Also mit "entfremdeten" Fixpunkten sollte man sehr vorsichtig sein. Zahlreiche Videos zeigen, dass falsche Ankerpunkte schnell zu Chaos und damit Gefährdung führen können. Abrutschende Vordächer und Co hat es alle schon gegeben.

Für den Garten und das Spannen von Slacklines ohne Bäume gibt es spezielle Erdbefestigungen, die extra zu diesem Zweck angefertigt wurden. Damit kann ohne viel Aufwand eine Slackline im Garten gespannt werden. Auch ohne Bäume. Und das ganze ohne Gefahr zu laufen, etwas falsch zu belasten.

Und so sieht das Garten Set dann aus: http://www.slackliner-berlin.de/shop/slackline-garten-set-slacklinen-ohne-baeume.htm

Es gibt auch noch Erdschrauben und ähnliches. Diese sind allerdings nur bei idealem Rasen gut zu verwenden, da die Schrauben sonst nicht greifen.

Viel Spaß auf der Slackline (gerade jetzt zur beginnenden Saison)

...zur Antwort

Geht, ist aber nicht zu empfehlen. Spanngurte haben ziemlich scharfe Kanten und damit ist das Verletzungsrisiko deutlich höher. Hinzu kommt, das ein Slackline Set spezielle Eigenschaften mit sich bringt. Das macht das ganze etwas interessanter :-). 

Aber schau doch mal hier rein, da hast du eine Übersicht an Faktoren zur Wahl der Slackline: http://www.slackliner-berlin.de/slackline/die-wahl-der-slackline.html . 

Um das ganze einfach einmal zu probieren, geht ein Spanngurt den man rumliegen hat natürlich trotzdem.

...zur Antwort

Wenn du in Behandlung bist, frag deinen Physio ob dieser die Bewegung empfehlen würde oder nicht. Prinzipiell ist das Slacklinen ein super Sport um die Muskulatur zu fördern, dementsprechend spricht das also nicht gegen das Slacklinen.

Allerdings können wir von hier auch nicht sehen, was die Schmerzen wirklich auslöst. Entsprechend kann es in deinem Fall genauso gut sein, dass die Schmerzen damit stärker werden. Hier würde ich also eher auf Nummer sicher gehen - und im Falle einer Freigabe durch Arzt oder Physio dann auch ein entsprechendes Set zulegen (nicht zu hart), ich persönlich bin ein großer Freund von diesem hier: http://www.slacklineshop-berlin.de/wing-3-5-elephant-slackline.htm

Jedenfalls gute Besserung!

...zur Antwort

Mit so einer Frage würde ich immer zum Arzt gehen, zumindest wenn die Schmerzen nicht nach einiger Zeit deutlich besser geworden sind. Mit den Weichteilen ist nicht zu Spaßen.

Infos zu den Gefahren beim Slacklinen: http://www.slackliner-berlin.de/news/blog-eintrag/items/verletzungen-und-gefahren-beim-slacklinen.html

...zur Antwort

Also eine Mindestlänge gibt es quasi nicht. Nur die Ratsche (das Spannelement) muss dazwischen passen. Entsprechend sollte es ein Anfänger Slackline Set sein, Details zur Wahl der Slackline sind z.B. hier zu finden: http://www.slackliner-berlin.de/slackline/die-wahl-der-slackline.html

Aber bei einer Länge von 3 Metern macht es kaum Spaß. Bzw. der Anfang sicher schon, aber nach wenigen Tagen wird dir ziemlich langweilig.

Heißt anfangen kannst du mit der Länge schon, wirst allerdings relativ schnell auf andere Bäume ausweichen müssen. Aber für den Garten um mal schnell auf die Line zu kommen überhaupt kein Problem.

...zur Antwort

Was du dir wünscht ist so leider in keiner Form verfügbar.

Höhe und Länge großartig zu variieren und dabei noch günstig raus zu kommen ist leider aufgrund der hohen Stabilität die gefragt wird nicht machbar.

Eine Variante sind die schon erwähnten Garten Kits mit Bodenankern wie zum Beispiel dieses Set hier: http://www.slacklineshop-berlin.de/slackline-garten-set-slacklinen-ohne-baeume.htm

Das sind gute Sets um mal schnell eine Line in den Garten zu bekommen. Aber um die Höhe vielfach variieren zu können, bleiben dir wohl oder übel nur Bäume.

Falls du doch etwas anderes findest, freue ich mich natürlich sehr über das Feedback. Lerne ja immer gern dazu und erweitere mich selbst dann auch mit dieser Konstruktion :-)

...zur Antwort

Diese Frage ist pauschal nicht zu beantworten... Es gibt Städte, in denen ist das ganze erlaubt. Es gibt aber auch Städte, da ist es verboten. Da fängt es schon mal mit an.

Dann darf generell nicht über Straßen und co gespannt werden, was aber sowieso klar ist. Selbiges gilt für fremdes Eigentum.

Das allerwichtigste: Imme Baumschutz verwenden! Denn der Schutz für den Baum ist wichtig. Zum einen natürlich für den Baum. Gleichzeitig aber auch als Schutz für die Slackline vor Schäden. Und zu guter letzte um langfristige Slackline Verbote zu verhindern.

Um aber noch einmal zur Frage zurück zu kommen:

So lange es dir niemand verbietet, würde ich es einfach machen (unter Beachtung der oben genannten Punkte). Generell Vorsicht walten lassen und reflektiert Slacklinen. Natur und Mitmenschen schützen und das ganze sollte kein problem werden :-).

Ansonsten schau mal auf http://www.slackliner-berlin.de oder slackline-deutschland.de vorbei, da findest du viele Informationen und Wissenswertes zum Slacklinesport.

...zur Antwort