Der Umfang der subterritorialen Knollengewächse steht in reziprokem Verhältnis zum Intellekt des Agrarökonoms

...zur Antwort

Die Konservativen lesen traditionell die FAZ, die Linksintellektuellen eher die SZ. Die SZ hat witzigere Jouranlisten, die FAZ eher knöchrige. Ich würde mit beiden auftreten und dann noch die TAZ aus dem Ärmel schütteln. Am Donnerstag kommt die Die Zeit dazu.

...zur Antwort

Vor einigen Jahren habe ich mich ein bisschen damit beschäftigt. Es geht nicht nur um  Erstellen von Täterprofilen als Gutachten, sondern auch um Vernehmungstechniken, bzw. um Anhörung von Zeugenaussagen. Dort muss die Wissenschaft noch sehr im Argen sein. Soweit ich weiß, darf das ein Psychologe gar nicht machen. Vielleicht muss er die Polizisten darin coachen.

...zur Antwort

http://www.zeit.de/campus/2006/47/moskaulogie/komplettansicht

...zur Antwort