Hallo,

leichtes Unwohlsein auch Bauchschmerzen sind durchaus normal.

Viel trinken, (es gibt spezielle Teemischungen für Frauen während der Regel) bequeme Kleidung, entspannen, evt ein warmes Bad

Die Menstruationsstärke ist von Frau zu Frau verschieden und verändert sich im Laufe der Jahre. So haben die meisten Frauen nach einer Geburt eine stärkere Menstruation als vor der Schwangerschaft. Auch Verhütungsmethoden beeinflussen die Menstruationsstärke. Frauen, die die Pille nehmen, haben üblicherweise eine schwächere Menstruation, während Frauen, die die Spirale (ohne Hormone) verwenden, meist eine stärkere Periode haben.

Bei einer Periode werden nur um die 65 ml Flüssigkeit ausgeschieden. Etwa eine halben Tasse an Flüssigkeit.

Normalerweise zwei Drittel schon an den ersten Tagen, das verbleibende Drittel an den abklingenden Tagen der Regel.

...zur Antwort

ob du da entsprechende einsichtrechte hast weiß ich nicht, aber du kannst dir einen gewissen teil ja schon selber ausrechnen: bei mir: 1 erw. + 3 kinder: miete, strom, wasser, heizung, telefon, geteilt durch 4..... lebensmittel für 4 personen pro monat auch geteilt durch 4....

verstehst du was ich meine?...auch ich erhalte unterhalt und kindergeld...und wenn ich alleine die obigen kosten durch uns vier teile, so bleibt an geld "rein und ausschließlich "nur" für das jeweilige kind kaum was über.... klamotten...ausflüge kino...größeres auto...etc dafür gehe ich arbeiten...das ist dann neben der erziehungsarbeit mein "unterhalt in geldwert"... ich tue es schon immer und ich tue es gerne....

schade das ihr nicht miteinander reden könnt,aber die verwendung des unterhaltes für die kinder nachweisen lassen zu wollen wird die situation noch mehr verhärten...und wenn du realistisch bist, dann weißt du selber das der unterhalt eines "normalverdiehners nicht auch noch die wöchentliche kosmetikbehandlung der mutter ermöglicht... vielleicht konnte ich dir ein bisschen hilfreich sein...:-)

...zur Antwort

es gibt staatliche schulen, die einen sehr guten ruf haben und auch viel an ihrem angebot arbeiten und es gibt privatschulen die einen "schlechten" ruf haben, es ist schwierig pauschale aussagen darüber zu treffen..... und was kommt nach der privatschule?....die realität?

...zur Antwort