird hin und wieder so dargestellt.

...zur Antwort

Im allgemeinen wirkt gelb sehr hell und daher aufmunternd, eine ähnliche Wirkung würde ich daher einem Gelborange zuordnen. Rot hingegen ist eine sehr kräftige Farbe und Orange zählt allgemein zu den warmen Farben. Sie versprüht Wärme, Geborgenheit und Wohlbefinden. Psychisch soll Orange helfen unsere Stimmung aufzuheitern, Geselligkeit zu fördern, Kreativität zu steigern, Depressionen zu mindern, den inneren Antrieb zu erhöhen usw. Es wird also das kräftige Rot und das sonnige Gelb vereint.

Ich habe gehört und bin selbst der Meinung, dass lila bzw Rotviolett sehr exklusiv aussieht. Früher hat man es soweit ich weiß oft mit Magischem assoziiert.

Grün steht wegen der Natur mit einem Neuanfang in Verbindung, mit etwas frischem und vitalisierendem. Grün soll sehr harmonisch wirken, ich kann mir vorstellen, dass durch das Gelb im Gelbgrün dieser positive EIndruck verstärkt wird.

Blau wirkt meines Wissens nach harmonisierend. Blautöne wirken oft auch entspannend und beruhigend und erinnern an Meer. Violett hingegen wird oft mit Geistlichkeit in Verbindung gebracht.

Soweit bin ich selbst im Bilde, weil ich seit vielen Jahren male. Kannst du aber auch leicht nachlesen. Einfach googlen nach "orange wirkung" etc.

Liebe Grüße

...zur Antwort
Ich musste niemals Nachhilfe in Anspruch nehmen.

Nie gebraucht und jetzt das Abi in der Tasche seit drei Tagen - Aus der Nummer bin ich raus ;P

Schönes Wochenende :)

...zur Antwort