Das Kurdentum hat nichts mit dem Islam zutun. Der grüne Streifen steht für die Natur und Landschaft Kurdistans. Der Weiße steht für Frieden und der Rote für das Blut, welches floss beim Verteidigen des Landes. Die Sonne mit ihren 21 Zacken könnte den 21.3. andeuten, aber wahrscheinlicher ist, dass sie für die 21 yezidischen Stämme stehen, da alle Kurden ursprünglich Yeziden waren. Und noch eine Frage an den Fragesteller: Weshalb erwähnst du die Geschichte der türkischen Flagge? Kurden haben nichts mit Türken gemeinsam. Verwandt sind sie auch nicht. Türken stammen von den Mongolen ab, Kurden von den Iranern. Kurden sind sogar den Punjabs kulturell, ethnisch und historisch viel näher verwandt als mit den Türken. Es ist traurig, dass die Kurden immernoch als Türken gesehen werden. Es zeigt wie stark die Propaganda des türkischen Staates auf die Köpfe wirkte, Kurden seien "Bergtürken", einfach nur traurig.

...zur Antwort

Go for it! Würde mit solchen Yoshi Plüschtieren, etc. chillig aussehen, meiner Vorstellung nach :-)

Lg

...zur Antwort