Essgeräusche machen mich aggressiv!

Hallo, diesmal bitte ich nur um Hilfe von Leuten, die Erfahrung mit diesem Problem haben und am besten sogar Tipps haben, wie sich damit leichter umgehen lässt. Mein Problem ist, dass mich Essgeräusche sehr aggressiv machen. Bei meinem eigenen vater ist es so schlimm geworden, dass ich nicht mehr mit ihm gemeinsam am Tisch essen kann. Zurzeit schreibe ich mein Abitur und in den 6-stündigen Klausuren nehmen sich viele immer Essen mit; ich kann mich dann leider keine weitere Sekunde mehr konzentrieren. Häufig beginnt dieses Problem erst, wenn ich Menschen länger kenne. Am meisten belastet es mich bei meinem Vater. Es kam schon häufiger vor, dass ich so aggressiv geworden bin, dass ich aufstehen musste weil ich sonst am Tisch angefangen hätte zu heulen. Ich bin mir durchaus darüber bewusst, dass ich mich maßlos reinsteiger, aber ich kann einfach nichts dagegen machen. Je mehr ich mich versuche, nicht aufzuregen, umso wütender werde ich. wir haben immer das Radio an, damit ich mich auf etwas anderes konzentrieren kann, aber es funktioniert einfach nicht! Viele werden das jetzt nicht ernst nehmen, das tut aus meiner Umgebung eigentlich keiner wirklich, was es für mich nicht gerade leichter macht. Ich nerve alle anderen damit, ich nerve mich selber damit und es kann so einfach nicht weitergehen. Das hat begonnen als ich 10 jahre alt war, meine Mutter hat uns bezüglich Tischmanieren sehr streng erzogen (daran war mein Vater nicht beteiligt), und mittlerweile ist es so schlimm geworden, wie oben halt beschrieben.

Wenn ihr das nicht nachvollziehen könnt oder es nicht ernst nehmt, ist das okay, aber behaltet es bitte für euch. Ich würde mich darüber freuen, wenn mir jemand seine Erfahrungen schildert und möglicherweise Tipps gibt, wie man das ganze leichter gestalten könnte! Liebe Grüße

Psychologie, aggressiv, wütend
24 Antworten
Ich gucke unbewusst arrogant! Hilfe!

Hallo liebe Leute, ich habe seit ca 2 Wochen ein Problem, was mich persönlich stark beschäftigt. Und zwar habe ich neulich mit meinen Freundinnen darüber gesprochen, wie wir auf andere, also fremde Menschen (nicht auf uns untereinander) wirken. Mir wurde mehrere Male gesagt, dass ich arrogant wirke, herablassend und abschätzig gucke. Für mich klang das so absurd, ich kenne keinen Menschen, der so viele Selbstzweifel hat wie ich! Meine Freundinnen meinten auch, dass sie wissen, dass ich weder arrogant bin, noch andere Menschen herabwürdigend betrachte. Ich halte mich nicht für was besseres, auf keinen Fall, aber ich wirke nunmal auf Fremde so. Ich glaube, dass das auch der Grund ist, warum ich seit ca einem Jahr keine Männer mehr kennen lerne. Vor ca 2 Jahren wurdeich nämlich sehr verletzt und ich glaube dass meine abwehrende haltung daraus resultiert und ich Männern von Anfang an das gefühl von Unnahbarkeit vermittle. Und das lediglich aus Selbstschutz und nicht bewusst. Ich möchte davon gerne loskommen und habe schon immer darauf versucht zu achten, dass ich neutral gucke, meine Freundinnen gebeten mir zu sagen, wenn ich wieder abschätzig wirke, aber die sind ja auch nicht immer bei mir. Mich verletzt es sehr, sowas von anderen zu hören, denn so bin ich einfach überhaupt nicht. Ich würde mich freuen, ernst gemeinte Antworten zu lesen. User, die einsilbige, unnütze Kommentare meinen abgeben zu müssen, bitte ich von vornherein dies zu unterlassen.. Liebe Grüße

Selbstbewusstsein, Psychologie, unbewusst, Arroganz
4 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.