Wie immer auch eine Preisfrage. Ich würde dann nicht unbedingt eine kleine schicke IXUS oder ähnliches wählen, sondern eher etwas wie die Olympus SZ31 hier http://www.digitalkameras-im-test.de/test-olympus-sz-31mr oder wenn es eine einfachere Kamera sein soll die Nikon Coolpix S3300.

...zur Antwort

Also in so einem Fall würde ich die Reitstunde ggf. auch ausfallen lassen, denn das ist nicht ganz ungefährlich. Ansonsten machst du es ja genau richtig, vorher ablongieren, wenn möglich laufen lassen, beschäftigen. Hast Du schon mal an Bodenarbeit gedacht? Denn das ist zwar nicht so anstrengend in Bezug auf Power und Kondition, aber es ist anstrengend für den Kopf! Und das kann manchmal mehr helfen, ein Pferd auszulasten als viel Bewegung, denn wenn Dein Pferd eine gute Kondition hat dann macht ihm eine halbe Stunde longieren nicht viel aus.

...zur Antwort

Ja, also bis 8/9 kann man schon kommen, darüber wird es echt dünn, da musst man schon extrem viel (Frei-)Zeit haben oder das ganze dann wirklich halbprofessionell machen

...zur Antwort

Im Prinzip ja, so spart man Energie. Aber besser noch als ein Wasserkocher ist dann wiederum ein moderner Induktionsherd, der braucht soweit ich weiß weniger Energie als ein Wasserkocher.

...zur Antwort

Natürlich kann man ohne Sattel reiten, aber man sollte vielleicht nicht gleich mit dem Galopp beginnen. Im Schritt bekommt man ein Gefühl dafür, im leichten Trab kann man mal probieren ob man das aufstehen und setzen auch ohne Sattel und Kniepauschen hinbekommt und im Galopp ist es auch Kopfsache. Im Falle eines Falles dann eher an der Mähne festhalten um ein besseres Gefühl zu haben, auf keinen Fall an den Zügeln.


Im Übrigen ist es auch von Pferd zu Pferd sehr unterschiedlich, ein kleineres und kompaktes Pferd (z.B. Fjordpferd) kann man ohne Sattel recht bequem reiten, ein großes Pferd mit hohem Widerrist und hervortretender Wirbelsäule kann recht unangenehm sein. Auch die Gänge sind unterschiedlich, ein stark schwingender Pferderücken wie bei meinem Pferd (http://www.laufen-klettern-reiten.de/reiten/blog) macht es definitiv schwerer und unangenehmer.

PS: Aber deswegen haben schlaue Menschen ja einen Sattel erfunden :-)

...zur Antwort

Definitiv NEIN.

Ein Sattel von Wintec lässt sich an VIELE Pferderücken anpassen, aber sicher nicht an alle. Denn wenn z.B. wie bei meinem Pferd der Widerrist sehr hoch, das Pferd groß und der Rücken entsprechend lang ist, dann passt kein Wintec Sattel. Für mein Pferd haben nach langen Tests nur wenige Sättel von Passier gepasst oder eine Maßfertigung.

Also, ein Kopfeisen kann einen Sattel in gewissem Maße anpassen, aber sicher nicht so, dass er JEDEM Pferd passt.

...zur Antwort

Wie Napolini schon gesagt hat, nein, das ist (so) nicht machbar. 1. ist das Training falsch, wer 2 km richtig Tempo machen will muss keine 20km Läufe absolvieren 2. ist die angestrebte Verbesserung wirklich enorm, da einem gewissen Tempo und einer gewissen Leistung eine Steigerung immer schwieriger wird.

Wo ich aber widersprechen möchte ist, dass dir das 20km Training im Fußball "null" bringen soll. Denn damit schaffst Du eine sehr gute Grundlagenausdauer, das heißt du wirst einfach insgesamt ausdauernder und wirst nach 85 Minuten eben noch fitter sein als mancher Kollege.

...zur Antwort

Was peducis sagt, stimmt schon mal sehr gut. Es geht darum, das Pferd möglichst gleichmäßig und auch nicht übertrieben zu versammeln, richtig auszubalancieren und möglichst harmonisch mit dem Pferd eine Einheit zu bilden.

Dann geht es noch darum, dass man sein Pferd jederzeit unter Kontrolle hat, gemeinsam punktgenau Aufgaben erledigen kann und natürliche Bewegungen eines Pferdes gezielt auf "Abruf" zeigen zu können. Was manchmal künstlich wirkt sollte eine natürliche Bewegung des Pferdes sein, beispielsweise sind besondere Gangarten bei Hengsten als Imponiergehabe auch in der Natur stark ausgeprägt.

...zur Antwort

Wenn der Stall nicht direkt an einer Großstadt wie München ist, sollte es reichen. Aber das ist Theorie, denn wenn wirklich mal was ist und dein Pferd operiert werden muss... solltest du über eine Versicherung nachdenken.

...zur Antwort
Nein

Es sei denn die Nachbarkatze braucht was zum Spielen...

Manche Kaninchen kann man vielleicht schon frei laufen lassen, aber die Gefahr dass es doch mal darauf los rennt ist groß. Es ist eben doch ein Flucht-Tier, wenn es sich erschrickt wirst du viel Spaß haben es wieder einzufangen.

...zur Antwort

Longestunden nehmen, dann kann man sich nur auf den Sitz konzentrieren, den Rest erledigt ja der Reitlehrer.

Und dann halt Sitzübungen machen, Lockern, auch mal ohne Steigbügel reiten dann sitzt man automatisch tiefer im Sattel und das Klammern verlernt man dann auch schnell :-)

...zur Antwort

BWL ist im Grundstudium sicher eine gute Wahl und eine gute Grundlage, aber man sollte daraus achten dass man an der jeweiligen Hochschule dann die Chance hat, sich zu spezialisieren. Beispielsweise dann im Online-Marketing, oder im Cotrolling, oder... Hauptsache nicht "nur" BWL'er

...zur Antwort

Nur gute. Es gibt Geschenkboxen für jedes beliebige Event. Man kann aber auch einen Wertgutschein schenken.

Wobei ich die Geschenkbox mit einem konkreten Produkt persönlicher und besser finde. Also zum Beispiel eben einen Fallschirmsprung zum 50. Geburtstag oder sowas. Es gibt extrem viele Events, vom Erlebnisdinner bis zum Formel 1 selber fahren. Und die Boxen sind auch recht repräsentativ und schick, besser als ein einfacher Gutschein auf jeden Fall.

Es gibt auch verschiedene Motive bei der Box zur Auswahl. Viel Spaß beim Beschenken!

...zur Antwort

Hallo Eli,

abgesehen von einigen nicht wirklich ernst gemeinten Antworten stimmt das mit der Anonymität schon! Eine entsprechende Erklärung hab ich dank Google auch schnell gefunden: http://www.partnersucheohneanmeldung.de/

Vielleicht dennoch eine spannende Idee, mal sehen wann die erste entsprechende Partnerbörse darauf aufspringt!?

...zur Antwort

Im Prinzip sollte das das kein Problem sein wenn das nicht ewg ist. Ich würde aber darauf achten, dass die Matratze gleichmäßig "gepresst" ist und nicht an den Gurten besonders tiefe Einschnitte sind.

...zur Antwort