Ich bin mir sicher, dass sie sehr unfeinfühlig sind, das dir einfach so ins Gesicht zu sagen.

aber andererseits, du bist volljährig! Du kannst auf deine Familie (die dich nicht wollte) Schei?en.

Oder sie wollten eigentlich sagen, dass sie doch froh sind dich gekriegt zu haben :)

Such dir eins davon aus :)

...zur Antwort

Mein Mutter behandelt mich wie ein Stück Dreck. Was kann ich tun?

Hallo Ihr, vielleicht ein wenig armselig das in's Internet zu schreiben, aber ich weiß einfach keinen Rat mehr. Außerdem tut es gut das ganze einfach mal niederzuschreiben... Seid ca. 2 Jahren wohne ich nun bei meiner Mutter. Ich bin jetzt 18 und die ersten 15 Lebensjahre hab ich bei meiner Oma verbracht, weil meine Mutter anscheinend schon damals keine große Lust auf mich hatte. Leider ist meine Oma vor 3. Jahren an Krebs und weiteren Erkrankungen gestorben. Sie war wirklich ein Engel, trotz ihrer Krankheiten hat sie für mich getan was sie konnte. Ich kann eigentlich schon sagen das ich sie als meine Mutter ansehe. Seid den 3 Jahren, mache ich die pure Hölle mit. Meine Mutter hat mich zwar früher öfters besucht, allerdings gab es oft Streit, weil ich leider in einer Trinkerfamilie aufgewachsen bin. Hier flog mal eine Flasche, da mal ein Topf und dort rannten sie sich mit besteck die Treppen runter hinter her. Aber damals war es nicht so schlimm, da mir meine Oma den nötigen Halt gegeben hat. Meine Mutter ist egositisch, arrogant, gewaltätig, verdammt verlogen. Sie hatte damals auch eine schwere Zeit und ich sag immer sie hat dadurch nen "Knacks". Sie hebt andere Leute die nicht zur Familie gehören in den Himmel (Beispiel, ihr 10 Jahre jüngerer Freund der sie belügt und betrügt ist in diesem Haus um einiges mehr Wert). Allgemein andere MEnshcen werden mit einem Lächeln begrüßt, die Familie allerdings mit einem Hasserfüllten Blick. Früher schlug sie mich auch oft, aber wenigstens das lässt sie jetzt. Anderen kann man Geld leihen, aber an meinem 18 Geburtstag hatte sie gerade mal 15 Euro für mich, die sie mir 3 Tage später wieder abnahm. Das war jetzt mal ein kleiner Einblick. Da ist und war noch so einiges aber mir fällt das ehrlich gesagt schon garnicht mehr alles ein. Sie ist wirklich, wirklich schrecklich und ich versuche (auch meiner Oma zuliebe) eine gute Tochter zu sein, und die Familie (die gerade mal aus mir und ihr besteht) zusammen zuhalten. Da es eben Familie ist. ALlerdings merkt sie es nicht, weiß es nicht zu schätzen und sieht das anscheinend auch anders. Meistens sagt sie dann auch immer "Was denkst du wer du bist" und droht mir mich rauszuschmeisen, wenn es ihr mal nicht passt das ich jeden Tag duschen gehe und nicht einmal die Woche...Ich bin eben eine junge FRau und lege viel Wert auf hygiene. Aber mit ihr lässt sich nicht sprechen, da ist echt alles verloren. manchmal hasse ich sie, wirklich. So unfair, so ungerecht, so eingebildet. Ich hasse es einfach das sie andere MEnschen in den Himmel hebt während ihre eigene Familie vor ihren Augen zerbricht... Auch meinen Freund behandelt sie unfair, er darf einmal die WOche zu mir, und dann ist es schlimm wenn er sich 10 Minuten zu lange auf die COuch setzt, während die arme Frau mit dem Hund rausgehen muss. (Zum vergleich, er arbeitet täglich beinahe 10 Stunden, sie gerade mal 4....) AUch Beleidigungen, wie "faulen schweine" etc.

Was kann ich tun, wie geh ich damit um? LG

...zur Frage

Zieh aus und breche jeden Kontakt ab! Oder geh zum Jugendamt oder Polizei oder zieh zu deinem Freund oder deiner beste Freundin.

Das kann dch so nicht weitergehen!

...zur Antwort