Warum muss ich immer weinen (wegen freund?)?

Also ich (16) hatte diese woche mit meinem freund (1,5 Monate zsm) ein paar unstimmigkeiten. Es wäre jetzt zu kompliziert das genauer zu erklären aber ich habe mich sehr schlecht gefühlt und musste die ganze zeit (eigentlich aus unnötigen gründen) weinen. Wir haben bisschen drüber geredet und dann war alles wieder gut. Nur gestern war es dann wieder schlimm weil er es nicht hinbekommen hat alles zu planen um mich zu sehen. Jetzt eben war er bei mir und ich hatte ihn vorher die ganze zeit vermisst aber als wir dann irgendwann netflix geguckt haben wurd ich ganz traurig obwohl er da war, irgendwie wegen ihm und auch wegen nichts. Ich kann nicht genau sagen wieso aber dann irgendwann musste ich auch wieder weinen und er war sehr verwirrt und ich meinte es ist nicht wegen ihm.  Dann irgendwann ging’s mir wieder gut. Aber jetzt eben am ende wo er wieder gegangen ist war ich nochmal so traurig und musste weinen.
Ich bin so verwirrt warum ich die ganze zeit so fühle wenn nicht wirklich was vorgefallen ist. Ich liebe meinen freund auch wirklich sehr und das einzige was mir einfallen könnte ist dass ich unterbewusst nicht ganz damit klar komme weil das so extrem ist...Was meint ihr? Und könnte es sein dass das garnicht mit meinem freund zusammenhängt also kann sowas auch mal grundlos sein? Eigentlich weine ich NIE..

Freundschaft, traurig, Freunde, Psychologie, Liebe und Beziehung, weinen
3 Antworten